Alle Kategorien
Suche

Foto-Maße - Standard-Format von 10x15 mit PhotoShop einstellen

Foto-Maße - Standard-Format von 10x15 mit PhotoShop einstellen3:42
Video von Bruno Franke3:42

Die Möglichkeiten digitaler Fotografie reichen weit und erleichtern Vieles. Das Ändern eines Formates von zu großen oder kleinen Fotos kann allerdings mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein. Die Standard-Maße lassen sich mit PhotoShop einstellen.

Was Sie benötigen:

  • PhotoShop

Foto-Maße verändern - Einstieg

  • Je nachdem, welche Größe Ihr Ausgangsfoto hat, sind verschiedene Schritte notwendig, um die Foto-Maße in das Standard-Format von 10x15 zu überführen. Zu unterscheiden sind drei Fälle: Das Foto ist zu groß und weicht nur gering vom Zielformat ab, das Foto ist zu groß und weicht stark vom Zielformat ab - oder das Foto ist zu klein.
  • In jedem Fall ist der erste Schritt, dass Sie ein neues Dokument erstellen. Klicken Sie hierzu auf "File" und "New". Sie können anschließend die Maße des Hintergrundes abgeben. Wählen Sie für Hochformat-Fotos als Maße 10 bei der Breite (Width) und 15 in der Höhe (Height) - gehen Sie für Querformat umgekehrt vor. Geben Sie bei der Auflösung mindestens 300 in dem Format pixels/inch ein, falls Sie die Fotos ausdrucken möchten. Klicken Sie anschließend "Ok".
  • Sie sehen nun die leere Fläche, in die Ihr Foto hereinkopiert werden soll. Wechseln Sie zu dem zu verkleinernden Bild, und wählen Sie mit dem rechteckigen Auswahlwerkzeug ("rectangular marquee tool") die Fläche aus, die Sie rüberkopieren und in das Standard-Format überführen wollen. Drücken Sie anschließend gleichzeitig Strg und C bzw. auf dem Mac Cmd und C, dann wechseln Sie wiederum zurück zu der weißen Fläche und drücken gleichzeitig Strg und V (bzw. Cmd und V).
  • Das Bild sollte nun eingefügt worden sein. Nun kann es sein, dass das Bild überdimensional groß ist. Dies kann an einer unterschiedlichen Auflösung liegen, was besonders bei eingescannten Bildern der Fall sein kann.
  • Um das eingefügte Bild dem Hintergrund anzupassen, klicken Sie auf "Edit", dann auf "Transform" und "Scale". Sie können das Bild nun verziehen, bis es die richtige Größe hat. Beachten Sie allerdings, dass sich das Bild verzerrt, sofern Sie nicht die Verhältnisse der Seitenlängen zueinander verketten. Dies können Sie tun, indem Sie auf das Kettensymbol zwischen den H- und W-Werten in der Leiste oben klicken ("Maintain aspect ratio").

Anpassen der Foto-Maße bei schwierigeren Formaten

  • Sofern Ihr ursprüngliches Bild stark von den Standard-Foto-Maßen 10x15 abweicht, ist Ihre Kreativität gefragt. Sie können entweder in Kauf nehmen, dass bestimmte Teile des Bildes abgeschnitten werden (was in manchen Fällen dem Dargestellten sogar zu Gute kommt), oder aber Sie fügen das Bild verkleinert ein und lassen drumherum Ränder.
  • Sofern Sie sich für die zweite Option entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass das Bild nach dem Einfügen in den Hintergrund gleich viel Rand an beiden Seiten aufweist. Nutzen Sie hierzu die Linealfunktion, die Ihnen über "View" und "Rulers" zugänglich ist. Ferner kann Ihnen das Einblenden des Gitters (ebenfalls unter "View", "Grid") helfen, für gleichmäßige Ränder um das Bild zu sorgen.
  • Falls Sie keine weißen Ränder wollen, können Sie die Ränder auch schwarz, farbig, oder mit Motiven aus anderen Fotos füllen. Kopieren Sie für letztere Option einfach einen schmalen Streifen aus einem anderen Bild und fügen Sie ihn als Rand ein - dadurch kann ein Collagencharakter entstehen.
  • Für das Umwandeln von Bildern, die von Anfang an kleiner als das Standard-Foto-Format 10x15 sind, können Sie analog vorgehen. Falls die Bilder allerdings eine sehr hohe Auflösung haben (z.B. mehr als 600 dpi), so können Sie diese zunächst verkleinern und das Bild erst dann kopieren - es wird dementsprechend größer in der Fläche erscheinen. Viel Erfolg beim Anpassen der Maße!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos