Alle Kategorien
Suche

Exif-Daten ändern bei Mac - so geht's

Exif-Daten ändern bei Mac - so geht's 1:52
Video von Bruno Franke1:52

EXIF-Dateien finden Sie in jedem Foto, welches Sie aufnehmen. Sie enthalten alle Informationen über die Parameter, mit denen die Aufnahme fotografiert wird. Wie Sie diese Daten auf einem Mac ändern können, erfahren Sie hier.

Unter den EXIF-Daten versteht man die Informationen, welche bei der Aufnahme eines Fotos in die Datendatei geschrieben werden. Sie haben darauf keinen Einfluss, es ist in der Kamera festgelegt, welche Dateien aufgenommen werden. In der Regel sind dies die Informationen über die Aufnahmeparameter wie Blende, Belichtung, Verschlusszeit, Einsatz des Blitzgerätes und so weiter. Auch das Aufnahmedatum und die Aufnahmezeit werden gespeichert, und auch - so die Kamera über diese Option verfügt - die GPS-Daten der Aufnahme.

Die EXIF-Daten anpassen

Sie können die EXIF-Daten verändern, wenn die Kamera beispielsweise falsch eingestellt war oder wenn Sie Informationen hinzufügen möchten.

  • Wenn Sie mit einem Mac arbeiten, ist im Betriebssystem das Programm iPhoto integriert. Mit diesem können Sie sich die EXIF-Daten anzeigen lassen. Ändern können Sie die Dateien mit dem Programm nicht.
  • Klicken Sie auf ein Bild und betätigen Sie die Schaltfläche "i" als Info. In einem Kästchen auf der oberen rechten Seite werden Ihnen die EXIF-Daten angezeigt.

Die Daten beim Mac ändern

Möchten Sie auf den Kauf der erweiterten Mac-Fotosoftware Aperture verzichten, mit der Sie Mac-Dateien ändern können, haben sie die Möglichkeit, ein kostenloses Tool zu nutzen.

  1. Laden Sie sich Reveal aus dem Internet herunter und installieren Sie es auf Ihrem Mac.
  2. Geben Sie den Speicherort Ihrer Fotos an, um diese in dem Programm anzeigen zu lassen. Klicken Sie auf einen Dateinamen, um die EXIF-Daten aufzurufen.
  3. Sie können sich nicht nur ausführlich über die Aufnahmeparameter Ihrer Fotos informieren, sondern diese auch ändern. Klicken Sie dazu einfach in das entsprechende Feld, um einen Cursor zu setzen und die Informationen anzupassen.

Beachten Sie, dass die Originalinformationen verloren gehen, wenn Sie diese ändern. Führen Sie die Anpassungen deshalb nur dann durch, wenn Sie sicher sind, dass die vom Fotoapparat eingetragenen Parameter falsch sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos