Alle ThemenSuche
powered by

Ernährung bei Gallensteinen - so ernähren Sie sich richtig

Die Gallenblase ist ein beutelförmiges kleines Organ, das mit Gallenflüssigkeit gefüllt ist. Die Gallenflüssigkeit wird in der Leber hergestellt und in der Gallenblase solange gespeichert, bis sie für die Verdauung von Fett gebraucht wird. Wenn man Fett isst, wird die Gallenflüssigkeit in den Dünndarm abgegeben. Gallensteine entstehen meist durch die Verklumpung von Cholesterin. Lesen Sie hier, was Sie bei der Ernährung bei Gallensteinen beachten sollten.

Ernährung bei Gallensteinen - so ernähren Sie sich richtig
Video von Heike Kadereit

Ernährung bei Gallensteinen - das sollten Sie beachten

    • Etwa jede fünfte Frau und jeder 10. Mann über 40 haben Gallensteine. Oft machen Gallensteine keine Probleme und bleiben unbemerkt. Das typische Symptom bei Gallensteinen sind heftige Schmerzattacken, die bis zu 5 Stunden lang anhalten können (= Gallenkolik). Bei starken Schmerzen im rechten Oberbauch, Gelbfärbung der Haut, Fieber und Schüttelfrost sollten Sie sich sofort zum Arzt begeben.
    • Bei Gallensteinen ist die richtige Ernährung wichtig. Sie sollten nicht viele Fette zu sich nehmen, aber auch nicht völlig auf Fett verzichten, sondern maßvoll Fett zu sich nehmen. Wenn Sie viel Fett essen, wird die Bildung von Gallenflüssigkeit angeregt, dies kann zu einer Gallenkolik führen. Wenn Sie sehr fettarm essen, bleibt die Gallenflüssigkeit lange in der Gallenblase, dies kann zu vermehrter Gallensteinbildung und Gallenkolik führen.
    • Ihre Ernährung bei Gallensteinen sollte aus wenig tierischen Fetten bestehen (Fleisch, Butter), bevorzugen Sie pflanzliche Fette (Pflanzenöl, Nüsse).
    • Verzichten Sie bei Gallensteinen auf hartgekochte Eier. Diese sind sehr schwer verdaulich und können eine Gallenkolik auslösen. Anders zubereitet als hartgekocht können Sie durchaus gelegentlich ein Ei essen.
    • Essen Sie bei Gallensteinen mehrere kleine Mahlzeiten statt seltene große. Große Mahlzeiten regen wieder die Bildung von Gallenflüssigkeit an und können eine Gallenkolik auslösen.
    • Bei Gallensteinen sollten Sie in der Ernährung auf blähungsfördernde Nahrungsmittel verzichten (Kohl, Hülsenfrüchte, Schwarzwurzeln).
    • Trinken Sie viel Wasser und Kräutertee.
    • Vorhandenes Übergewicht sollten Sie allmählich abbauen.

    Teilen:

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

    Bohnen sauer einlegen - ein leckeres Rezept
    Nora D. Augustin
    Essen

    Bohnen sauer einlegen - ein leckeres Rezept

    Wer kennt das nicht: Immer wieder (besonders abends) überkommt einen oft die Lust nach etwas Saurem. Statt "ewiger" sauer eingelegter Gurken, kann man sich mal mit sauer …

    Für den Hund selber kochen - ein Rezept
    Monika Justen-Rieckhoff
    Essen

    Für den Hund selber kochen - ein Rezept

    Viele Hundebesitzer würden gerne für Ihren Hund selber kochen, sind sich aber unsicher bezüglich der Zutaten und der Menge. Der Zeitaufwand ist relativ gering und sogar …

    Gesichtsübungen gegen Doppelkinn
    Michaela Geiger
    Sport

    Gesichtsübungen gegen Doppelkinn

    Viele Frauen und auch Männer leiden unter ihrem Doppelkinn. Dabei kann man mit ganz einfachen Gesichtsübungen effektiv etwas gegen sein Doppelkinn tun.

    Pfefferminzsirup selber machen - so gelingt´s
    Katharina Jochim
    Essen

    Pfefferminzsirup selber machen - so gelingt's

    Kaum etwas ist so erfrischend wie ein Glas kühles Wasser mit Pfefferminzsirup. Wie Sie ihn ganz einfach selber machen können und so immer einen Vorrat zu Hause haben, lesen Sie hier.

    Maultaschen selber machen
    Lena Lehmann
    Essen

    Maultaschen selber machen

    Maultaschen sind ein Klassiker der schwäbischen Küche. Sie sind mit den italienischen Ravioli verwandt und bestehen aus Nudelteig, die mit einer köstlichen …

    Süßkirschmarmelade selber machen
    Kerstin Leibrich
    Essen

    Süßkirschmarmelade selber machen

    Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

    Ähnliche Artikel

    Salbeitee selber machen - so einfach geht's
    Irene Bott
    Gesundheit

    Salbeitee selber machen - so einfach geht's

    Salbei ist eine unglaublich vielseitige Gewürz- und Heilpflanze und lindert vielerlei Beschwerden. Salbei können Sie roh kauen, als Tinktur bei Hautproblemen anwenden oder als …

    Das hilft gegen Krankheiten des Apfelbaums.
    Roswitha Gladel
    Garten

    Apfelbaum-Krankheiten: Tipps zum Schutz Ihrer Bäume

    Es gibt einige Krankheiten, mit denen Ihr Apfelbaum befallen werden kann, aber das heißt nicht, dass Sie immer zur Chemiekeule greifen müssen. Beachten Sie die wichtigsten …

    Ein Pflaumenbaum kann von verschiedenen Schädlingen befallen werden.
    Elke Beckert
    Garten

    Schädlinge am Pflaumenbaum bekämpfen - so geht's

    Pflaumen sind mit ihren zahlreichen Unterarten eine Bereicherung für jeden Garten, obwohl sie nicht so beliebt sind wie beispielsweise Äpfel oder Birnen. Der Anbau im Garten …

    Inhalieren hilft bei Schnupfen.
    Isabel Wirdl-Weichhaus
    Gesundheit

    Inhalieren bei Schnupfen - so machen Sie es richtig

    Gegen Schnupfen gibt es noch kein Wundermittel. Aber inhalieren kann den Schnupfen doch sehr lindern. Wenn Sie kein Inhaliergerät besitzen, können Sie auch eine Schüssel und …

    Hund übergibt sich ständig - was tun?
    Alexandra Muders
    Freizeit

    Hund übergibt sich ständig - was tun?

    Wenn sich Ihr Hund ständig übergibt, dann darf der Magen nicht mehr belastet werden. Mit leichter Schonkost helfen Sie dem Tier, dass es sich schnell wieder erholt.

    Schon gesehen?

    Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
    Myriam Perschke
    Gesundheit

    Bauchumfang reduzieren - so klappt's

    Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

    Gemüsechips selber machen - Rezept
    Marie Reis
    Essen

    Gemüsechips selber machen - Rezept

    Gemüsechips sind eine gesunde und leckere Alternative zu Kartoffelchips und eigenen sich hervorragned für einen gemütlichen Fernsehabend oder eine nette Runde mit Freunden. …

    Das könnte sie auch interessieren

    Vollkornprodukte enthalten gesunde Ballaststoffe.
    Adriana Behr
    Ernährung

    Kohlenhydrate - Tagesbedarf

    Kohlenhydrate sind mengenmäßig der wichtigste Nährstoff für den menschlichen Körper. Sie dienen dem Organismus als Energiequelle und Energiereserve. Deshalb sollten Sie Ihren …

    Selbst eingelegtes Gemüse ist eine Alternative zu Konserven.
    Maria Ponkhoff
    Ernährung

    Ist eingelegtes Gemüse gesund?

    Frisches und knackiges Gemüse ist gesund, aber nicht immer verfügbar, die Zubereitung dauert außerdem länger. Eingelegtes Gemüse kann eine Alternative sein, enthält jedoch in …

    Agnes Nießler
    Ernährung

    Weight Watchers: Punkte richtig berechnen

    Wer heutzutage den Kampf gegen seine überflüssigen Pfunde antreten will, steht vor der Qual der Wahl. Viele Diät-Programme, die schnelle Erfolge verheißen, erweisen sich im …

    Wenn Kleinkinder Verstopfung haben, helfen Hausmittel.
    Karla Pauer
    Ernährung

    Hausmittel gegen Verstopfung bei Kleinkindern

    Verstopfung kommt bei Kleinkindern häufig vor. Von einer Verstopfung spricht man, wenn ein Kind länger als vier Tage keinen Stuhlgang hat. In den allermeisten Fällen liegt …

    Frisches Obst und Gemüse sind zwei wichtige Faktoren bei der Immunstärkung.
    Christoph Eydt
    Gesundheit

    Immunstärkung durch gesunde Ernährung - so geht's

    Menschen mit einem schwachen Immunsystem sind krankheitsanfälliger. Es existieren viele Mittel und Wege, mit denen man das eigene Immunsystem stärken kann. Erfahren Sie im …

    Süßes weglassen ist nicht einfach.
    Gerti Bodenstein-von Wilcken
    Gesundheit

    Abnehmen mit 15 - so geht's gesund

    Die Pubertät ist eine sehr aufregende Zeit und mit 15 Jahren ist man mitten drin. Viele 15 jährige sind unzufrieden mit ihrer Figur und möchten gerne abnehmen. Aber wie nehmen …