Alle Kategorien
Suche

Einen Schuldschein richtig ausstellen - so funktioniert es

Einen Schuldschein richtig ausstellen - so funktioniert es1:07
Video von Benjamin Elting1:07

Das Bürgerliche Gesetzbuch regelt im ersten Buch, unter Paragraf 952, die Gesetzmäßigkeiten zum Schuldschein. Ein privates Schuldanerkenntnis bedarf keiner besonderen Form.

Was Sie benötigen:

  • Formlose Vertragsvereinbarung

Einen Schuldschein richtig ausstellen

  • Für einen Schuldschein ist keine besondere Schriftform erforderlich, dennoch sollte man einige Kriterien beachten.
  • Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie die private Darlehensvergabe konkret und detailliert ausarbeiten. Denn genaue Regelungen unterstützen Ihren gesetzlichen Anspruch als Gläubiger.
  • Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, können Sie sich auch von einem Notar beraten lassen.
  • Den Schuldschein können sowohl handschriftlich als auch in jedem beliebigen Textprogramm erstellen.
  • Sie können das Schriftstück formlos gestalten oder sich an Vorlagen und Mustern orientieren.

Schuldschein - Inhaltsangabe

  • Ihr Schuldschein sollte bestimmte Angaben enthalten.
  • Dazu gehören die vollständigen Namen, Anschriften, Geburtsdaten- und Orte des Gläubigers sowie des Schuldners.
  • Außerdem wird die genaue Summe des Schuldbetrags festgehalten.
  • Darüber hinaus nehmen Sie das Datum der Geldübergabe und den vereinbarten Rückzahlungstermin in den Schuldschein auf.
  • Wurden schon Rückzahlungen vom Schuldner geleistet, werden diese ebenso festgehalten.
  • Abschließend wird der Schuldschein vom Schuldner unterschrieben.
  • Es ist nicht notwendig, dass der Gläubiger das Schuldanerkenntnis unterschreibt, denn das Dokument verbleibt bei ihm.

Auch wenn der Schuldschein, aufgrund der in Deutschland bestehenden Vertragsfreiheit, keiner besonderen Form bedarf, sollte er bestimmte Informationen enthalten. Das sind grundsätzlich die persönlichen Daten beider Vertragsparteien, Angaben über die Kreditsumme und den Rückzahlungstermin beziehungsweise die entsprechenden Rückzahlungsvereinbarungen. Regeln Sie auch die Konsequenz bei Nichteinhaltung der Schuldanerkennung.

Verwandte Artikel