Alle ThemenSuche
powered by

Gummibaum beschneiden - so macht man es richtig

von Gastautor

Der Gummibaum bedarf, wie Zimmerpflanzen generell, nur dann eines Rückschnitts, wenn er in Höhe und Breite zu stark auswächst. Der Beschnitt ist über "schlafenden" Trieben durchzuführen. Die abgeschnittenen Triebe können zu neuen Pflanzen gezogen werden.

Gummibaum beschneiden - so macht man es richtig
Video von Liane Spindler

Was Sie benötigen:

  • Gartenschere
  • Messer
  • Wachs

Den Gummibaum für schönen Wuchs beschneiden

  • Der Gummibaum (Ficus elastica) gehört zu den Feigengewächsen. Innerhalb der Art gibt es verschiedene Unterarten, die allesamt aus Asien stammen. Sie sollten Ihrem Gummibaum einen hellen Platz bei Zimmertemperatur geben, wo er möglichst nicht ständiger Zugluft ausgesetzt ist. Ansonsten ist er robust. Sie sollten ihn nicht zu nass gießen und höchsten alle 14 Tage düngen.
  • Für einen schöneren Wuchs können Sie den Gummibaum beschneiden. Möchten Sie den Gummibaum in die Höhe wachsen und eher schmal haben, sollten Sie immer untere Seitentriebe wegschneiden oder kürzen. Soll Ihr Baum eher buschig und weniger groß werden, kann auch die Spitze heruntergeschnitten werden. Er treibt dann stärker zu den Seiten aus.

Gummibaum beschneiden bei zu starkem Wachstum

  • Da der Gummibaum eine Höhe von bis zu 5 m erreichen kann, können Sie ab und zu den Gummibaum beschneiden, um das Wachstum zu bremsen. Betrachten Sie hierzu Stamm und Zweige ganz genau. Sie werden an einigen Stellen sogenannte schlafende Augen finden. Das sind angelegte Triebe, die erst nach einem Rückschnitt zu wachsen beginnen.
  • Ein Schnitt sollte immer kurz über einem schlafenden Auge angesetzt werden. Am Stamm wird dazu eine Gartenschere, an dünneren Zweigen ein scharfes Messer genommen. Die "Wunde", aus der Flüssigkeit tritt, kann mit warmem Wachs verschlossen werden.
  • In der Folge des Rückschnitts wird Ihr Gummibaum an den schlafenden Augen im Laufe der folgenden Wochen austreiben. Wenn Sie Januar/Februar den Gummibaum schneiden, wird er zum Frühling austreiben. Auf diese Weise können Sie durch Rückschnitte den Baum auch buschiger machen.
  • Er treibt nach den Seiten aus, wenn Sie die Seitenäste geschnitten haben. Sollten an einer Schnittstelle kleine Astteile absterben, seien Sie nicht beunruhigt, wenn ansonsten die Pflanze gesund ist. Es zeigt lediglich, dass Sie vielleicht etwas zu hoch über dem schlafenden Auge geschnitten haben.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen
Theresa Schuster

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen

Kartoffeln können Sie das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen. Doch würden Sie nicht auch gerne mal Kartoffeln selbst anpflanzen und ernten?

Brombeeren schneiden - so geht's richtig
Sebastian Pekrul

Brombeeren schneiden - so geht's richtig

Brombeeren sind zugleich lecker und lästig. Ohne eine ordentliche Pflege breiten sie sich in kürzester Zeit im gesamten Garten aus und sind dann nur noch mit viel Mühe und …

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor
Janet Hartung

Tomatenpflanzen schneiden - so gehen Sie vor

Wenn Ihre Tomatenpflanzen eine reichhaltige Ernte liefern sollen, müssen Sie sie richtig pflegen, wozu auch das Schneiden, Stützen und Pekieren gehören.

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden
Lea De Biasi

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden

Kirschlorbeer ist eine immergrüne und sehr beliebte Heckenpflanze. Sie wächst in Höhe wie Breite sehr schnell und ist gut schnittverträglich. An sich ist ein Schnitt nicht …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Ostergras aussäen - so wird´s gemacht
Mona Sudter

Ostergras aussäen - so wird's gemacht

Im Frühjahr beginnt die Natur wieder zu grünen und zu sprießen, und viele möchten sich diese Frühjahrsboten auch ins Haus holen. Ein traditioneller Weg dies zu tun, ist das …

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung
Elke M. Erichsen

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung

Nicht jeder hat einen grünen Daumen für Orchideen, aber bei wem sie gut gedeihen, der hat früher oder später auch den Wunsch, sie zu vermehren und Orchideenableger …

Ähnliche Artikel

Gummibaum - so zieht man Ableger
Daniela Born

Gummibaum - so zieht man Ableger

Der Gummibaum ist einer der bekanntesten Zimmerpflanzen. Sie sind pflegeleicht und robust, was sie so beliebt macht. Daher werden sie auch gerne nach gezogen. Hier ist eine …

Bromelien werden in die Blattrosette gegossen.
Heike Nedo

Bromelia - gießen, schneiden und überwintern

Bromelien sind mit ihren farbigen Blatttrichtern und exotischen Blüten beliebte Zimmerpflanzen. Allerdings gibt es einige Besonderheiten, die Sie beim Gießen und der Pflege …

Orchideen färben - so wird´s gemacht
Daniela Born

Orchideen färben - so wird's gemacht

Orchideen sind in den meisten Fällen weiße Blumen. Wem das aber zu langweilig ist, kann sie mit einfachen Mitteln in eine andere Farbe umfärben. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

Kugelkaktus im Botanischen Garten
Heike Nedo

Kaktusarten für Garten und Fensterbrett

Die meisten Kakteen gehören zu den anspruchslosen Zimmerpflanzen. Wenn sie eingehen, wurden sie oft zu viel gegossen. Alle Kaktusarten lieben es eher trocken und viele belohnen …

Orchideen bedürfen einer besonderen Pflege.
Elke Beckert

Orchideen-Krankheiten: klebrige Blätter - was tun?

Orchideen gehören zu den schönsten und beliebtesten Zimmerpflanzen überhaupt. Es gibt sie in zahlreichen verschiedenen Arten. Bei richtiger Pflege sind Orchideen ein Hingucker. …

Den Gummibaum (Ficus) umtopfen.
Lilo Schmidt

Ficus umtopfen - Anleitung für den Gummibaum

Wer einen Gummibaum, bzw. Ficus an einer guten Stelle im Haus stehen hat, weiß wie schnell er wachsen kann und erkennt an ein paar Punkten, dass er dringend umgetopft werden muss.

Der Gummibaum - eine sehr beliebte und pflegeleichte Pflanze
Silvia Huppertz

Gummibaum hat gelbe Blätter - was tun?

Eine sehr beliebte Pflanze ist bei uns der Gummibaum, da er schnell wächst und pflegeleicht ist. Sollte es zu gelben Blättern kommen, hat dies eine Ursache, die leicht …

Schon gesehen?

Orchideen färben - so wird´s gemacht
Daniela Born

Orchideen färben - so wird's gemacht

Orchideen sind in den meisten Fällen weiße Blumen. Wem das aber zu langweilig ist, kann sie mit einfachen Mitteln in eine andere Farbe umfärben. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

Gummibaum - so zieht man Ableger
Daniela Born

Gummibaum - so zieht man Ableger

Der Gummibaum ist einer der bekanntesten Zimmerpflanzen. Sie sind pflegeleicht und robust, was sie so beliebt macht. Daher werden sie auch gerne nach gezogen. Hier ist eine …

Mehr Themen

Nicht überall ist Moos so hübsch wie in der freien Natur.
Maria Ponkhoff

Moos- und Algenentferner - natürliche Mittel

Moos und Algen sind auf Terrassen, in Kellern und Gärten recht unbeliebt. Ehe Sie die Pflanzen mit einer Chemiekeule beseitigen, sollten Sie natürliche Moos- und Algenentferner …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

In der Regel dauert es viele Jahre, bis Baumwurzeln und Stumpf auf natürliche Weise verrotten.
Sebastian Pekrul

Baumwurzeln entfernen

Wenn ein Baum erkrankt ist, anderen Bäumen Licht und Nährstoffe raubt oder sonst irgendwelche Probleme macht, ist es oft unumgänglich, ihn zu fällen. Während das eigentliche …