Alle Kategorien
Suche

Firefox: meistbesuchte Seiten löschen - so geht's

Firefox: meistbesuchte Seiten löschen - so geht's2:32
Video von Markus Hanisch2:32

Möchten Sie Ihre meistbesuchten Seiten oder Ihre Chronik auf Firefox löschen, brauchen Sie nur wenige Handgriffe. Es funktioniert relativ schnell und einfach.

Was Sie benötigen:

  • Internet
  • Firefox

Es gibt viele Gründe, warum man die meistbesuchten Seiten bzw. den Verlauf seiner Internetsitzungen löschen möchte. Beachten Sie jedoch, dass diese Daten komplett gelöschte werden. Schreiben Sie sich ggf. wichtige Seiten auf, wenn diese später noch von Nutzen sind. Die Chronik des Browers Firefox sind mit wenigen Klicks ganz leicht gelöscht.

Bei Firefox die meistbesuchten Seiten löschen

  1. Starten Sie Ihren Computer so, dass über den Webbrowser Firefox arbeiten können.
  2. Nun wird ganz oben links am Bildschirmrand eine Leiste erscheinen. Hier finden Sie die Optionen "Datei", "Bearbeiten", "Ansicht", "Lesezeichen", "Extras" und "Hilfe".
  3. Wenn Sie nun Ihre meistbesuchten Seiten bei Firefox löschen möchten, dann klicken Sie bitte "Extras" an.
  4. Hier ist nun die Option "neuste Chronik" zu finden, die angeklickt werden sollte.
  5. In der blauen Spalte können Sie jedoch nicht nur Ihre heutige Chronik löschen, sondern auch komplett alles. Hier sollten Sie dann "Alles" einfügen.
  6. Es wird sich nun ein neues, kleines Fenster öffnen und Sie können wählen, inwieweit Sie Daten löschen möchten (auch die Cookies, Suchbegriffe etc.).
  7. Fügen Sie die entsprechenden Häkchen in die vorgegebenen Felder ein und drücken Sie "Jetzt löschen".
  8. Nun werden die bestätigten Daten gelöscht. Je nachdem wie viele meistbesuchte Seiten Sie auf Firefox gespeichert haben, kann dies auch mal einige Sekunden länger dauern.

Weitere Daten im Internet entfernen

  • Sie können sich bei Firefox auch Seiten merken, indem Sie diese als "Lesezeichen" markieren. Möchten Sie auch hier einige Daten entfernen, sollten Sie auf das zu löschende Lesezeichen gehen und die rechte Maustase anklicken. Auch hier erscheinen mehrere Bearbeitungsmöglichkeiten, darunter auch die Option "löschen".
  • Bedenken Sie jedoch auch, dass bei der Option "Alles löschen", auch gespeicherte Mitgliedsnamen oder Passwörter gelöscht werden. Hier ist es immer hilfreich, sich diese aufzuschreiben, denn alles merken kann man sich ja auch nicht immer. Sie sollten nur aufpassen, dass es nicht in falsche Hände gerät und damit Missbrauch betrieben wird.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos