Alle Kategorien
Suche

Lattenrost einstellen - so schlafen Sie entspannt

Lattenrost einstellen - so schlafen Sie entspannt1:08
Video von Laura Klemke1:08

Um gesund und entspannt schlafen zu können, spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Spätes Essen, stickige Luft, die falsche Matratze und falsche Einstellungen des Lattenrosts können zu Schlafstörungen beitragen. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese Faktoren zu berücksichtigen und auch den Lattenrost richtig einstellen zu können.

  • Wichtig ist, dass der Lattenrost nicht in Kunststoffkappen gelagert ist, sondern in Kautschukkappen.
  • Beim Kauf eines Lattenrosts sollte dieser eine 5-Zonen-Einteilung besitzen (Kopf-, Schulter-, Lenden-, Hüft- und Beinzone). Des Weiteren ist eine zusätzliche Mittelzonenverstärkung zu empfehlen.

So sollten Sie den Lattenrost einstellen

  1. Generell gilt, wenn Sie den Lattenrost einstellen, dass Sie die Schieber nach außen schieben müssen, um den Lattenrost härter und unterstützender wirken zu lassen. Wenn Sie den Lattenrost weicher und mit absenkender Wirkung einstellen möchten, müssen Sie die Schieber nach innen schieben.

  2. Allgemein sollten die Schieber beginnend vom Becken bis hin zum Schulterbereich v-förmig verlaufen. Demnach sollten Sie den Lattenrost also im Beckenbereich weich einstellen und in Richtung Schulter härter.

  3. Die Anordnung der Schieber bzw. das Einstellen des Lattenrosts hängt auch vom eigenen Körpergewicht ab. Je schwerer die Person ist, desto weiter sollten die Schieber nach außen geschoben werden.

  4. Am besten können Sie Ihren Lattenrost mithilfe einer zweiten Person richtig einstellen, die Ihre Liegeposition beobachtet. Wenn Sie nur schwer eine Hand in Rückenlage unter die Lendenwirbelsäule legen können, ist das schon einmal richtig.

  5. Gehören Sie zu den Bauchschläfern, so sollten Sie den Lattenrost im Beckenbereich härter einstellen. Zusätzlich können Sie das Becken noch mit einem dünnen Kissen unterstützen, damit die Wirbelsäule keinen Knick macht.

  6. Lattenrost und Matratze bilden eine Einheit, beide ergänzen sich gegenseitig. Achten Sie deshalb auch beim Kauf einer Matratze auf das 5-Zonen-System.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos