Was Sie benötigen:
  • Klopapier
  • Wasser
  • Schere
  • Luftballon
  • Klorolle
  • Leckerchen
  • Stoff
  • Pappe
  • ungiftigen Kinderkleber auf Wasserbasis
  • Faden
Bild 1

So basteln Sie eine Hamsterhöhle

  1. Pusten Sie einen Luftballon auf. Nehmen Sie eine Rolle Toilettenpapier zur Hand und feuchten Sie das Pepier Stück für Stück an. Achtung: Bitte kein parfümiertes Toilettenpapier nehmen.
  2. Umwickeln Sie den Luftballon mit dem feuchten Toilettenpapier. Lassen Sie eine Öffnung als Eingang für den Hamster frei.
  3. Stellen Sie das Gebilde auf die Heizung, bis die Höhle vollkommen getrocknet und ausgehärtet ist. Lassen Sie den Luftballon nun platzen und entfernen Sie Ihn vollständig.
  4. Nun schneiden Sie den unteren Boden ab, damit die Höhle richtig stehen kann. Fertig ist eine Höhle für den Hamster, ohne giftige oder gefährliche Zutaten.

Hamsterspielzeuge aus Klorollen

  1. Wenn Sie die Hamsterhöhle fertig gebaut haben, dann haben Sie eine leere Klorolle über. Daraus können Sie gut ein weiteres Hamsterspielzeug basteln. Nehmen Sie die Klorolle und ein Leckerli zur Hand.
  2. Stecken Sie das Leckerli in die Rolle und 'verschließen' Sie die Rolle mit ein paar Stücken Toilettenpapier oder Taschentüchern.
  3. Nun legen Sie die Rolle in den Käfig und fertig ist das Hamsterspielzeug.
Bild 5

So bauen Sie ein Hamsterzelt

  1. Nehmen Sie ein quadratisches, großes Stück Stoff zur Hand (ca. 50cm x 50cm). Achten Sie darauf, dass der Stoff keine Glitzerfäden oder große Schlaufen oder Ähnliches hat.
  2. Breiten Sie den Stoff auf dem Tisch aus. Nun schneiden Sie aus Pappe einen Kreis aus. Durchmesser sollte ca. 25 cm sein.
  3. Kleben Sie diesen Kreis mittig auf den Stoff. Achtung: Verwenden Sie nur ungiftigen Kinderkleber auf Wasserbasis!
  4. Nun nehmen Sie die Stoffenden zusammen und umwickeln Sie mit einem Band. Schneiden Sie nun einen Eingang in das Zelt.
  5. Befestigen Sie das Zelt nun so im Käfig, dass keine langen Bänder herumbaumeln, an denen sich der Hamster erhängen könnte. Achten Sie auch darauf, dass das Zelt nicht zu hoch in der Luft schwebt, da der Hamster sich sonst durch Stürze verletzen könnte. Am besten bringen Sie das Zelt über einer Ebene im Käfig an, die nah an der Käfigdecke ist. So befindet sich die 'gefährliche' Aufhängung außerhalb des Käfigs und ein Sturz würde von der darunter liegenden Etage aufgefangen werden.
Bild 7

Achtung bei gekauften Spielzeugen für Ihren Hamster

Bei gekauften Spielzeugen kommt es öfter vor, dass sie nicht artgerecht sind. Achten Sie also bei gekauften Laufrädern stets darauf, dass sie groß genug sind und der Hamster keine Haltungsschäden bekommt. Auf Hamsterkugeln, in die der Hamster beim Auslauf gesperrt wird, sollte komplett verzichtet werden. Diese sind Quälerei und nicht artgerecht!

Bild 1/2

Bild 2/2