Alle Kategorien
Suche

Die eigene Netzwerkadresse herausfinden - so geht's bei Windows 7

Die eigene Netzwerkadresse herausfinden - so geht's bei Windows 71:10
Video von Benjamin Elting1:10

Die Netzwerkadresse ist die Postanschrift Ihres Computers im heimischen Netzwerk. Teilweise benötigen Sie die Adresse, um Geräte miteinander zu verbinden. Erfahren Sie hier, wie Sie bei Windows 7 die Netzwerkadresse herausfinden können.

Herausfinden der Netzwerkadresse

Um ein Heimnetzwerk zu konfigurieren, ist es oft notwendig, dass Sie Ihre eigene Netzwerkadresse kennen. Um diese Adresse herauszufinden, gibt Ihnen Windows einen einfachen Befehl zur Hand. Bei Windows 7 haben Sie im Startmenü die Möglichkeit, Programme zu suchen. Hier können Sie auch die Netzwerkadresse herausfinden.

  1. Geben Sie in die Suchmaske die Buchstaben "cmd" ein und bestätigen Sie die Suche mit Enter oder der Return-Taste.
  2. Nun öffnet sich ein schwarzes Fenster, auch Kommandozeilenfenster genannt.
  3. Sie werden feststellen, dass das Fenster Ihren Namen beziehungsweise Ihren den Namen Ihres Computers enthält. Direkt hinter die Bezeichnung können Sie Befehle eintippen. Geben Sie "ipconfig" ein und bestätigen Sie den Befehl mit Return oder Enter.
  4. Das Kommandofenster verändert sich und gibt Ihnen zahlreiche Daten preis. Unter anderem können Sie nun die Netzwerkadresse, Ihres Computers einsehen. Diese wird als "IPv4-Adresse" bezeichnet und besteht aus einer Zahl, die in vier Teile aufgespalten ist.

Netzwerkadresse ist nicht die IP-Adresse

  • Oftmals wird die Netzwerkadresse mit der IP-Adresse verwechselt. Während die IP-Adresse bei jeder erneuten Einwahl ins Internet wechselt, bleibt die Netzwerkadresse im Regelfall bestehen.
  • Die IP-Adresse lässt sich auch online herausfinden. Um Ihre IP-Adresse zu sehen, brauchen Sie in Suchmaschinen nur "IP-Adresse herausfinden" eingeben und Ihnen werden zahlreiche Seiten angezeigt. Auf Ihre Netzwerkadresse können diese Seiten nicht zugreifen und Ihnen die Adresse anzeigen.
  • Die IP-Adresse wird benötigt, um Ihren Computer im Internet zu identifizieren. Dabei erhält jeder Computer, der über Ihre Internetverbindung online geht, dieselbe IP-Adresse.
  • Die Netzwerkadresse wird von Ihrem Router gebildet. Sobald Sie eine Netzwerkverbindung erstellen, ruft Ihr Router einen Netzwerkschlüssel ab und vergibt Ihrem Netzwerk die zugehörige Adresse.
  • Anhand dieser Netzwerkadresse können Sie verschiedene Computer in einem Netzwerk miteinander verbinden. Dies ist nützlich, um beispielsweise auf Dateien anderer Computer zugreifen zu können.
  • Auch Drucker können über die Netzwerkadresse angeschlossen werden. So ist es Ihnen möglich, über einen im Nebenraum stehenden Drucker Ausdrucke zu erstellen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos