Alle Kategorien
Suche

Holländische Kroketten - so werden sie zubereitet

Holländische Kroketten sind nicht gerade kalorienarm, aber sie schmecken sehr lecker. Mit etwas Geduld kann man sie selber zubereiten.

Holländische Kroketten sind lecker und gehaltvoll.
Holländische Kroketten sind lecker und gehaltvoll.

Was Sie benötigen:

  • 500 gr. Hühnerfleisch
  • Suppengrün
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • Salz
  • 2 Töpfe
  • 200 gr. Butter
  • 200 gr. Mehl
  • Petersilie
  • 1 Muskatnuss
  • evtl. Paprika, Pfeffer, Curry, Zimt
  • 1 Schüssel
  • Ei
  • Semmelbrösel
  • Öl
  • Pfanne oder Fritteuse

So gelingen Ihnen holländische Kroketten

  1. Waschen Sie das Fleisch, tupfen Sie es trocken und entfernen eventuelle Unreinheiten. Dann geben Sie es zusammen mit Suppengrün in die Hühnerbrühe und salzen Sie das Ganze ein wenig.
  2. Lassen Sie das Fleisch auf mittlerer Hitze kochen, bis die Brühe etwa auf ein Viertel eingekocht ist. Dann nehmen Sie das Fleisch heraus und lassen es abkühlen.
  3. Geben Sie derweil die Butter in einen Topf und lassen Sie sie bei geringer Hitze schmelzen. Passen Sie auf, dass sie dabei nicht braun wird.
  4. Zerkleinern Sie das Fleisch. Geben Sie es zusammen mit dem Mehl und der restlichen Brühe in die warme Butter und kneten Sie die Mischung so lange durch, bis eine sämige Masse entsteht.
  5. Hacken Sie nun die Petersilie klein und reiben Sie die gewünschte Menge der Muskatnuss. Kneten Sie beide Gewürze unter. Nach Geschmack können Sie die holländischen Kroketten auch noch mit Paprika, Pfeffer, Curry und etwas Zimt würzen. Probieren Sie selbst, was Ihnen am besten schmeckt.
  6. Geben Sie die Masse in eine Schüssel und stellen Sie sie über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank. Wenn Sie es eilig haben, reichen auch ein paar Stunden.
  7. Formen Sie Kroketten und verquirlen Sie ein Ei. Wenden Sie die Kroketten sorgfältig in Ei und Semmelbröseln.
  8. Erhitzen Sie ein neutrales Öl in der Pfanne und geben Sie die holländischen Kroketten erst hinein, wenn es richtig heiß ist. Braten Sie sie, bis sie goldbraun sind, nehmen Sie dann heraus und lassen Sie sie abtropfen. Alternativ können Sie die Kroketten natürlich auch in die Fritteuse tun. Guten Appetit.
  9. Sie können statt Hühnerfleisch auch Rind- oder Kalbsfleisch nehmen. Oder probieren Sie alle drei Varianten einmal aus.
Teilen: