Den Arztbesuch vorbereiten

Wenn Sie einen Termin bei Ihrem Arzt haben, sollten Sie sich darauf vorbereiten. Schreiben Sie sich Fragen, die Sie an Ihren Arzt stellen möchten, immer auf. Es gibt verschiedene Untersuchungen beim Arzt, für die Sie nüchtern sein sollten, um gute Ergebnisse zu erhalten.

  • Nüchtern sein sollten Sie zum Beispiel für die Ultraschalluntersuchung des Oberbauchs. Besonders wenn Ihre Gallenblase untersucht werden soll, um eventuelle Gallensteine feststellen zu können, sollten Sie einige Stunden vor der Untersuchung nichts gegessen und nicht geraucht haben.
  • Auch um Sie auf Diabetes zu untersuchen, ist es dringend notwendig, für die Blutabnahme nüchtern zu sein. Andernfalls sind die Werte unbrauchbar.
  • Das Gleiche gilt für einen Lactoseintoleranztest.

Fragen Sie in Ihrer Arztpraxis auf jeden Fall schon bei der Terminabsprache, ob Sie für die vorgesehene Untersuchung nüchtern kommen müssen. Denn nicht jede Blutuntersuchung erfordert dies.

Nüchtern zum Arzt - das sollten Sie wissen

  • Am Tag vor der Untersuchung oder der Blutentnahme müssen Sie nicht allzu viel beachten. Verzichten Sie aber schon vierundzwanzig Stunden vor dem Arztbesuch auf den Genuss von Alkohol. Auch sehr üppige und fette Speisen am Abend können zum Beispiel einige Blutwerte ungünstig beeinflussen.
  • Nehmen Sie Ihr Abendessen am Tag, bevor Sie nüchtern sein sollen, nicht zu spät ein.
  • Ungefähr sechs bis acht Stunden, bevor Sie Ihren Termin beim Arzt haben, sollten Sie nichts mehr essen. Getränke, außer einem kleinen Schluck Wasser, sind ebenfalls nicht erlaubt.
  • Fragen Sie Ihren Arzt ausdrücklich danach, ob Sie eventuelle Medikamente, die Sie morgens nehmen müssen, noch vor dem Arzttermin einnehmen dürfen.
  • Das Zähneputzen am Morgen ist erlaubt. Auf die Morgenzigarette und Ihre Tasse Kaffee, auch wenn Sie ihn ohne Milch und Zucker trinken, sollten Sie aber verzichten.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.