Alle Kategorien
Suche

Coole Namensschilder zum Aufstellen basteln - so geht's

Coole Namensschilder zum Aufstellen basteln - so geht's1:36
Video von Bianca Koring1:36

Sie wollen sich oder anderen eine Freude mit einem ganz besonderen Namensschild machen? Oder Sie wollen mit Kindern zusammen basteln, um die Schüler kennenzulernen? Oder die Schüler sich gegenseitig? Namensschilder eignen sich vor allem, wenn es um eine neue Schulklasse oder Kindergruppe geht. Weitere Einsätze für das individuelle, coole Namensschild zum Aufstellen sind Geburtstage, Familienfeiern, der Schreibtisch zu Hause oder Mottopartys. Ebenso sinnvoll für Erwachsene sind Namensschilder während einer Weiterbildung oder einem Seminar.

Was Sie benötigen:

  • Tonkarton in Ihrer Lieblingsfarbe oder der Farbe des Kindes
  • Ausmalbilder oder Sticker, die Sie oder die Kinder mögen
  • eine Schere
  • einen Kleber
  • Filzstifte
  • ein Lineal
  • weißes Papier
  • alternativ können Sie ebenso Buntpapier, Fotos von Ihnen oder der Kinder verwenden
  • Ausschnitte mit coolen Motiven aus Zeitschriften
  • Schleifenband (Mädchen) oder Motiv vom Geschenkpapier (Jungen)

So basteln Sie einfache Namensschilder

  • Entscheiden Sie sich, ob Sie ein Foto, Sticker oder Ausmalbild neben Ihrem Namen stehen haben möchten.
  • Coole Ausmalbilder finden Sie im Internet. Diese können Sie verkleinern, in dem Sie das Bild kopieren und dann in einem Word-Dokument abspeichern. Nun darauf klicken und wahlweise mit der Maustaste das gewünschte Motiv in der Länge und Breite verkleinern. Zum Schluss nur noch ausdrucken und ausmalen. Fertig.
  • Fotos schneiden Sie in die Größe zurecht, die Sie brauchen.
  • Sticker finden Sie in jedem Schreibwarenladen oder vielleicht auch zu Hause. Gerne dürfen die Kinder ihre Lieblingssticker aussuchen. Jungen mögen eher Fahrzeuge und Mädchen Prinzessinnen. Und Sie selbst vielleicht Blumen oder Ihr Lieblingstier?

Los geht's - alle Arbeitsmaterialien liegen bereit

  • Tonkarton wird in A4-Größe geschnitten und einmal zum Buch gefaltet.
  • Nun wird genau in der Mitte durchgeschnitten, nachdem Sie mithilfe des Lineals die Kante in der Buchmitte glatt gestrichen haben.
  • Übrig sind zwei kleine Tonkartonausschnitte, die zu zwei Namensschildern gefaltet werden.
  • Dazu wird jedes Stück genau Kante an Kante gelegt und glattgestrichen.
  • Jetzt kann das Namensschild bereits stehen. Probieren Sie es aus.

Coole Namensschilder sind fast fertig

  • Mithilfe des Fotos, dem Sticker oder dem Ausmalbild können Sie Ihr Namensschild auf der linken Seite ausschmücken.
  • Die rechte Seite bietet Platz für Ihren Namen oder den Namen des Kindes.
  • Möglichkeiten wären, den Namen selbst zu schreiben (in einer Farbe oder mit mehreren Farben), den Namen in einem Word-Dokument abzuspeichern, in verschiedener Schrift oder Größe, und ihn auszudrucken.
  • Mithilfe des Klebers und des Lineals schaffen Sie es, individuelle Ausschmückungen auf dem Namensschild vorzunehmen.
  • Das Schleifenband oder Reste von Geschenkpapier dürfen Sie ebenso zum Basteln nutzen.

Diese Ideen ermöglichen Ihnen oder den Kindern coole Namensschilder zu zaubern, an denen Sie lange Freude haben können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos