Alle Kategorien
Suche

Geruch aus Schuhen entfernen - so geht's

Geruch aus Schuhen entfernen - so geht's 1:07
Video von Anna-Maria Schuster1:07

Gerade bei Sportschuhen, im Sommer oder nach Nässe kann sich ein unangenehmer Geruch in den Schuhen entwickeln. Wenn man dann noch bei einem Besuch bei Freunden die Schuhe ausziehen muss oder nach dem Sport der Hauseingang nach den Sportschuhen riecht, kann schnell eine peinliche Situation entstehen. Doch was tut man gegen das stinkende Problem? Ein paar einfache Hilfsmittel können schlechte Gerüche vertreiben und somit ein unbeschwertes Ausziehen der Schuhe ohne Peinlichkeiten ermöglichen.

Was Sie benötigen:

  • Das richtige Schuhwerk
  • Zeitungspapier
  • Schuhdeo
  • Kreide/Backpulver
  • Seife und Bürste
  • Waschmaschine

Vorsorge bei Schuhen ist besser als Nachsorge

Achten Sie bereits beim Kauf darauf, welche Schuhe Sie auswählen. Denn der immer größer werdende Anteil an Kunststoff in den Schuhen senkt zwar die Herstellungskosten, kann jedoch auch die Geruchsentwicklung fördern. Wenn Ihnen bereits beim Kauf ein starker Kunststoffgeruch auffällt, sollten Sie sich besser ein anderes Paar aussuchen, Denn dieser verschlimmert sich in der Regel, ohne dass Sie etwas dagegen unternehmen können.

Unangenehme Gerüche vermeiden

  1. Um unangenehme Gerüche gar nicht erst entstehen zu lassen, sollten Sie anhaltende Feuchtigkeit in Ihren Schuhen vermeiden. Stopfen Sie Ihre Schuhe mit Zeitungspapier aus, wenn diese nass geworden sind und nehmen Sie gegebenenfalls die Einlagen heraus. In nassen Schuhen können sich Pilze entwickeln, die nicht nur zu stinkenden Schuhen führen, sondern auch Ihre Füße angreifen können. Legen Sie die Schuhe nicht auf die Heizung, da die Hitze Ihren Schuh schädigen kann.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie keine Socken mit zu hohem Chemiefaseranteil tragen. Dies kann ebenfalls zu übel riechendem Schuhwerk führen.
  3. Tragen Sie nicht immer dasselbe Paar Schuhe, sondern versuchen Sie möglichst immer wieder zu wechseln. Vermeiden Sie außerdem zu warme Schuhe, gerade im Sommer.
  4. Wenn Sie regelmäßig die Hornhaut an den Füßen mit einem Bimsstein entfernen, können Sie ebenfalls schlechten Gerüchen vorbeugen. Schuld an diesen sind Bakterien, die sich bevorzugt an der Hornhaut finden.
  5. Lassen Sie sich im Schuhgeschäft beraten! Solange nicht krankhaft bedingt, ist Fußgeruch ein völlig normales Problem, das praktisch jeden betrifft. Durch das richtiges Schuhwerk, angemessene Fußhygiene, die richtigen Socken sowie das richtige Trageverhalten ist dieses Problem gut in den Griff zu kriegen.

Wie entfernt man bereits vorhandene Gerüche aus Schuhen?

  1. Haben die Schuhe trotz vorbeugender Maßnahmen einen unangenehmen Geruch entwickelt, sollten Sie es zunächst mit dem altbewährtem Lüften versuchen. Stellen Sie die Schuhe an die frische Luft, jedoch ohne Sonneneinstrahlung, da auch hier die Hitzeentwicklung die Schuhe schädigen kann.
  2. Bei leichten Gerüchen helfen zudem meist Schuhdeos aus dem Schuhgeschäft. Diese haben neben dem geruchsneutralisierenden Effekt auch eine antibakterielle Wirkung und sind kostengünstig in nahezu jedem Schuhgeschäft erhältlich.
  3. Sind diese nicht zur Hand, können Sie es mit einem Stück Kreide oder Backpulver versuchen. Legen Sie jeweils ein Stück Kreide in Ihre Schuhe oder streuen Sie alternativ je ein Päckchen Backpulver ein. Lassen Sie die Schuhe über Nacht stehen und klopfen Sie sie am nächsten Tag aus. Zwar entfällt auf diese Weise die antibakterielle Wirkung, die unangenehmen Gerüche sind dennoch meist verflogen.
  4. Bei stärkeren Gerüchen empfiehlt es sich zunächst die Sohle zu entfernen und mit Seife und einer Bürste gründlich zu reinigen, natürlich nur falls diese nicht befestigt ist.
  5. Hat die Reinigung der Sohle und auch sonst nichts den gewünschten Effekt erzielt, hilft oft nur noch die Waschmaschine. Diese Methode ist nicht bei allen Schuhen anwendbar, jedoch lassen sich vor allem Sport- und Turnschuhe meist gut bei 30° Grad waschen. Erkundigen Sie sich am besten gleich beim Kauf, ob die Schuhe waschmaschinentauglich sind, sonst bleibt immer noch die Handwäsche.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos