Alle Kategorien
Suche

iCloud-Account erstellen - so geht's

iCloud-Account erstellen - so geht's1:39
Video von Bruno Franke1:39

Wenn Sie ein Gerät von Apple wie zum Beispiel ein iPhone oder einen iPod besitzen, so können Sie sich kostenlos einen iCloud-Account erstellen. Bei diesem nützlichen Dienst handelt es sich um einen Datenspeicherort im Internet. In der iCloud können Sie alle wichtigen Dateien Ihrer Apple-Geräte sichern und von überall aus auf den sicheren Speicherort zugreifen.

Die Voraussetzungen und Vorteile der Apple iCloud

  • Um den kostenlosen Webspeicher überhaupt nutzen zu können, benötigen Sie auf jeden Fall die iOS-Version 5.0 des Apple-Betriebssystems. Kompatibel mit der iCloud sind aus diesem Grund nur Geräte, wie zum Beispiel das iPad, das iPhone (ab iPhone 4) und der iPod.
  • Des Weiteren brauchen Sie für den mobilen Webspeicher eine gültige Apple-ID. Falls Sie noch keinen Account besitzen, so können Sie sich auch diesen kostenlos und in wenigen Minuten erstellen.
  • Die Apple iCloud ist äußerst nützlich und macht ein manuelles Back-up Ihrer wichtigen Daten vollkommen überflüssig. Sie erhalten einen kostenlosen und äußerst sicheren Webspeicherplatz für Ihre Dateien, der sich auf den Servern von Apple befindet.
  • Die iCloud speichert nicht nur alle Daten, wie zum Beispiel Fotos oder Videos, sondern, kann diese auch auf alle Ihre weiteren Apple-Geräte verteilen. So haben Sie auf jedem Gerät stets Zugriff auf alle wichtigen Inhalte.
  • Das Erstellen von einem neuen Account dauert nur wenige Minuten, sobald Sie Ihr das iPhone oder Ihr iPad auf die neuste Betriebssystemsoftware aktualisiert haben.
  • Die iCloud ist eine recht bekannte Cloud-Lösung vom Hersteller Apple und kann auf …

So erstellen Sie einen iCloud-Account

  1. Starten Sie das Programm Apple iTunes und verbinden Sie Ihr iPhone per USB-Kabel mit Ihrem Computer. Sollten Sie noch nicht das iOS 5.0 besitzen, so wird Sie die Software darauf hinweisen und automatisch ein Update durchführen. Warten Sie, bis dieses beendet ist.
  2. Auf dem Display Ihres iPhones erscheint anschließend der Einrichtungsassistent für Apple iCloud. Haben Sie bereits eine Apple-ID, so können Sie sich mit Ihren Daten anmelden. Falls nicht, so müssen Sie sich erst einen neuen Account erstellen.
  3. Ihre Apple-ID ist gleichzeitig auch Ihr neuer iCloud-Account, sobald Sie sich angemeldet haben, erscheint die Einrichtung des Webdienstes. Zum Erstellen Ihrer eigenen Cloud müssen Sie den Dienst nur noch aktivieren.
  4. Im nächsten Bildschirm können Sie die Dateien auswählen, die über iCloud automatisch gesichert werden sollen. Schließen Sie das Menü und der mobile Webspeicher wird in Zukunft automatisch verwendet.

Mit der Apple iCloud stehen Ihnen kostenlos insgesamt 5 Gigabyte Webspeicherplatz zur Verfügung. Sollte Ihnen dieser Speicherplatz in Zukunft nicht mehr ausreichen, so können Sie natürlich auch noch zusätzlichen Speicherplatz für die iCloud kaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos