Alle Kategorien
Suche

Gallensaft - Ihre Verdauung fördern Sie so

Da der Gallensaft speziell für die Fettverdauung in Ihrem Körper eine große Rolle spielt, ist es wichtig, auf Ihre Galle ein besonderes Augenmerk in Ihrer Ernährung zu legen. Es gibt einiges, was Sie bei Ihrer Ernährung beachten sollten, um Ihre Verdauung zu fördern und Ihre Galle zu schützen.

Artischocken unterstützen Ihre Gallenblase.
Artischocken unterstützen Ihre Gallenblase.

Was Sie benötigen:

  • Artischocken
  • Gelbwurz
  • Mariendistel
  • Löwenzahn
  • pflanzliche Fette
  • Obst
  • Gemüse

Der Gallensaft ist wichtig bei der Fettverdauung

  • Der Gallensaft wird in Ihrer Leber produziert und in Ihrer Gallenblase gelagert. Bei jeder Mahlzeit wird aus der Gallenblase der Gallensaft in Ihren Magen abgegeben und dient Ihrer Fettverdauung.
  • Ist Ihre Gallenfunktion gestört, kann das zu unangenehmen Begleiterscheinungen führen. Dazu gehören zum Beispiel Blähungen, Magenschmerzen, unangenehmes Aufstoßen oder sogenannte Fettstühle.
  • Treten diese Beschwerden bei Ihnen gehäuft auf, besonders nach einer fettreichen Mahlzeit, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt aufsuchen, um der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen.
  • Ihr Gallensaft regelt den Cholesteringehalt in Ihrem Körper, neutralisiert den Speisebrei im Magen und hilft, Ihre Enzymbildung in Ihrer Bauchspeicheldrüse zu aktivieren.

So können Sie Ihre Verdauung fördern

  • Um Ihre Verdauung zu fördern, können Sie vieles über Ihre Ernährung regeln. Wer Probleme mit der Fettverdauung hat, sollte Alkohol möglichst vermeiden. Auch der obligatorische Verdauungsschnaps ist eher nicht förderlich.
  • Essen Sie Obst, Gemüse und magere Fleischsorten. Verwenden Sie eher pflanzliche als tierische Fette. Auch zu viel Zucker ist nicht förderlich für Ihre Verdauung.
  • Gute Heilmittel aus der Natur können Ihren Körper bei der Fettverdauung unterstützen. Gelbwurz aus der Apotheke fördert Ihren Gallenfluss und wirkt zudem krampflösend.
  • Auch Löwenzahn, als Salat oder als Tee eingenommen, ist gut für Ihre Fettverdauung. Er wirkt ebenfalls galletreibend und krampflösend.
  • Besonders gut für Ihre Galle ist auch die Artischocke: Artischockensaft, Artischockenkapseln oder natürlich auch frische Artischocken.
  • Eine weitere Heilpflanze, die Ihnen bei Leber- oder Gallenbeschwerden helfen kann, ist die Mariendistel, die Sie ebenfalls in der Apotheke bekommen. Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.