Alle Kategorien
Suche

Wieviel Kalorien hat ein Pfannkuchen - Wissenswertes und kaloriensparendes Rezept

Wieviel Kalorien hat ein Pfannkuchen - Wissenswertes und kaloriensparendes Rezept1:54
Video von Bianca Koring1:54

Sie lieben Pfannkuchen, möchten jedoch auf Ihre Figur achten? Pfannkuchen ist nicht gleich Pfannkuchen. Je nachdem, welche Zutaten Sie hinzugeben, kann Ihr Pfannkuchen eine Kalorienbombe sein oder in eine gesunde Ernährung hineinpassen. Hier finden Sie ein leckeres Rezept für einen Pfannkuchen, der nicht viele Kalorien hat.

Zutaten:

  • für ca. 6 Pfannkuchen:
  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 300 ml Milch
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Die Zutaten bestimmen, wie viele Kalorien der Eierkuchen hat

  • Es gibt unzählige Pfannkuchenrezepte, die sich stark voneinander unterscheiden. Zwar sind die Grundbestandteile eines Pfannkuchens immer Eier, Mehl und Milch. Je mehr Eier Sie jedoch zusätzlich zum Mehl in den Pfannkuchen geben, desto mehr Kalorien enthält auch Ihr Pfannkuchen. Zudem verändert sich natürlich dessen Geschmack.
  • Beachten Sie, wenn Sie einen Pfannkuchen auswärts essen, dass die Bezeichnungen "Eierpfannkuchen" und "Eierkuchen" ein Hinweis darauf sind, dass im Teig wahrscheinlich viele Eier stecken, der Pfannkuchen also wohl sehr kalorienhaltig ist.
  • Ein durchschnittliches Pfannkuchenrezept für ca 6-7 Pfannkuchen enthält circa 250 g Weizenmehl, 4 Eier und 375 ml Milch. Zudem rechnen Sie für jeden Pfannkuchen noch einmal mindestens 10 Gramm Butterschmalz oder Öl zum Anbraten in der Pfanne. Ein Pfannkuchen hat somit einen durchschnittlichen Kalorienwert von 315 Kalorien.
  • Wie viele Kalorien ein Pfannkuchen hat, hängt natürlich auch von der Dicke des Pfannkuchens ab. Wenn Sie Ihre Pfannkuchen ganz dünn zubereiten, enthalten diese natürlich weniger Kalorien als dicke.
  • Wie viele Kalorien ein Pfannkuchen hat, ist natürlich nicht nur von seinen Teigbestandteilen abhängig. Ebenso wichtig ist, wie Sie ihn belegen. Wenn Sie einen mächtigen Eierpfannkuchen noch mit Schinken und Käse belegen, kommen Sie schnell auf 600-700 Kalorien. Wenn Sie dagegen einen Apfelpfannkuchen zubereiten, sparen Sie Kalorien. Verzichten Sie auch auf süße Sirups oder Schokoladensoßen auf Ihrem Pfannkuchen, um Kalorien zu sparen.
  • Wenn Sie einen gesunden Pfannkuchen essen wollen, von dem Sie richtig satt werden, sollten Sie das Weizenmehl durch Vollkornmehl ersetzen.

Grundrezept für lecker-leichte Pfannkuchen

Mit diesem Rezept können Sie schnell ein paar kalorienarme Pfannkuchen zubereiten, die pro Stück nur etwa 180 Kalorien haben. Wenn Sie auf das Braten in der Pfanne verzichten und Pfannkuchen bei 220 Grad circa 15 Minuten im Backofen backen, können Sie sogar noch mehr Kalorien sparen, da Sie kein Fett zum Braten benötigen.

  1. Geben Sie das Mehl zusammen mit dem Salz in eine Schüssel und drücken Sie in die Mitte eine Mulde.
  2. Geben Sie das Ei und etwas Milch in die Mulde.
  3. Verquirlen Sie die Mischung und geben dabei nach und nach immer mehr Milch hinzu.
  4. Verquirlen Sie alles so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  5. Bringen Sie etwas Fett in der Pfanne zum Schmelzen und geben Sie nun ein Sechstel des Teiges in die Pfanne. Halten Sie die Pfanne schräg, sodass sich der Teig über den Pfannenboden verteilt.
  6. Braten Sie den Pfannkuchen von beiden Seiten, je nach gewünschter Bräune, zwischen zwei und fünf Minuten an.

Ihr leichter Pfannkuchen bleibt kalorienarm, wenn Sie ihn mit Apfelmus bestreichen, Beeren darauf geben oder mit etwas Puderzucker bestreuen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos