Alle Kategorien
Suche

Eigene Cloud erstellen - so geht's kostenlos

Eigene Cloud erstellen - so geht's kostenlos1:44
Video von Michael Grossklos1:44

Eine eigene Cloud, um dort Daten abzulegen und von überall aus abrufbar zu machen, wäre eine gute Sache? Dann sollten Sie sich Software wie z. B. ownCloud ansehen. Mit dem Projekt können Sie auf einem Webserver einen eigenen Cloud-Dienst erstellen. Sie sollten aber etwas Erfahrung im Umgang mit Webservern mitbringen.

Was Sie benötigen:

  • ownCloud
  • Eigenen Webspace

Umfang eines Cloud-Services

  • Eine eigene Cloud ist im Grunde nichts anderes als ein dezentraler Ablageplatz für Ihre Daten, der über das Internet von überall auf der Welt abrufbar ist. Unterschiede gibt es dabei vor allem im Umfang der Möglichkeiten, die eine Cloud bietet: Können dort nur Dateien abgelegt werden oder übernimmt die Cloud auch aktiv Synchronisationsaufgaben für z. B. Kalender, Kontakte oder Fotoalben?
  • In den meisten Fällen reicht es aus, sich bei einem der zahllosen Cloud-Services anzumelden und den kostenlosen Speicher zu nutzen. Dropbox ist hier sicherlich der bekannteste Vertreter aber auch Google hat mit seinem Drive einen ähnlichen Service im Gepäck. Beide sind in der Grundausstattung kostenlos und erlauben die Synchronisation von Dateien über mehrere Geräte, öffentliche Links und Fotoalben usw.

Eigenen Service erstellen

  • Wollen Sie sich nicht einem anderen Anbieter unterwerfen, können Sie auch selber eine eigene Cloud erstellen. Dazu benötigen Sie einen eigenen Webspace bzw. einen Webserver und sollten sich mit dessen Konfiguration auskennen. Dann können Sie z. B. das kostenlose Projekt ownCloud darauf installieren.
  • ownCloud nutzt den Speicherplatz Ihres Webservers und installiert darauf eine grafische Oberfläche für einen vollständigen Cloud-Service. ownCloud bietet volle Synchronisation von allen erdenklichen Daten wie Kalendern, Kontakten, Fotoalben usw. und natürlich den vollen Webzugriff auf alle abgelegten Dateien.
  • Es stehen dabei sogar Dienste wie Versionierung, Verschlüsselung, Back-ups und integrierte Viewer für verschiedene Dateiformate zur Verfügung. 
  • Auf der ownCloud-Seite finden Sie in der Dokumentation auch eine Auflistung der installierten Pakete, die Ihr Webserver aufweisen muss, damit ownCloud dort installiert werden kann. Die Dokumentation hilft Ihnen auch bei der Installation und dem Erstellen Ihrer eigenen Cloud.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos