Foto in Corel PHOTO-PAINT zuschneiden

Es gibt bei jeder Software unterschiedliche Versionen. Jedoch die Grundlagen sind überall ähnlich. Nachdem Sie das Foto zum Schneiden in Corel PHOTO-PAINT geöffnet haben, dürfen Sie nicht erschrecken, wenn Sie leicht den Überblick verlieren. Es ist möglich, dass Ihr Bild nicht in der Bildschirmanzeige komplett eingepasst wird.

  1. Bei der Symbolleiste können Sie die Zoomebene ändern. Sicher steht dort zuerst 100 %.
  2. Sie können hier verschiedene Einstellungen anklicken. So kann das Foto zum Schneiden auf die Arbeitsfläche eingepasst werden oder Sie arbeiten mit den vorgegebenen Prozentangaben. Das hängt von der Größe des digitalen Bildes ab.
  3. Neben der Arbeitsfläche nutzen Sie nun die Hilfsmittelpalette. Dort entdecken Sie das Werkzeug „Beschneiden“ für Fotos und Grafiken.
  4. Mit der Spitze oben links fixieren Sie den Anfangsbereich des ausgewählten Motives ebenfalls links oben und ziehen dann mit gedrückter Maustaste die Markierung über das Foto. Abschließend lassen Sie die Maustaste los.
  5. Der Ausschnitt ist nicht korrekt? Das muss Sie nicht stören. Sie haben an den Seiten und in den Ecken „Griffpunkte“, mit denen Sie die Auswahlfläche korrigieren (ziehen oder schieben) können.
  6. Wenn Sie in den Auswahlrahmen hinein klicken, bildet sich ein Kreuz und Sie können die gesamte Auswahlfläche verschieben.
  7. Im Symbol-/Menübereich sehen Sie ebenfalls, z. B. in Millimetern, alle Angaben für das Zuschneiden. Hier können Sie ebenso Änderungen vornehmen.
  8. Mit einem Doppelklick in dem Auswahlbereich haben Sie nun Ihr Foto zugeschnitten und können dieses abspeichern. Eine neue Dateibezeichnung verhindert das Überschreiben Ihres Originals. 

Sie können ebenso über das Kontextmenü (rechte Maustaste bei Standardbelegung) „Auf Auswahl zuschneiden“ für diesen Vorgang beim Foto nutzen.

Schneiden in CorelDRAW

In CorelDRAW kann konstruiert und gestaltet werden. Von exakten Maßbezeichnungen an technischen Zeichnungen bis hin zu kreativen Grafikgestaltungen ist viel möglich. Unter Bitmaps können Fotos verändert werden.

  1. Sie ziehen unter „Datei/Importieren“ zuerst Ihr Motiv vor dem Schneiden vom Foto auf die Arbeitsfläche.
  2. Dann passen Sie das Bild mit der entsprechenden Einstellung auf der Symbolleiste auf Ihre Bildschirmansicht ein.
  3. Nun wählen Sie „Bitmaps/Bitmap bearbeiten“ aus und klicken dort  diese Option an. Sie werden dann zu Corel PHOTO-PAINT umgeleitet und können dort Ihr Foto schneiden. Eine entsprechende Schaltfläche entdecken Sie ebenso bei „Eigenschaftsleiste: Bitmap oder OLE-Objekt“ auf Ihrer Arbeitsfläche in der Regel oben.
  4. Wenn Sie dann dieses Programm schließen, wird gefragt, ob Sie die Veränderung als Grafik.cpt speichern möchten. Das bestätigen Sie.
  5. Nun erscheint Ihr Foto nach dem Schneiden in veränderter Form auf der Arbeitsfläche in CorelDRAW.
  6. Sie können damit arbeiten oder dieses speichern.
  7. Zum Abspeichern des Motives müssen Sie unter „Datei/Exportieren“ das entsprechende Dateiformat (z. B. JPEG) wählen. Hierbei sollten Sie unbedingt auf die gewünschte Zuordnung in Ihrer Ordnerstruktur achten. Diese Information wird im oberen Bereich der Maske angezeigt.

Ein Sprichwort meint, dass viele Wege nach Rom führen. So ist das ebenfalls bei der Fotobearbeitung.