Alle Kategorien
Suche

Kork kleben - Anleitung

Kork kleben - Anleitung2:43
Video von Günther Burbach2:43

Kork ist ein natürlicher und schön anzusehender Bau- und Rohstoff. Wenn man mit Kork arbeiten möchte, stellt sich vielen die Frage, wie man Kork richtig klebt. Mit Hilfe dieser Anleitung lernen Sie, wie Sie Kork dauerhaft und fest mit anderen Materialien verkleben und so eine starke Verbindung herstellen.

Was Sie benötigen:

  • Kork- oder Kraftkleber

Kork ist vielseitig verwendbar. Zum Beispiel eignet er sich äußerst gut als Schuheinlage oder auch als Bodenbelag in Ihrer Wohnung. Wie Sie Kork allerdings dauerhaft richtig kleben, lesen Sie in den nachfolgenden Punkten. Beachten Sie in jedem Fall auch die Gebrauchsanweisung des Klebstoffherstellers.

So kleben Sie Kork richtig

  • Verwenden Sie zum Kleben von Kork nur Klebstoffe, die speziell für Kork geeignet sind. Ein falscher Klebstoff kann im schlimmsten Fall das Material angreifen und verhindert ein lang anhaltendes Haften der Klebestellen. Auf Nummer sicher gehen Sie mit speziellen Korkklebern. Vor allem bei großflächigen Anwendungen ist dies sehr zu empfehlen. Bei kleinen Flächen oder Reparaturarbeiten können Sie allerdings auch sogenannte Kraftkleber verwenden.
  • Bevor Sie die beiden Klebeflächen mit dem ausgewählten Kleber bestreichen, sorgen Sie unbedingt dafür, dass die Klebeflächen absolut staub- und fettfrei sowie trocken sind. Nur so können Sie sich darauf verlassen, dass der Klebstoff auch richtig haften kann.
  • Streichen Sie Klebeflächen unbedingt möglichst gleichmäßig mit Klebstoff ein. Bei kleinen Flächen können Sie den Klebstoff direkt mit der Tube auftragen. Bei großen Flächen, wie etwa bei Fußböden, empfiehlt es sich den Klebstoff mit der Zahnspachtel oder einer Rolle aufzutragen.
  • Pressen Sie die beiden Materialien anschließend fest zusammen. Je nach Kleber sind geringe Korrekturen noch möglich. Beachten Sie hier auch die Anwendungsbeschreibung auf der Packung des Klebstoffes.
  • Beachten Sie bitte, dass einige Klebstoffe für Kork auch Lösemittel enthalten. Lüften Sie daher den Raum, in dem Sie Kork geklebt haben, gut durch.

Wenn Sie ein paar einfache Hinweise beachten, können Sie Kork schnell und zuverlässig kleben und erhalten ein zufriedenstellendes und vor allem lang anhaltendes Ergebnis.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos