Möchten Sie Ihrem Kind in Erdkunde helfen, die europäischen Länder mit den Hauptstädten zu lernen, ist es hilfreich, wenn Sie gemeinsam eine Europakarte als Zeichnung anfertigen. Dabei geht es nicht darum, dass Sie sich darin in Perfektion üben und die Grenzen abpausen. Theoretisch reicht es auch aus, wenn Sie für jedes Land einen Kreis ziehen. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Kind das Wissen visuell vermitteln, und dafür ist eine Zeichnung ideal.

Nehmen Sie eine Europakarte als Vorlage

  • Wenn Ihr Schulbesuch schon etwas länger her ist und in die Zeit der europäischen Teilung fiel, haben Sie vielleicht Schwierigkeiten mit den vielen neuen Ländern in Europa und möchten Ihr Kind beim Erlernen von den Ländern mit ihren Hauptstädten unterstützen. Eine gute Möglichkeit des Lernens ist das Anfertigen einer individuellen Europakarte.
  • Nutzen Sie einen aktuellen Atlas, etwa aus dem Schulunterricht, um eine gute Vorlage für die Karte zu haben. Nehmen Sie sich ein Blatt Papier, idealerweise im Format A3, und einen Bleistift. Setzen Sie sich mit Ihrem Kind an einen großen Tisch, um viel Bewegungsfreiheit zu haben.

Europa mit allen Ländern und Hauptstädten zeichnen

  • Beginnen Sie mit Deutschland und der Hauptstadt Berlin. Dies ist ideal, weil Ihr Kind sein Heimatland sicher schon kennt und auch die Hauptstadt zuordnen kann. Außerdem  liegt Deutschland in Mitteleuropa und Sie können alle anderen Länder nach und nach anfügen.
  • Vervollständigen Sie die Karte mit den Nachbarländern, erweitern Sie Europa dann zunächst im Norden und dann im Süden. Bevorzugen Sie die Länder, welche Ihr Kind bereits von Urlaubsreisen oder vom Besuch bei Freunden oder Verwandten kennt. Wenn Sie bereits Hauptstädte zusammen besucht haben, sollten Sie diese zuerst eintragen.
  • Die Länder Osteuropas sind im Allgemeinen schwieriger zu erlernen, weil sie mitunter noch sehr jung sind und nicht so häufig bereist werden. Vervollständigen Sie Ihre Karte mit diesen Ländern zum Schluss. 
  • Wenn Sie keinen Zeitdruck verspüren, etwa weil eine Arbeit geschrieben muss, können Sie jeden Tag ein Land anfügen. So lernt es sich leichter. Vergessen Sie nicht, die anderen Länder regelmäßig zu wiederholen.
  • Wichtig ist, dass Sie jedes Land, welches Sie an die Europakarte anfügen, sofort mit dem Namen und seiner Hauptstadt beschriften. Sprechen Sie beide Namen laut, so kann sich Ihr Kind die Länder mit ihren Hauptstädten besser einprägen. Die fertige Karte sollten Sie an einem zentralen Ort platzieren, etwa in der Küche oder im Kinderzimmer, sodass Ihr Kind immer draufschauen kann.

Haben Sie auf diese Weise die Länder und ihre Hauptstädte durchgearbeitet, wird es Ihnen und Ihrem Kind nicht mehr schwerfallen, die einzelnen Hauptstädte zu benennen und die Länder auf der Karte zu zeigen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie in der Zeichnung in etwa die richtige Lage bestimmen.