Alle Kategorien
Suche

Daunenjacke verliert Federn - was tun?

Daunenjacke verliert Federn - was tun?1:05
Video von Bianca Koring1:05

Wenn die Daunenjacke Federn verliert, ist dies sehr unangenehm. Je nach Ursache müssen Sie andere Maßnahmen ergreifen. Oft verliert die Jacke nach einiger Zeit keine Federn mehr. Sie sollten trotzdem genau hinschauen.

Was Sie benötigen:

  • Daunenwaschmittel
  • Nahzeug
  • Textilkleber
  • Imprägnierspray

Ursachen für Federnverlust an Daunenjacken

Wenn die Daunenjacke Federn verliert, kann es verschiedene Ursachen haben. Aus diesem Grund:

  1. Schauen Sie sich die Federn genau an. Wenn diese einen festen Kiel haben, sind es keine Daunen, die aus der Jacke kommen, sondern Federn, die immer auch in Daunen vorkommen. Diese stoßen durch das Gewebe. Daunen sind weich und sehr aufgeplustert, die durchstoßen kein Gewebe.
  2. Wenn Sie tatsächlich Daunen und keine Federn aus der Daunenjacke verlieren, kontrollieren Sie die Nähte. Vielleicht hat sich eine Naht nur ein kleines Stückchen geöffnet.
  3. Sind alle Nähte dicht, prüfen Sie nach, ob irgendwo ein kleines Loch in der Jacke ist. Oft sind auch die Einstichstellen an den Nähten undicht. Sie haben also Tausende kleiner Löcher in der Jacke.

Abhilfe, wenn die Jacke Federn oder Daunen verliert

  • Aus der Jacke werden solange Federn heraus kommen wie welche drin sind, das ist normal. Schütteln Sie die Jacke mehrfach gut aus. Auch Waschen kann den Vorgang beschleunigen. Gute Daunenjacken haben auch, wenn alle Federn draußen sind, noch genug Daunenfüllung, dass die Jacke schön dick und warm ist. Waschen Sie die Jacken nur mit Daunenwaschmittel nie mit etwas anderem. Geben Sie in den Trockner 2-3 Tennisbälle oder schütteln Sie die Daunen beim Trocknen auf der Leine immer wieder auf. Hängen die die Jacke mal mit dem Saum, mal mit dem Hals nach oben.
  • Ist eine Naht kaputt, dann schließen Sie diese mit kleinen Überwendlingsstichen Oder kleben Sie einen schicken Patch darauf, wenn es außen an einer auffälligen Stelle ist.
  • Löcher entlang der Nähte können Sie mit Textilkleber überziehen, das sieht aber nicht sehr gut aus. Wenn Sie den Kassenbeleg noch haben, reklamieren Sie das als Mangel und tauschen Sie die Daunenjacke um.
  • Auch Imprägniersprays gegen Nässe können helfen, denn diese dichten den Stoff ab. So können Sie verhindern, dass die Daunenjacke weiter Daunen verliert, denn diese brauchen Löcher um aus der Jacke zu gelangen.

Wie erwähnt, jede Daunenjacke enthält auch Federn in der Regel 3  % und es ist normal, dass diese aus den Jacken heraus kommen, die Jack also Federn verliert. Nur sollte das nach kurzer Zeit aufhören.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos