Alle Kategorien
Suche

Terraria Server erstellen - so geht's

Terraria Server erstellen - so geht's3:29
Video von Bruno Franke3:29

In Terraria eine eigene Welt zu erkunden, ist durchaus unterhaltsam. Witziger wird das Spiel aber noch, wenn man sich gemeinsam mit Freunden ins Abenteuer stürzt. Das ist auch online möglich und besonders einfach, wenn Sie einen Terraria Server über Hamachi erstellen.

Was Sie benötigen:

  • Terraria
  • Hamachi

Den Terraria-Multiplayer starten

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um in Terraria einen eigenen Server zu erstellen. Diesen Zweck erfüllt entweder das Hauptprogramm oder das speziell dafür entwickelte Server-Programm. Um einen Server über das Spiel zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie zuerst Hamachi, anschließend Terraria und gehen Sie dann im Hauptmenü des Spiels auf den Punkt "Multiplayer". Dort können Sie auswählen, ob Sie ein Spiel hosten oder einem Server beitreten wollen.
  2. Wählen Sie die Option "Host & Play" und anschließend eine Welt aus, in der Sie mit Ihren Freunden spielen wollen.
  3. Der Server ist nun gestartet. Damit Ihre Freunde dem Spiel beitreten können, müssen diese im Multiplayer-Menü den Punkt "Join" wählen und anschließend die Ihrem PC von Hamachi zugeteilte IP-Adresse eingeben.

Einen clientunabhängigen Server erstellen

Alternativ lässt sich ein Terraria-Server auch über die "Server.bat" erstellen. Die entsprechende Datei finden Sie im Hauptordner des Spiels.

  1. Öffnen Sie Hamachi und anschließend die Server.bat. Anders als bei vielen aktuellen Programmen üblich, öffnet sich keine grafische Nutzeroberfläche, sondern eine Konsole.
  2. Diese fragt Sie nun, welche Welt auf dem Server geöffnet sein soll. Wählen Sie die Spielwelt anhand der vor ihr stehenden Ziffer aus oder erstellen Sie einfach eine neue Welt.
  3. Geben Sie nun die gewünschte maximale Spieleranzahl und den bevorzugten Serverport an. Da über Hamachi gespielt wird, ist dieser aber irrelevant. Gegebenenfalls richten Sie nun noch ein Passwort für den Server ein.
  4. Anschließend beginnt das Server-Programm, die Spielwelt vorzubereiten. Sie selbst können nun das Hauptspiel öffnen und dem Server über das Multiplayer-Menü beitreten ("Join"). Statt einer IP-Adresse geben Sie allerdings "localhost" ein.

Hinweise zu Hamachi

Hamachi ist ein einfach einzurichtender und kostenloser VPN-Client. Er ermöglicht es, virtuelle lokale Netzwerke (LAN) über das Internet einzurichten. Die Verwendung gestaltet sich denkbar einfach:

  1. Herunterladen können Sie Hamachi kostenlos beim Entwickler LogMeIn. Installieren und starten Sie das Tool anschließend.
  2. Wenn Sie das Programm zum ersten Mal nutzen, müssen Sie eine Hamachi-ID erstellen. Dazu klicken Sie auf den Ein/Ausschalter in der linken unteren Ecke und bestätigen das darauf folgende Dialogfenster mit "Weiter". Hamachi gibt Ihrem PC nun eine einzigartige IP-Adresse, die von Ihren Mitspielern nach dem Erstellen des Terraria-Servers genutzt werden kann, um den Server zu finden.
  3. Treten Sie anschließend einem Netzwerk bei oder erstellen Sie ein neues. Der entsprechende Menüpunkt findet sich unten rechts im Programmfenster und wird durch ein Dreieck symbolisiert. Achten Sie darauf, dass alle Spieler, die Ihren Server nutzen wollen, Mitglied in diesem Netzwerk sein müssen.

Sind diese Schritte durchgeführt, ist Hamachi einsatzbereit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos