Alle Kategorien
Suche

Intranet erstellen - Anleitung

Intranet erstellen - Anleitung7:07
Video von Heiner Stegmann7:07

Ein Intranet ist für viele Aufgaben nützlich. Insbesondere benötigen Unternehmen oftmals den Austausch von Daten auf einfache Art und Weise. Die Anleitung beschreibt erste Schritte, die beim Erstellen nötig sind.

Ein internes Netzwerk zu erstellen, kann komplex sein

Intranets sind Netzwerke, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Computern Zugriff haben. Damit unterscheiden Sie sich von Extranets oder dem Internet. Intranets bestehen für gewöhnlich aus einer Anzahl von Websites und dazu gehörigen Diensten, die z.B. Daten speichern. Somit besteht ein Intranet stets aus einem oder mehreren Servern (z.B. auch Webserver) und den Clients, die darauf zugreifen. Es gibt eine enorm große Anzahl an Möglichkeiten, Intranets zu erstellen. Je nach Anforderungen kann ein Intranet auch sehr komplex werden. Folgende Schritte sollten Sie vor Erstellung durchgehen:

  • Für wen ist das Intranet?
  • Wie sind die Anforderungen der Beteiligten? (Datenaustausch, Wissensvermittlung, Hinterlegen von Plänen, Anweisungen, Zeiterfassung, Kontaktdaten ...). Es wird natürlich aufwendiger, wenn die Anforderungen höher sind, z.B. ganze Projekte im Intranet abgebildet werden sollen (mit Burn Down oder Gantt-Charts, Zeit- und Budgetverwaltung etc.).
  • Welche Hardware ist bereits vorhanden?
  • Welche Software wird verwendet?
  • Haben Sie die Fachkenntnisse zur Erstellung einer Homepage und der Konfiguration eines Servers?

Je nach Antwort auf die obigen Fragen, sehen die sinnvollen Lösungen anders aus.

Ein Intranet mit Sharepoint

Die Microsoft Sharepoint Services werden mit dem Windows Server mitgeliefert (eine Testversion lässt sich zudem herunterladen). Wer also bereits einen Windows Server besitzt, kann diese Dienste einfach verwenden, um ein einfaches Intranet zu erstellen. Tatsächlich bieten die Sharepoint-Services eine einfache Art, Websites anzulegen, die mit vielfältigen Funktionalitäten per Klick ausgestattet werden können. Da der Aufbau sehr stark von der verfügbaren Hard- und Software abhängig ist, sei in diesem Artikel auf die Microsoft Dokumentation hingewiesen, die Sie auf deren Support-Seite finden können.

  • Haben Sie die Sharepoint Services durch den Besitz eines Windows Servers, sollte man diese aktivieren, um erste Tests mit einem Intranet zu machen.
  • Wer keinen Windows Server hat, benötigt zuerst einen Windows Server. 

Intranets mit anderen Lösungen erstellen

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, ein Intranet zu erstellen.

  • Sie können z.B. eine eigene Homepage erstellen bzw. erstellen lassen und diese mit eingeschränkten Zugriffsrechten versehen. Schon haben Sie ein kleines eigenes Intranet. Sie sind auf diese Weise völlig unabhängig von fertigen Lösungen und können flexibel das anbieten, was Sie wollen. Diese Homepage ist dann auf Ihrem eigenen Server (oder gehostet bei einem Anbieter) verfügbar und je nach Servereinstellung sogar von jedem Ort der Welt erreichbar (z.B. über ein VPN).
  • Sie nutzen ein bestehendes oder neues Content Management System (CMS). Dieses müssen Sie nach der Installation ebenso so konfigurieren, dass es vor externem Zugriff geschützt ist. CMS gibt es auf Open-Source-Basis, so dass bis auf den Server/das Hosting keine Kosten anfallen.
  • Sie nutzen ein Wiki. Ein Wiki ist eine bekannte Form der Darstellung von Wissen im Internet. Die Kollaboration über ein Wiki ist sehr sinnvoll, wenn viele Personen zusammenarbeiten, die nicht unbedingt täglich persönlichen Kontakt haben. Auch Wikis gibt es in nicht unerheblicher Menge, sowohl kommerziell wie auch kostenlos.
  • Nutzen Sie einen Dienstleister, der Intranets und Homepages mit Baukastenprinzip für eine monatliche Gebühr anbietet. Dieser nutzt letztendlich eine der bereits genannten Lösungen, doch bietet er oft die Möglichkeit einer völlig einfachen Konfiguration per Klick.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos