Alle Kategorien
Suche

Webcam fernsteuern - so geht's

Webcam fernsteuern - so geht´s2:48
Video von Peter Oliver Greza2:48

Mit einer Webcam kann man Foto machen, Filme aufzeichnen und Video-Konferenzen durchführen. Doch man kann Webcams auch fernsteuern.

Es gibt viele Webcams

Eine Webcam zeichnet sich dadurch aus, dass sie Bilder digital an den Computer oder direkt ins Internet sendet.

  • Die ersten Webcams waren externe Geräte, die an den Computer angeschlossen werden mussten. Mit der Zeit wurden Webcams kleiner. Heute sind Webcams typischerweise entweder in den Bildschirm integriert oder als USB-Webcam erhältlich.
  • Die Unterscheidung zwischen Webcams wird heute im Wesentlichen über die Auflösung und Anzahl der Bilder pro Sekunde erbracht. Es gibt allerdings auch Webcams, die auch andere Faktoren besitzen, die je nach Nachfrage relevant sein können: z. B. Größe, integrierter Webserver oder Motorisierung - tatsächlich gibt es auch Webcams, die sich drehen und bewegen können.

Eine Kamera fernsteuern

Um eine Webcam aus der Ferne zu steuern, muss diese ansprechbar sein. Dies heißt, dass sie entweder über einen Computer oder aber sogar direkt mit dem Internet verbunden sein muss.

  1. Heute ist es üblich, dass Webcams, die Sie fernsteuern möchten, über einen eigenen Server verfügen. Dies heißt, dass Sie sie direkt mit dem Internet verbinden können (mittels LAN-Kabel oder WLAN) ohne einen Computer zu bemühen.
  2. Manche dieser Webcams können über ein Programm oder den Browser so konfiguriert werden, dass sie automatisch nach bestimmten Kriterien Bilder machen. In diesem Programm können Sie auch entsprechende Daten hinterlegen, die das Fernsteuern ermöglichen. 
  3. Dazu muss die Kamera eine IP-Adresse erhalten, damit Sie sie von überall aus erreichen können. Dies machen Sie am besten über einen kostenlosen IP-Service (DNS) wie dyndns, welche automatisch die heute üblichen ständig wechselnden IP-Adressen zu einer festen IP zuordnen.
  4. Bei dyndns können Sie eine Domain wählen (z. B. meineWebcam.dyndns.org), die dann ständig der Webcam-Adresse zugeordnet ist. Die Domain und die Zugangsdaten zu dyndns müssen Sie im Webcam-Programm/Browserfenster eingeben. 
  5. Wenn Sie nun irgendwo aus dem Internet die obige Adresse auswählen, gelangen Sie zu Ihrer Webcam und der dortigen Möglichkeiten, Bilder aufzunehmen oder um die Webcam zu fernsteuern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos