Alle Kategorien
Suche

Windows-7-PC in ein Windows-XP-Netzwerk einbinden - so geht's

Ein Windows-7-PC kann in ein Netzwerk mit Windows XP eingebunden werden. Die Situation wird häufig vorkommen, dass in ein bestehendes Netzwerk mit dem Betriebsprogramm Windows XP ein neuer PC mit Windows 7 integriert werden soll. Mit dem nötigen Know-how ist auch das möglich.

IT-Technik begeistert, wenn sie funktioniert.
IT-Technik begeistert, wenn sie funktioniert. © Gerd_Altmann / Pixelio

Windows 7 muss nicht deinstalliert werden

  • Jede Neuinstallation ist mit gewissen Risiken und mit Zeitaufwand verbunden, wenn die Daten nicht verloren gehen sollen. Stehen Sie vor der Frage, die beiden unterschiedlichen Systeme im gleichen Netzwerk unterzubringen, können Sie Windows XP, wie Windows 7, so belassen, wie sie sind. Mit ein paar Kniffen ist das Problem gelöst.
  • Es sei vorausgesetzt, dass es sich beim vorstehenden Netzwerk um ein Heimnetzwerk handeln soll. Das ist bei der Angabe zur Konfiguration wichtig. Ein öffentliches Netzwerk brauchen Sie nur, wenn Sie von unterwegs auf Internet-Daten zugreifen wollen. Ein Arbeitsplatznetzwerk dagegen ist für Unternehmen gedacht.

XP und Windows 7 im gemeinsamen Netzwerk

Richten Sie auf allen Computern, die miteinander kommunizieren sollen, einen gleichlautenden Account ein und geben Sie den einzelnen PCs eindeutige Namen, mit denen sie unterschieden werden können. Desgleichen muss das Heimnetzwerk einen einheitlichen Namen bekommen, sowie ein Passwort. Die Arbeitsschritte sind mit "Start - Systemsteuerung - System - Computername / Arbeitsgruppe" abzuarbeiten.

  1. Klicken Sie dann auf "Übernehmen und ok"
  2. In Windows XP sind folgende Schritte notwendig: Rufen Sie in der Systemsteuerung die Option "Netzwerkverbindungen" auf.
  3. Im Menü "Ansicht" aktivieren Sie die Option "Details", klicken Sie dann rechts auf das Symbol der Netzwerkverbindung, die mit dem Router verbunden ist.
  4. Wählen Sie dann im Kontextmenü "Eigenschaften"
  5. Aktivieren Sie jetzt durch Häkchen Setzen: "Client für Microsoft Netzwerke" und "Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke".
  6. Bestätigen Sie die Einstellungen mit "ok". Die Einstellungen gelten auch für Windows 7.
  7. Zur Freigabe von Laufwerken und Ordner müssen Sie nun mit rechts auf das Objekt klicken und "Eigenschaften" wählen.
  8. Klicken Sie dann auf "Diesen Ordner / dieses Laufwerk im Netzwerk freigeben".
  9. Bestätigen Sie auch hier mit "ok".
  10. Um Geräte einzubinden, klicken Sie mit rechts auf das betreffende Gerät, z.B. Drucker und Faxgeräte, wählen Sie dann "Eigenschaften" und aktivieren Sie in der Registerkarte "Freigabe" durch Setzen des Häkchens.
  11. Es folgt wieder "ok".

Wenn ein PC noch nicht mit dem Router verbunden ist, lassen Sie sich vom Assistenten für "Verbindung mit einem Netzwerk herstellen" helfen. Sie benötigen dafür den Netzwerkschlüssel, den Sie von Ihrem Provider erhalten haben. Die Funktion finden Sie in der Systemsteuerung - Netzwerkinstallation.

Teilen: