Alle ThemenSuche
powered by

Champignons braten - ein Rezept

Champignons sind bei uns die bekanntesten und beliebtesten Speisepilze und sind ganzjährig erhältlich, da sie in Kulturen gezüchtet werden. Ganz besonders lecker schmecken Champignons natürlich, wenn Sie sie selbst gesammelt haben und sie frisch in der Pfanne braten.

Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • Champignons
  • Speckwürfelchen
  • Zwiebel
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Creme Fraiche
  • Weißwein (optional)
  • Küchenpapier
  • kleines Messer
  • Schneidebrettchen
  • Kochlöffel
  • Pfanne
  • Herd

Beim Anblick von Champignons läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen und sie freuen sich auf ihren Duft, wenn sie in der Pfanne braten? Mit diesem einfachen Rezept bereiten Sie leckere Champignons zu.

Champignons und Zutaten vorbereiten

  • Bitte waschen Sie die Pilze nicht. Sie verlieren sonst ihr Aroma. Gekaufte Champignons brauchen Sie lediglich ein wenig abzureiben. Die Erdkrümelchen, die Sie vereinzelt finden werden, sind völlig unbedenklich, da die Champignons aus Kulturen stammen. Selbst gesammelte Pilze sollten Sie allerdings etwas besser reinigen. Feuchten Sie hierzu ein Küchenpapier mit Wasser an und reiben Sie die Champignons damit ab. Wenn Sie es ganz genau nehmen möchten, schälen Sie die Champignonköpfe. Fahren Sie hierzu mit der Messerspitze unter den Kopf des Champignons und ziehen Sie die Haut vorsichtig nach oben ab. Zum Schluss schneiden Sie ein Stückchen unten vom Stiel ab und schneiden Sie die Pilze in gleichmäßige Scheiben.
  • Nun schälen Sie die Zwiebel und schneiden sie in sehr feine Würfel. Die Speckwürfelchen sollten ebenfalls sehr fein sein; im Zweifel schneiden Sie sie noch ein wenig klein. Brausen Sie die Petersilie kurz mit kaltem Wasser ab, schütteln Sie das Wasser ab und hacken Sie die Blättchen mit dem Messer ganz fein. Wie viel Speck, Zwiebeln und Petersilie Sie zu den Pilzen geben, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Pilze in der Pfanne braten

  • Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und lassen Sie die Butter aus. Dann geben Sie die Speckwürfelchen hinein und braten sie ein wenig an. Lassen Sie den Speck keinesfalls zu hart oder gar schwarz werden.
  • Im nächsten Schritt geben Sie die Champignons dazu und lassen alles bei mittlerer Hitze braten. Die Flüssigkeit, welche aus den Champignons austritt, sollte verdampfen können; also bitte keinen Deckel auf die Pfanne setzen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, fügen Sie die Zwiebelwürfel hinzu und braten alles zusammen solange, bis die Zwiebeln glasig werden. Dann salzen und pfeffern Sie das Gericht - aber bitte nicht zu kräftig, da der Speck bereits salzig ist.
  • Wenn Sie möchten, gießen Sie nun einen Schluck Weißwein in die Pfanne und lassen ihn kurz verdampfen. Dann rühren Sie Creme Fraiche unter - auch hier ist die Menge Ihrem Geschmack überlassen - und schmecken Sie die Champignons nochmals ab.

Geben Sie das Gericht auf Teller und streuen Sie ein wenig gehackte Petersilie darüber.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Steinpilze trocknen im Backofen - so geht's

Steinpilze trocknen im Backofen - so geht's

Der Steinpilz ist ein besonders aromatischer Pilz. Wenn Sie Steinpilze gefunden oder gekauft haben, können Sie sie alle gleich verzehren oder zumindest einen Teil davon …

Roastbeef braten - in der Pfanne gelingt es so

Roastbeef braten - in der Pfanne gelingt es so

Roastbeef ist Rinderfleisch, das besonders mager ist. Das Fleisch kann man in der Pfanne braten oder im Backofen garen. In der Pfanne gebraten, schmeckt das Fleisch besonders …

Crepes in der Pfanne zubereiten - so geht das

Crepes in der Pfanne zubereiten - so geht das

Crêpes sind das französische Pendant zum deutschen Pfannkuchen und zeichnen sich ganz besonders dadurch aus, dass sie fein im Geschmack sind und hauchdünn und knusprig gebraten …

Frische Champignons zubereiten

Frische Champignons zubereiten

Frische Champignons erhalten Sie als Zuchtpilze ganzjährig im Handel. Dabei sind die dunklen Sorten etwas aromatischer als die hellen. Die aromatischen Pilze bieten sehr …

Haferflocken rösten - so gelingt's

Haferflocken rösten - so gelingt's

Haferflocken werden schön kross, wenn Sie diese rösten. Das Rösten können Sie ganz einfach in einer Bratpfanne vornehmen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Pilze putzen mit Mehl - so geht's

Pilze putzen mit Mehl - so geht's

Pilze schmecken, wenn sie richtig verarbeitet werden, herrlich. In der Küche werden inzwischen so viele verschiedene Pilzarten zubereitet, dass die einzelnen Sorten passend zu …

Entrecote im Ofen zubereiten

Entrecote im Ofen zubereiten

Das Entrecôte ist ein klassisches Festessen. Idealerweise sollte das Fleisch aus der Hochrippe des Rindes nicht nur in der Pfanne, sondern auch im Ofen zubereitet werden.

Entenbraten knusprig braten - so geht's

Entenbraten knusprig braten - so geht's

Entenbraten muss einfach knusprig sein, damit er schmeckt. Nichts ist enttäuschender, als wenn der Entenbraten nicht knusprig wird, sondern die Haut weich und fettig schmeckt. …

Quittenmarmelade selber machen

Quittenmarmelade selber machen

Quittengelee ist ein Klassiker unter den selbstgemachten Marmeladen – wenn Sie aber etwas fruchtigere Brotaufstriche in weniger gallertartiger Konsistenz bevorzugen, sollten …

Holundermarmelade selber machen

Holundermarmelade selber machen

Möchten Sie gerne einen fruchtig-frischen Brotaufstrich selber machen? Versüßen lässt sich Ihr Brot zum Beispiel mit Holundermarmelade.

Lachs in der Pfanne lecker zubereiten - so geht´s

Lachs in der Pfanne lecker zubereiten - so geht's

Schön saftig muss er sein und trotzdem kross. Auch wenn er aus der Pfanne kommt, kann der Lachs kalorienarm sein. Aber egal, ob wenig Kalorien oder ein paar mehr - gesund ist er allemal!

Ähnliche Artikel

Ein Rezept zum Zubereiten für Birkenpilze

Birkenpilze zubereiten - Rezept

Birkenpilze sind sehr schmackhaft, aber hochempfindlich. Sie werden sehr schnell matschig und verlieren somit ihre angenehme Konsistenz. Wenn Sie es aber mögen Gerichte zu …

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

„Das ist mir keinen Pfifferling wert“, sagt man abschätzig, wenn man etwas verachtet. Das hat der Pfifferling nicht verdient. Er sieht mit seiner hübschen gelben Farbe …

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Wie auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt schmecken diese Champignons in Knoblauchsauce aus diesem Rezept. In Zukunft müssen Sie nicht mehr bis zum nächsten Jahrmarkt warten, …

Entrecote im Ofen zubereiten

Entrecote im Ofen zubereiten

Das Entrecôte ist ein klassisches Festessen. Idealerweise sollte das Fleisch aus der Hochrippe des Rindes nicht nur in der Pfanne, sondern auch im Ofen zubereitet werden.

Lachs in der Pfanne lecker zubereiten - so geht´s

Lachs in der Pfanne lecker zubereiten - so geht's

Schön saftig muss er sein und trotzdem kross. Auch wenn er aus der Pfanne kommt, kann der Lachs kalorienarm sein. Aber egal, ob wenig Kalorien oder ein paar mehr - gesund ist er allemal!

Walnüsse kandieren - so gelingt es

Walnüsse kandieren - so gelingt es

Walnüsse kandieren geht ganz einfach. Einerseits können Sie das in der Pfanne erledigen, andererseits ist die Variation aus der Mikrowelle auch sehr schmackhaft. Probieren Sie …

Kräuterseitling - ein Rezept

Kräuterseitling - ein Rezept

Kräuterseitlinge sind lecker und gesund und können wie Champignons vielfältigst verwendet werden. Hier erfahren Sie, wie einfach und leicht verschiedene Rezeptideen umzusetzen …

Champignons nur leicht würzen – so bleibt der Pilzgeschmack erhalten

Champignons würzen - leckere Ideen

Wie bei jedem Pilzgericht ist die Menge der Gewürze entscheidend. Nehmen Sie zuviel, übertönen Sie damit den leckeren Pilzgeschmack. Deshalb sind zwar viele Gewürze und Zutaten …

Schon gesehen?

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Wie auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt schmecken diese Champignons in Knoblauchsauce aus diesem Rezept. In Zukunft müssen Sie nicht mehr bis zum nächsten Jahrmarkt warten, …

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

„Das ist mir keinen Pfifferling wert“, sagt man abschätzig, wenn man etwas verachtet. Das hat der Pfifferling nicht verdient. Er sieht mit seiner hübschen gelben Farbe …

Kräuterseitling - ein Rezept

Kräuterseitling - ein Rezept

Kräuterseitlinge sind lecker und gesund und können wie Champignons vielfältigst verwendet werden. Hier erfahren Sie, wie einfach und leicht verschiedene Rezeptideen umzusetzen …

Mehr Themen

Honig guter Qualität bewegt sich zwischen hart und zart.

Woran erkennt man guten Honig?

Süß, herb, würzig - Honig bietet viele Geschmacksfacetten. Selbst der Imker ist von seinem Honig immer wieder überrascht, denn das Naturprodukt schmeckt immer anders. Je …

Essen Sie jeden Morgen nur einen Toast, müssen Sie Ihr Toastbrot dementsprechend aufbewahren.

Toast aufbewahren - Schimmelbildung unterbinden

Was dem Einen sein Frühstücksbrötchen, ist dem Anderen sein Toast. Brötchen lassen sich täglich in der erforderlichen Menge einkaufen. Bevorzugen Sie Toas, werden Sie gleich …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Rezept - Pflaumenkuchen aus Mürbeteig

Rezept - Pflaumenkuchen aus Mürbeteig

Besonders im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden und der Wind um die Häuser pfeift, ist wieder Zeit für leckeren Pflaumenkuchen. Sicherlich haben Sie schon öfter …

Sumak - das Gewürz richtig verwenden

Sumak - das Gewürz richtig verwenden

Sie kochen gern exotisch und möchten mal etwas anderes ausprobieren? Dann versuchen Sie doch mal Sumak. Dieses Gewürz ist in der Küche stets ein Hit.