Alle Kategorien
Suche

Kinderschal stricken - so geht's

Kinderschal stricken - so geht's1:37
Video von Lars Schmidt1:37

Kinder mögen es warm, kuschelig und oft auch gerne bunt. Stricken Sie diesen Kinderschal in bunten Blockstreifen und das Perlmuster sorgt für Fülle.

Was Sie benötigen:

  • 50 - 100 g Garnreste gleicher Dicke
  • oder 2 x 50 g farbe Wolle oder Baumwolle
  • 1 Paar Stricknadeln Nr. 3,5 oder 4

Das Perlmuster - für einen Schal gut geeignet

  • Einen Schal können Sie in Rippen (nur rechte Maschen), im Patent oder auch im Perlmuster stricken. Alle drei Strickmuster sorgen dafür, dass der Schal Fülle hat. Für einen Kinderschal ist das Perlmuster gut geeignet, denn es ist einfach zu arbeiten und zieht sich weniger zusammen als beispielsweise das aufwendigere Patent.
  • Kaufen Sie für den Kinderschal unbedingt gute, etwas dickere Wolle oder Baumwolle. Bei Kunstfasern schwitzt Ihr Kind am Hals.
  • Das Perlmuster können Sie sehr einfach stricken. Sie arbeiten in der Hinreihe nach der Randmasche eine Masche rechts, eine Masche links abwechselnd. In der Rückreihe stricken Sie die Maschen in umgekehrter Reihenfolge, sodass ein perlenartiges, flächig-fülliges Muster entsteht.

Den Kinderschal stricken - so geht's

Vorbemerkung: Sie können für diesen Schal Woll- beziehungsweise Baumwollreste verarbeiten. Achten Sie darauf, dass die Garnstärke (in etwa) identisch ist. Wenn Sie zwei Farbarten Garn kaufen, sollten Sie diese nicht zu gleichmäßigen Farbblöcken verarbeiten, sondern unregelmäßige Blöcke mit abwechselnder Farbe arbeiten. So wirkt der Schal einfach lustiger.

  1. Schlagen Sie 45 Maschen an und arbeiten Sie die gewünschte Länge im Perlmuster. Ketten Sie die Maschen dann locker ab.
  2. Spannen Sie den Kinderschal dann leicht, eventuell befeuchten Sie ihn, damit er in Form kommt. Keinesfalls sollten Sie den ganzen Schal mit einem Bügeleisen dämpfen, sonst verliert das Perlmuster seine plastische Struktur.
  3. Festigen Sie dann die Anschlag- und Abkettkanten mit sogenannten Überwendlichstichen. Dabei wird mit dem Garn Stich an Stich von hinten nach vorn mit einer dickeren Stick- oder Stopfnadel durchgeführt.

Wenn Sie die Enden des Schals zusammennähen, erhalten Sie einen Loop-Schal. Für einen schmaleren Babyschal nehmen Sie natürlich weniger Maschen auf. Die Länge des Schals ist abhängig vom Alter (und den Vorliegen) des Kindes. Zu lang sollte er jedoch gerade bei jüngeren Kindern nicht sein, damit sie nicht mit dem Schal zum Beispiel im Fahrrad hängen bleiben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos