Alle Kategorien
Suche

Holländische Pommes - so gelingen sie

Holländische Pommes - so gelingen sie1:44
Video von Laura Klemke1:44

Für viele Besucher Hollands kann ein Einkaufsbummel einfach nicht ohne eine Tüte holländische Pommes zu Ende gehen, es würde ihnen wirklich etwas fehlen.

Holländische Pommes wie von Ihrer Lieblingspommesbude in Holland

Es können nicht nur die Tüten sein, in denen holländische Pommes verkauft werden, es muss noch etwas anderes sein, was diese Kartoffelstäbchen gerade bei den deutschen Gästen, die zu Hause an fast jeder Ecke einen Imbiss haben, an dem sie sich täglich mit Pommes Frites eindecken könnten, so beliebt macht. Es ist die Art der Herstellung, denn in den heimischen Pommesbuden der Deutschen werden fast alle Pommes, die in die Fritteuse geworfen werden, industriell vorbehandelt. Eine Schale frische Pommes hat dort also nichts mit frischen Kartoffeln gemein. In holländischen Pommesverkaufsstellen werden aber ausschließlich rohe Kartoffeln geschält und am selben Tag noch verarbeitet.

  • Nachdem die Kartoffeln (mehligkochend) geschält wurden, werden sie am besten unter Verwendung eines Pommesschneiders in die bekannte Stäbchenform gebracht und dann für ca. 20 Minuten in Wasser gelegt, um die enthaltene Stärke austreten zu lassen. Wenn Sie die Kartoffelstreifen aus ihrem Bad herausnehmen, lassen Sie sie gut abtropfen, weil die nächste Flüssigkeit, mit der sie in Berührung kommen werden, sehr ungehalten auf kaltes Wasser reagiert.
  • Heizen Sie Ihre Fritteuse auf etwa 150 Grad Celsius vor und geben, nachdem diese Temperatur erreicht wurde, die nun gut abgetropften rohen Pommes in das heiße Öl. Dieses Vorfrittieren sollte höchstens 3 Minuten andauern und dann durch das Herausnehmen des Frittiergutes unterbrochen werden. Lassen Sie die Stäbchen gut abtropfen und etwas abkühlen. Erhöhen Sie in der Zwischenzeit die Temperatur des Frittierfetts auf 180 Grad Celsius.
  • Hat Ihre Fritteuse die angestrebte Gradzahl erreicht, können Sie Ihre holländischen Pommes aus eigener Herstellung fertig frittieren. Sobald die Fritten nach oben steigen sind sie gar. Von da an ist es eine Frage des eigenen Geschmacks, wann Sie sie endgültig aus dem heißen Fett herausnehmen, mit Salz bestreuen und auftischen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos