Alle Kategorien
Suche

Karikaturen am PC zeichnen - so geht's mit Cartoonist

Karikaturen am PC zeichnen - so geht's mit Cartoonist1:46
Video von Lars Schmidt1:46

Wer immer schon einmal lustige Karikaturen von Freunden und Verwandten herstellen wollte, hat es nun ganz einfach. Mit der passenden Software macht Ihr PC aus Fotos im Nu witzige Karikaturen.

Was Sie benötigen:

  • Cartoonist (Freeware)

So machen Sie aus Fotos witzige Karikaturen

Neue Software macht’s möglich. Nun müssen sie nicht einmal mehr besonderes zeichnerisches Talent besitzen, um Ihre eigenen Karikaturen am PC zu „zeichnen“. Sie suchen nur noch das passende, digitale Foto als Basis aus, den Rest übernimmt die Software für Sie. Und das Beste – Sie bekommen den Service auch noch kostenlos, denn solche Software gibt es mittlerweile als Freeware.

  1. Sehr gut geeignet, um eigene Karikaturen zu erstellen, ist beispielsweise die Freeware Cartoonist, die Sie kostenlos auf der Internetseite des Computermagazins „Chip“ herunterladen können.
  2. Die Software ist nur 5,1 MB groß und damit blitzschnell heruntergeladen und mit wenigen Klicks installiert. Und schon kann es losgehen.
  3. Öffnen Sie Cartoonist und wählen Sie ein Foto von Ihrer Festplatte als Basis aus. Besonders gut für eine Karikatur eignen sich natürlich kontrastreiche Portraitfotos – aber auch Ganzkörperaufnahmen und die Fotos Ihrer Haustiere lassen sich in Cartoonist wunderbar „verunstalten“.
  4. Haben Sie Ihre Wahl getroffen, können Sie das Ausgangsfoto mit eigenen „Pinselstrichen“ bearbeiten und verfremden. Mit dem Schieberegler unten links, können Sie den zu bearbeitenden Bereich anpassen.
  5. Beim Erstellen von Karikaturen werden klassischerweise besondere Merkmale der gezeigten Person überzogen hervorgehoben. Ein eckiges Kinn wird riesig groß und besonders markant. Ist die Frisur auffällig, wird diese in den Vordergrund gerückt. Schielt die Person ein wenig, wird dies zum Hingucker gemacht. Wichtig ist, dass man die karikierte Person aber dennoch erkennen kann. Dann ist Ihre Karikatur gelungen.
  6. Abschließend sollten Sie das Foto unter einem anderen Namen, als das Original abspeichern, damit dieses nicht überschrieben wird.

Bei allem Spaß, die Fotos von Anderen zu verändern, sollten Sie aber nicht vergessen, dass möglicherweise nicht jeder Ihren Humor teilt und Ihre optischen „Verbesserungen“ geren online sehen mag. Wenn Sie selbst nicht auf diese Weise im Internet dargestellt werden möchten, sollten Sie auch darauf verzichten, die Karikaturen anderer zu veröffentlichen – im Zweifelsfall kann man den Betreffenden ja auch einfach fragen und um sein Einverständnis bitten. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Viel Spaß beim Erstellen eigener Karikaturen!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos