Alle Kategorien
Suche

Kürzlich geschlossene Tabs löschen - so funktioniert's

Kürzlich geschlossene Tabs löschen - so funktioniert's2:21
Video von Bruno Franke2:21

Wenn Sie sich im Internet bewegen, hinterläßt das Spuren in Ihrem Browser. Sie können diese - auch kürzlich geschlossenen - Tabs aber löschen.

Wenn Sie ins Internet gehen, benutzen Sie dazu einen der vielen Browser. Die wohl namhaftesten sind der Internet Explorer, der Mozilla Firefox, der Google Chrome, Safari oder Opera.

Warum Sie Tabs löschen wollen

  • Alle Browser zeichnen über eine "Chronik" oder den "Verlauf" die Internetseiten auf, welche Sie besucht haben. Das ist manchmal von Vorteil, wenn Sie mal etwas suchen oder versehentlich geschlossenen Tabs wieder öffnen möchten.
  • Aber vielleicht soll Ihr Chef oder Ihr PC-Mitbenutzer nicht sehen, welche Seiten Sie zuletzt besucht haben und Sie wollen die kürzlich geschlossenen Tabs gern löschen. Das geht nur über "Verlauf" oder "Chronik".
  • Sie können das gezielt für die letzten Tabs tun oder auch für einen ganzen Tag oder gar den kompletten Verlauf, sodass die Chronik und der Verlaufsordner immer leer sind.

So löschen Sie Tabs beim Mozilla Firefox

  1. Öffnen Sie über die Menüleiste oder mit der Tastenkombination Strg+Umschalt+H die "Chronik". Es öffnet ein neues Fenster, in dem der Verlauf des Tages oder der ganzen letzten Zeit aufgelistet ist.
  2. Mit der rechten Maustaste klicken Sie die gewünschte Liste, zum Beispiel "Heute", an und löschen diese. Wenn es mehrere Listen sind, weil schon lange Zeit nichts gelöscht wurde, können Sie auch alle markieren und gleichzeitig löschen.

So entfernen Sie kürzlich geschlossene Seiten beim Opera

  1. Klicken Sie oben links in der Ecke auf die Opera Schaltfläche und dann auf "Verlauf". Hier öffnet einer neuer Tab, in dem Sie den Verlauf auch nach Tag, Woche usw. gelistet bekommen.
  2. Mit der rechten Maustaste und dem Klick auf "Löschen" entfernen Sie auch hier die alten oder kürzlich geschlossenen Tabs.

So funktioniert's im Internet Explorer

  1. Öffnen Sie über das Menü unter "Extras" das Fenster zum "Browserverlauf löschen". Die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf erfüllt den gleichen Zweck.
  2. Im neu geöffneten Fenster können Sie jetzt entscheiden, was Sie alles löschen wollen. Neben dem Browserverlauf können Sie auch Cookies oder Formulardaten zum Löschen anklicken. Entscheiden Sie selbst, setzen Sie die Häckchen und löschen Sie.

Wie Sie sehen, ist es bei jedem Browser ähnlich und Sie können bei anderen auch so vorgehen. So können Sie zumindest auf diese Art Ihre Spuren verwischen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos