Alle Kategorien
Suche

High Heels - Tricks fürs Laufen in hohen Schuhen

High Heels - Tricks fürs Laufen in hohen Schuhen1:10
Video von Linda Erbstößer1:10

Kaum etwas ist so sexy und verführerisch, wie der Anblick einer Frau auf High Heels. Die Beine scheinen durch die hohen Schuhe ewig lang und der schaukelnde Gang mit weiten Hüftbewegungen bringt jeden Mann ins Schwitzen. Bis Sie als "Anfängerin" jedoch wirklich in der Lage sind, das Laufen auf High Heels so zu beherrschen, dass der Gang leicht und fließend wirkt, ist einiges an Übung erforderlich. Wie in vielen anderen Bereichen, gibt es auch fürs Laufen in hohen Schuhen den einen oder anderen Trick, der einem das Gelingen erleichtert.

Was Sie benötigen:

  • Schuhe mit hohem Absatz
  • Gleichgewicht
  • gute Haltung
  • gute Beinmuskulatur
  • viel Übung
  • Für manche Frauen sind High Heels unverzichtbar. Sie tragen sie sowohl bei der Arbeit als auch beim Ausgehen. Bei diesen Frauen wirkt der Gang sicher und das Tragen der hohen Schuhe scheint kinderleicht. Doch auch Frauen, die sonst bequeme Kleidung und flache Schuhe bevorzugen, verspüren von Zeit zu Zeit das Bedürfnis, sich schick zu machen, damit sie sich richtig attraktiv und weiblich fühlen.
  • Schnell fällt der Griff zu grazilen Schuhen mit hohen Absätzen. Oft sind aber die ersten Gehversuche in High Heels frustrierend. Man fühlt sich plump und unsicher und die Knöchel wackeln wie Pudding. Wenn Sie auch der letzteren Sorte angehören, verzweifeln Sie nicht. Beachten Sie die folgenden Tricks und nehmen Sie sich etwas Zeit zum üben. Dann klappt das Laufen in hohen Schuhen ganz sicher.

Tricks für einen sexy Gang in High Heels

  • Setzen Sie beim Laufen in High Heels ein Bein vor das andere. Übertreiben Sie es aber nicht zu sehr, wie es beispielsweise Models auf dem Laufsteg tun, denn dies könnte aufgesetzt und unnatürlich wirken. Erst sollte der Absatz der hohen Schuhe den Boden berühren. Der Trick dabei ist, dass der Fuß nach dem Absetzen langsam abgerollt und das Knie des hinteren Beins leicht angewinkelt werden muss, damit das Laufen geschmeidig wirkt.
  • Bringen Sie Elan in Ihre Körperhaltung. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und ziehen Sie die Schultern nach hinten. Kopf und Rücken sollten aufrecht bleiben. Auch wenn Sie sich unsicher fühlen, vermeiden Sie es, zu oft auf den Boden zu sehen. Lassen Sie den Oberkörper auf keinen Fall nach vorne absacken. Das wirkt plump und daher sieht das Laufen in hohen Schuhen auf diese Art nicht gerade sehr sexy aus. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie müssten gleichzeitig Ihren Busen präsentieren.
  • Ein sehr hilfreicher Trick fürs Laufen in hohen Schuhen ist der, sich innerlich in eine erotische Stimmung zu versetzen. Fühlen Sie sich in Ihren High Heels locker, anziehend und attraktiv und bewegen Sie die Hüften beim Gehen sanft nach links und rechts. Lassen Sie die Hände locker mitschwingen. Beim Laufen in hohen Schuhen muss das Gesamtbild stimmen.

Tricks fürs Laufen in hohen Schuhen bei schwierigem Untergrund

  • Für ungeübte High-Heels-Trägerinnen sind Kopfsteinpflaster ein Albtraum. Bereits beim Anblick dieses unebenen Bodenbelages sträuben sich einem die Nackenhaare und man hat Angst, umzuknicken und sich vor anderen Passanten zu blamieren. In diesem Fall hilft nur eins. Bleiben Sie ruhig und konzentrieren Sie sich darauf, das Gewicht auf den Ballen zu verlagern. So laufen Sie nicht Gefahr, dass der Absatz sich in den Rillen verkeilt und abbricht. Beachten Sie dabei jedoch, den Fuß beim Laufen dennoch sanft abzurollen.
  • Treppen steigen kann für High-Heels-Anfängerinnen ebenfalls etwas schwierig erscheinen. Hier ist es wichtig, dass der Ballen fest auf die Treppenstufe aufgesetzt wird. So sorgt man für einen festen Stand und verliert nicht das Gleichgewicht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos