Alle ThemenSuche
powered by

Bewerbung - die Anlagen sinnvoll sortieren

Bei einer schriftlichen Bewerbung müssen Sie Anlagen dazu legen. Dazu gehören beispielsweise der Lebenslauf und die Zeugnisse. Aber in welcher Reihenfolge werden die Anlagen der Bewerbung eingeheftet? Beim Lesen dieser Anleitung werden Sie es erfahren.

Bewerbung - die Anlagen sinnvoll sortieren
Video von Bianca Koring

Was Sie benötigen:

  • Bewerbungsmappe
  • gute Kopien Ihrer Anlagen

In Anbetracht dessen, dass bei einer Stellenausschreibung nicht selten 100 Bewerbungen geschickt werden, sollte sich Ihre Bewerbung positiv durch die korrekte Anordnung der Anlagen abheben.

Diese Anlagen gehören in eine Bewerbung

  • Als Erstes sollten Sie sich um eine attraktive äußere Erscheinung Ihrer Bewerbung kümmern. Schicken Sie Ihr Anschreiben und die Anlagen nicht einfach in einer Plastikhülle und womöglich noch mit einer Büroklammer zusammengehalten an Ihren zukünftigen Arbeitgeber. 
  • Besorgen Sie sich in einem guten Schreibwarengeschäft eine Bewerbungsmappe. Diese gibt es meist in schönen farbigen Kartons und sind auf die moderne Bewerbung ausgerichtet. Achten Sie darauf, dass Sie das Anschreiben in der Bewerbungsmappe separat befestigen oder beilegen können. Das Anschreiben verbleibt bei jeder Bewerbung in der Firma und dieses bekommen Sie auch bei einer Absage nicht zurück. Deshalb ist es wichtig, dass Sie das Anschreiben nicht zusammen mit den Anlagen abheften.
  • Auf jeden Fall gehört zu einer Bewerbung immer ein Lebenslauf. Vergessen Sie nicht, ihn handschriftlich bei jeder neuen Bewerbung mit aktuellem Datum zu unterschreiben.
  • Suchen Sie am besten alle Arbeitszeugnisse, Schulzeugnisse und sonstige Qualifikationen zusammen, die für die Bewerbung wichtig sein könnten. 
  • Verwenden Sie nur einwandfreie - neue - Kopien. Ein geschulter Personalchef sieht es genau, wenn Sie aus Kostengründen schon einmal verwendete Anlagen benutzen.

Die richtige Reihenfolge der Anlagen Ihrer Bewerbung

  1. Das Bewerbungsanschreiben wird separat lose beigelegt und sollte dem Personalchef als Erstes auffallen.
  2. In die Bewerbungsmappe kommt als erstes ein Deckblatt mit Ihren persönlichen Daten in Kurzform und dem Lichtbild. Achten Sie auf ein gutes und professionelles Lichtbild, denn der erste Eindruck ist entscheidend.
  3. Hinter dem Deckblatt kommt direkt Ihr Lebenslauf.
  4. Haben Sie Referenzen von anderen Firmen, so werden Sie nach dem Lebenslauf platziert.
  5. Wenn Sie schon bei einem anderen Arbeitgeber gearbeitet haben, kommt jetzt das letzte Arbeitszeugnis. Sind Sie noch in einem Beschäftigungsverhältnis, können Sie sich vom jetzigen Arbeitgeber auch ein Zwischenzeugnis ausstellen lassen. Aber passen Sie auf, Ihr jetziger Chef könnte dadurch misstrauisch werden und vermuten, dass Sie das Zwischenzeugnis für eine andere Bewerbung nutzen möchten.
  6. Haben Sie mehrere Arbeitszeugnisse, werden diese chronologisch einsortiert, das heißt, immer das aktuellste Arbeitszeugnis zuerst.
  7. Genauso verhält es sich bei den Schulzeugnissen. Haben Sie studiert, reichen Sie als Anlage nur das Diplom- oder Abschluss-Zeugnis der Hochschule ein. Das Abiturzeugnis interessiert niemanden mehr, sondern wird als gegeben vorausgesetzt.
  8. Haben Sie das Abitur bestanden und anschließend eine Ausbildung absolviert, ist das Abi-Zeugnis das letzte relevante Schulzeugnis. Sind Sie nach der mittleren Reife oder Hauptschule von der Schule gegangen, sind diese Abschlusszeugnisse an dieser Stelle in den Bewerbungsunterlagen wichtig.
  9. Nach den Zeugnissen kommen an letzter Stelle Ihre beruflichen und privaten Weiterbildungen und dessen Zertifikate. Achten Sie darauf, dass Sie nur Zertifikate als Anlagen dazuheften, die für die ausgeschriebene Stelle wichtig ist. 

Wenn Sie die Anlagen Ihrer Bewerbung in dieser Reihenfolge einheften, haben Sie formal alles richtig gemacht!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Dienstplan erstellen mit Excel - so geht's
Andrea Moseler
Beruf

Dienstplan erstellen mit Excel - so geht's

Die moderne Betriebsorganisation wird heute über den Computer gesteuert. Es gibt viele Programme auf dem Markt, die eine solche Aufgabe übernehmen können. Meist sind diese sehr …

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger
Ulrike Mös
Beruf

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger

Modezeichnen ist eine Kunst für sich. Für die schönen Künste braucht man viel Kreativität und Talent, scheut sich mancher. Aber Zeichnen ist auch ein Handwerk, und ein Handwerk …

Intranet erstellen - Anleitung
Jan Kopia
Internet

Intranet erstellen - Anleitung

Ein Intranet ist für viele Aufgaben nützlich. Insbesondere benötigen Unternehmen oftmals den Austausch von Daten auf einfache Art und Weise. Die Anleitung beschreibt erste …

Konzentrationsübungen machen
Fanni Schmidt
Beruf

Konzentrationsübungen machen

Dieses Gefühl kennen wohl die meisten Menschen: man sitzt bei der Arbeit, totale Leere im Kopf, gute Ideen lassen auf sich warten, effektives Arbeit ist kaum noch möglich. …

Inventurliste erstellen - so geht´s
Christine Spranger
Beruf

Inventurliste erstellen - so geht's

Um eine Inventurliste zu erstellen, bedarf es keiner großen PC- oder Programmierkenntnisse. Verwenden Sie dafür das Microsoft-Programm Excel. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre …

Lohnabrechnung erstellen - so geht´s mit Excel
Johannes Pries
Beruf

Lohnabrechnung erstellen - so geht's mit Excel

Für eine Lohnabrechnung ist heutzutage dank der modernen Technik keine aufwendige Handarbeit mehr nötig. Das Internet und Computer machen es möglich: in wenigen Klicks können …

Ähnliche Artikel

Jobs bei H&M finden Sie online.
Ursula Vöcking
Beruf

Bei H&M online bewerben - so geht's

H&M nimmt seit einiger Zeit keine Bewerbungen per Post mehr an. Wenn Sie sich bei diesem Unternehmen um eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle bewerben möchten, ist dies nur noch …

Einen Din-A4-Umschlag sollte man korrekt beschriften.
Leon Schwarz
Freizeit

DIN-A4-Umschlag beschriften - so geht's

Einen Din-A4-Umschlag zu beschriften, ist im Grunde nicht schwieriger als bei kleineren Briefkuverts. Ein paar Grundregeln gilt es allerdings auch hier zu beachten.

Ein Fleischer stellt Fleisch- und Wurstwaren her.
Heike Nedo
Beruf

Bewerbung als Fleischer - nützliche Tipps

Für eine Bewerbung als Fleischer sollten Sie sich wie für jede andere mit großer Sorgfalt vorbereiten. Das Handwerk bietet viele berufliche Einsatzmöglichkeiten. Fleisch- und …

Bei Diplomantenstellen zählt die Fachqualifikation.
Anna-Maria Schuster
Beruf

Bewerbung für die Diplomarbeit - so klappt's

Wer seine Diplomarbeit nicht einsam und alleine zu Hause, sondern in einem Unternehmen oder einer Institution schreiben möchte, sollte in der Bewerbung seine Qualifikationen …

Monteurhelfer: Schneller Erfolg durch gute Bewerbung.
Marco Montalbano
Beruf

Bewerbung als Monteurhelfer - Tipps

Die Bewerbung ist das Erste, was ein möglicher Arbeitgeber von Ihnen zu Gesicht bekommt. Daher sollte sie ansprechend verfasst sein und alle nötigen Nachweise Ihrer …

Formale Briefe sollten seriös wirken.
Britta Berdin
Freizeit

Beim Brief den Anhang richtig kennzeichnen

Ob für Bewerbungen oder geschäftliche Briefe – den Anhang und alle Anlagen richtig zu kennzeichnen, ist wichtig und gehört zum guten Ton. So wird es gemacht.

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Das könnte sie auch interessieren

Qualifizierten Kräften steht die Welt offen.
Roswitha Gladel
Beruf

Auswandern ohne Geld - funktioniert das?

Wenn es in Deutschland mit dem Job nicht klappt, ist Auswandern eine mögliche Alternative. Im Einzelfall können Sie sogar ohne eigenes Geld auswandern. So verlockend es klingt, …

lbs. in Kilogramm umrechnen leicht gemacht.
Michaela Geiger
Freizeit

lbs-Gewicht in Kilogramm umrechnen

Sie haben bei einer Sache die Gewichtsangabe nur in lbs., möchten aber wissen, wie viele Kilogramm das sind, dann benötigen Sie den richtigen Kurs zur Umrechnung von Maßeinheiten.