Alle Kategorien
Suche

Fenster einstellen - so machen Sie es richtig

Fenster einstellen - so machen Sie es richtig1:58
Video von Lars Schmidt1:58

Heute haben Sie fast überall in der Wohnung Thermo- oder Lärmschutzfenster. Das heißt, sie sind mindestens doppelt verglast und haben deshalb kein unerhebliches Gewicht. Wenn Ihr Fenster einmal klemmt, können Sie es leicht einstellen.

Was Sie benötigen:

  • Schraubendreher
  • Maulschlüssel
  • Feinöl

Im Laufe der Zeit klemmt schon einmal ein Fenster oder die Terrassentür. Manchmal kommt es durchs Eigengewicht oder durch den Jahreszeitenwechsel. Vielleicht haben sich auch die Befestigungsschrauben an den Beschlägen gelockert. Ihr Fenster schleift dann unten oder an den Seiten und klemmt manchmal ganz arg. Sie müssen es einstellen.

Das Fenster richtig einstellen geht so

  1. Wenn Ihr Fenster einmal klemmt oder irgendwie leicht schleift, überprüfen Sie zuerst alle Befestigungsschrauben. Nehmen Sie einen Schraubendreher, meist Kreuzschlitz, und ziehen Sie alle Schrauben an den Scharnieren und Beschlägen nach. Prüfen Sie auch die Verschraubungen an den Fensterrahmen. Mit etwas Leichtöl schmieren Sie gleich alle beweglichen Teile.
  2. Stellen Sie jetzt fest, wo es noch hängt. Meistens hat das Fenster sich auf der Verschlussseite gesenkt. Es schleift dann unten oder oben an der Seite. Das Scharnier unten ist ein festes, nicht veränderbares. Das obere ist immer ein verstellbares, an dem Sie jetzt auch das Fenster einstellen können.
  3. Der Einstellmechanismus funktioniert durch das Schrauben an einer Stellschraube oder Mutter. Wenn man daran dreht, kürzt man praktisch das Scharnier, dadurch zieht sich das Fenster hoch. Sie heben es dadurch an. Schrauben Sie immer nur ein Stückchen und probieren Sie es dann erst aus.
  4. Eventuell müssen Sie die Einstellschraube auch wieder in die andere Richtung oder mal hin und her drehen, bis Ihr Fenster wirklich frei auf und zu geht. Zwischendurch sollten Sie den Flügel auch immer einmal leicht anheben. Wenn es ein Kippfenster ist, prüfen Sie das Öffnen und Schließen auch beim Kippen. Meist ist das aber kein Problem.

Wenn Sie das Fenster richtig einstellen konnten, schließt es wieder leichter und auch geräuschlos. Das ist doch gleich viel angenehmer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos