Alle Kategorien
Suche

CHKDSK bei Windows 7 ausführen - so geht's

CHKDSK bei Windows 7 ausführen - so geht's1:03
Video von Benjamin Elting1:03

Falls Sie einen Computer mit Windows 7 als Betriebssystem besitzen, so steht Ihnen eine große Anzahl an nützlichen Funktionen zur Verfügung. Leider sind einige dieser Funktionen und Möglichkeiten auf den ersten Blick nicht direkt sichtbar und müssen erst etwas umständlich ausgeführt werden. CHKDSK ist ein relativ bekannter Befehl, mit dem Sie Ihre Festplatten schnell und einfach auf Fehler überprüfen können. Auch unter Windows 7 ist das Ausführen dieses nützlichen Programms immer noch möglich.

Der bekannte Befehl CHKDSK bedeutet ausgeschrieben "check disc" und gehört seit vielen Jahren zu den Standardbefehlen von Windows. Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen ist es unter Windows 7 nicht ganz so einfach, den Befehl auszuführen. Trotzdem können Sie nach wie vor mit CHKDSK Ihre Festplatten und andere Datenträger innerhalb von wenigen Minuten in Hinsicht auf Fehler oder Probleme überprüfen und diese sogar beheben.

Zum Ausführen in Windows 7 werden Administratorrechte benötigt

  • Damit Sie das Programm CHKDSK überhaupt ausführen können, müssen Sie zwingenderweise als Administrator eingeloggt sein oder die nötigen Rechte besitzen.
  • Handelt es sich um Ihren eigenen Computer, so sollte dieses Problem relativ schnell zu lösen sein. Arbeiten Sie hingegen in einer Firma mit Ihrem Computer, so fehlen Ihnen aus Sicherheitsgründen die notwendigen Rechte für CHKDSK.
  • Entweder sind Sie direkt als Administrator oder Hauptbenutzer mit den notwendigen Rechten eingeloggt oder Sie können das nötige Passwort für diesen Account herausfinden.

So überprüfen Sie Ihre Festplatten mit CHKDSK

Bild 3
  1. Als Erstes klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Startsymbol von Windows 7.
  2. Die neueren Versionen des Windows-Betriebssystems basieren zwar nicht mehr wie früher …

  3. Direkt über diesem Symbol befindet sich ein weißes Eingabefeld, das Ihnen vielleicht aus einer älteren Windows-Version noch bekannt vorkommt.
  4. Geben Sie nun folgenden Befehl in dieses Feld ein: "CMD". Nach der Eingabe erscheint im gleichen Bildschirm unter Programme ein kleiner Link zu CMD.
  5. Klicken Sie nun als Nächstes mit der rechten Maustaste auf diese Verknüpfung und wählen Sie "als Administrator ausführen" aus. Somit haben Sie die Eingabe Aufforderung von Windows 7 auf Ihrem Bildschirm.
  6. Geben Sie den Befehl CHKDSK ein und Windows 7 startet automatisch eine Festplattenüberprüfung. Dieser Vorgang kann je nach Geschwindigkeit und Größe der Festplatte etwas dauern.
  7. Sobald die Prüfung beendet ist, sehen Sie, ob Ihre Festplatte einen Fehler oder defekte Sektoren hat.
  8. Ist dies der Fall, so sollten Sie am besten als Erstes Ihre Daten sichern, bevor Sie fortfahren.
  9. Durch eine weitere Überprüfung mit dem Befehl CHKDSK wird Windows 7 und versuchen, die defekten Datenträger zu reparieren.
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos