Alle Kategorien
Suche

Kassetten digitalisieren - Anleitung

Kassetten digitalisieren - Anleitung2:50
Video von Heiner Stegmann2:50

Sicherlich haben Sie noch alte Audiokassetten mit alten Liedern. Wahrscheinlich liegen sie nur im Keller in irgendwelchen Kisten herum und gehen mit der Zeit kaputt. Aber das können Sie ändern. Mit dieser Anleitung können Sie Ihre Kassetten digitalisieren und so vor dem Verfall bewahren.

Was Sie benötigen:

  • einen Kassettenplayer/recorder
  • ein Audiokabel (Cinch/Klinke auf Klinke)
  • ein Audioaufnahmeprogramm
  • ein Audioschnittprogramm
  • Bei jedem Abspielen der Kassette nimmt die Audioqualität ab. Dies liegt daran, das der Lesekopf auf dem Band liegt und es abnutzt.
  • Natürlich können Sie auch andere Programme zum Digitalisieren nehmen. Hier in dieser Anleitung geht es mit Audacity, welches kostenlos verfügbar ist.

Schließen Sie ihren Kassettenrecorder an

  1. Nehmen Sie ihr Audiokabel und schließen Sie es an den Audioausgang an.
  2. Dieser kann der Cinch- oder der  Kopfhörerausgang sein. Beim Cinch brauchen Sie ein Cinch-auf-3,5 mm Klinke Kabel. Beim Köpfhörerausgang brauchen Sie eine Klinke auf Klinke-Kabel.
  3. Nun nehmen Sie das andere Ende des Kabels und stecken es in den Line-In (blau) Anschluss des Computers. Sollten Sie so einen Anschluss nicht haben, können Sie auch den Stecker in den Mikrofoneingang anschließen. Dort ist aber die Spannung geringer, somit auch die Audioqualität. Also ist der Line-In Eingang besser.
  4. Achten Sie darauf, dass das Kabel nicht unnötig lang ist, weil sonst die Qualität beeinflusst werden könnte.

Vor der Digitalisierung Kassetten testaufnehmen

  1. Vor dem eigentlichen Aufnehmen, müssen Sie die Lautstärke richtig einstellen. Wird das nicht gemacht, ist die Lautstärke zu gering oder es kommt zu Verzerrungen. Deshalb starten Sie die Wiedergabe und klicken in Audacity auf den Aufnahme-Button.
  2. Oben sehen Sie Balken. Die lautesten Stellen (Peaks) dürfen den Bereich nicht überschreiten. Also so dass bei den lautesten Stellen gerade der Rand berührt wird.
  3. Haben Sie alles richtig eingestellt, löschen Sie die Testaufnahme.

Kassetten digitalisieren mit Ausdacity

  1. Spulen Sie die Kassette ganz an den Anfang. Jetzt lassen Sie die Kassette wiedergeben und drücken auf den Aufnahmebutton im Programm. Sie  nehmen jetzt die ganze Kassette in einem Stück auf. Nehmen Sie auch den leeren Anfang auf, so kann dann das Rauschen später besser entfernt werden.
  2. Am Ende drücken Sie den Stopbutton, um die Aufnahme zu stoppen.

Aufgenommene digitalisierte Kassettenaufnahme nachbearbeiten

  1. Um das Rauschen zu entfernen, markieren Sie den leeren Anfang, den Sie mitaufgenommen haben.
  2. Gehen Sie auf "Filter"-"Rauschentferung". Es öffnet sich ein Fenster.
  3. Wählen Sie "Rauschprofil ermitteln" und das Rauschen wird ermittelt. Nun müssen Sie das Fenster wieder öffnen.
  4. Markieren Sie die Stellen, an denen das Rauschen entfernt werden soll und stellen Sie mit dem Schieberegler die Stärke ein.
  5. Nun wählen Sie "Rauschentfernung" und das Rauschen wird entfernt.

Kassettenaufnahme speichern zum Weiterbearbeiten

  1. Wählen Sie unter "Datei"-"Exportieren als WAV" um die Aufnahme verlustlos zu speichern.
  2. In Audacity gibt es keine sehr gute Schnittfunktion, deshalb braucht man jetzt ein Audioschnittprogramm.

Kassettenaufnahme schneiden und auf MP3-Player ziehen

  1. Zum Schneiden wird hier MP3DirectCut verwendet.
  2. Laden Sie in das Programm die Wave-Datei und markieren die einzelnen Lieder.
  3. Nun gehen Sie unter "Datei"-"MP3 speichern" und die einzelnen Lieder werden gespeichert.

Jetzt können Sie eine Audio/MP3 CD brennen oder die Musikstücke auf ihren MP3-Player ziehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos