Alle Kategorien
Suche

Google-Chronik löschen - so bereinigen Sie die Suchanfragen

Google-Chronik löschen - so bereinigen Sie die Suchanfragen2:11
Video von Laura Klemke2:11

Google ist die wohl meist genutzte Suchmaschine. Allerdings werden bei jeder Suche auch Ihre Anfragen in der sogenannten Chronik gespeichert. Um diese zu löschen, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Jede Suchanfrage, welche Sie über die Webseite von Google oder die Toolbar machen, wird in einer Chronik gespeichert. Je nachdem, wo die Suche erfolgt, können Sie diese auch wieder löschen.

Chronik aus Browser löschen

  1. Zunächst können Sie, um Einträge aus der Chronik von Google zu löschen, den Browserverlauf löschen. Hierfür öffnen Sie den Browser und wählen unter "Extras" die Option "Browserverlauf löschen". Im Internet Explorer setzen Sie den Haken bei "Verlauf" und, wenn nötig, auch bei "Formulardaten" und bestätigen dies mit einem Klick auf "Entfernen".
  2. Im Firefox hingegen öffnen Sie die "Extras" und klicken auf "Neueste Chronik löschen". Hier können Sie den Zeitraum begrenzen, aus dem die Daten gelöscht werden sollen.
  3. Verwenden Sie Google Chrome als Browser, so öffnen Sie die "Tools" über das Schraubenschlüssel-Symbol und wählen zunächst "Internetdaten löschen" an. Hier aktivieren Sie "Browserverlauf löschen" und bestätigen dies.

Google-Suchanfragen entfernen

  1. In Google Chrome werden die Suchanfragen, welche über die Toolbar getätigt werden, gespeichert. Dies erkennen Sie daran, dass automatisch Suchanfragen erscheinen, obwohl Sie bei der Google-Suche nur einen Buchstaben eingeben.
  2. Um diese Chronik zu löschen, wählen Sie den Pfeil rechts in der Suchleiste an. Hier erscheint das Menü, in welchem Sie auf den Link "Protokoll löschen" klicken. Damit werden alle Einträge aus der Chronik entfernt.
  3. Um die Vorschläge zu löschen, auf welche sich die Google-Suche aufgrund Ihrer bisherigen Suchanfragen bezieht, müssen Sie im jeweiligen Browser die Cookies löschen.
  4. Hierfür öffnen Sie die "Interneteinstellungen" und wählen die Option "Cookies" an. Über "Verwalten" können Sie diese entweder komplett löschen oder einzelne Cookies auswählen, um diese anschließend zu entfernen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos