Alle Kategorien
Suche

Abblendlicht richtig einstellen - Anleitung

Abblendlicht richtig einstellen - Anleitung1:58
Video von I. Wentz1:58

Das Abblendlicht Ihres Autos müssen Sie auf jeden Fall richtig einstellen, damit Sie entgegenkommende Autofahrer nicht blenden.

Was Sie benötigen:

  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • DIN A4 Blatt
  • Zollstock

Das Abblendlicht an Ihrem Auto sollten Sie richtig einstellen. Zum einen wollen Sie selbst gute Lichtverhältnisse auf der Straße haben und zum anderen dürfen Sie keine Autofahrer blenden, die Ihnen entgegenkommen. Sie brauchen sich aber nicht gleich ein teures Messgerät zu kaufen, sondern Sie können die Scheinwerfer mit einfachen Mitteln selbst richtig einstellen.

So können Sie das Abblendlicht richtig einstellen

  1. Die Neigung des Lichtkegels beträgt bei den meisten Fahrzeugen 1 bis 2 %. Das ist jeweils abhängig von der Scheinwerferhöhe. Je höher die Scheinwerfer an Ihrem Auto angebracht sind, desto stärker muss der Lichtkegel abfallen. Hinweise zu dem Wert finden Sie, indem Sie die Motorhaube öffnen und sich die Aufkleber auf den Scheinwerfern ansehen.
  2. Damit Sie nun das Abblendlicht richtig einstellen können, müssen Sie zunächst die Lichtoberkante ermitteln. Dazu schalten Sie das Abblendlicht ein und halten ein DIN-A4 Blatt vor einen Scheinwerfer. Dadurch wird die Lichtoberkante sichtbar.
  3. Sie messen die Höhe der Lichtoberkante zum Boden mit einem Zollstock aus und merken sich diesen Wert.
  4. Danach ziehen Sie an einer Wand eine waagerechte Linie in der zuvor gemessenen Höhe.

Jetzt beginnt das Einstellen des Abblendlichts

  1. Sie stellen Ihr Auto so vor die Wand, dass der Abstand zwischen den Scheinwerfern und der Wand exakt 5 m beträgt.
  2. Um jetzt das Abblendlicht richtig einstellen zu können, ist etwas Rechenarbeit erforderlich. Steht auf Ihren Scheinwerfern, dass der Lichtkegel eine Neigung von 1 % haben soll, bedeutet dies, eine Neigung von 1 m auf 100 m Weite.
  3. Bei 5 m wäre es dann ein Zwanzigstel. Ein Zwanzigstel von 1 m beträgt bekannterweise 1 m. In diesem Beispiel müsste die Lichtoberkante an der Wand exakt 5 cm unterhalb der angezeichneten Linie liegen.
  4. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie die Scheinwerfer mittels der seitlich angebrachten Justierschrauben einstellen.
  5. Nachdem Sie das Abblendlicht richtig eingestellt haben, können Sie wieder gefahrlos mit Ihrem Auto am Straßenverkehr teilnehmen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos