Alle Kategorien
Suche

Eingelegte Champignons in Olivenöl - Rezept für Antipasti

Eingelegte Champignons in Olivenöl - Rezept für Antipasti2:07
Video von Bianca Koring2:07

Antipasti sind in der italienischen Küche besonders beliebte Vorspeisen und Appetithäppchen. Wenn Sie selbst einmal für sich oder Ihre Gäste leckere Antipasti herstellen wollen, probieren Sie doch einmal eingelegte Champignons in Olivenöl.

Zutaten:

  • 500 g kleine Champignons
  • 3-5 Knoblauchzehen
  • frische Chilischote
  • 1 1/2 EL getrocknete Tomaten
  • hochwertiges Olivenöl
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1/2 TL Salz
  • 6 Pfefferkörner

Antipasti - ein Rezept für eingelegte Champignons

In der italienischen Küche wird vor der Hauptspeise eine Vielzahl unterschiedlicher Antipasti angeboten. Über Fleisch und Fisch werden auch vielseitige Gemüsesorten oder auch Pilze (z. B. eingelegte Champignons) verarbeitet. Darüber hinaus gibt es warme als auch kalte Vorspeisen, die Appetit auf den Hauptgang machen sollen.

  • Eines darf für die Zubereitung von Antipasti auf gar keinen Fall fehlen: Hochwertiges Olivenöl! Überall wo Fette und Öl verwendet werden, greifen die Italiener auf das der Oliven zurück. Fragen Sie in einem Fachgeschäft nach kalt gepresstem Olivenöl.
  • Der Geschmack der Antipasti wird vom Öl aufgenommen, gleichzeitig konserviert das Öl die Vorspeise. Deshalb ist die Verwendung eines guten Öls ausschlaggebend für einen guten Geschmack Ihrer Vorspeise.

So legen Sie die Pilze ein

  1. Putzen Sie 500 g kleine Champignons. Je nach Größe können Sie diese halbieren oder vierteln, Sie können die Pilze aber auch ganz lassen.
  2. Schneiden Sie eine frische Chilischote der Länge nach auf und entfernen Sie die Kerne. Vorsicht, die Schärfe befindet sich nun an Ihren Händen, fassen Sie sich nicht an die Schleimhäute! Vielleicht benutzen Sie Einmalhandschuhe. Schneiden Sie die Chilischote in feine Ringe.
  3. Schälen Sie 3-5 Knoblauchzehen und schneiden Sie diese in Scheiben.
  4. Erhitzen Sie ein wenig hochwertiges Olivenöl in der Pfanne. Fügen Sie 1 1/2 EL getrocknete Tomaten hinzu und lassen diese kurz anbraten. Schneiden Sie diese eventuell etwas kleiner.
  5. Geben Sie jetzt die Knoblauchscheiben hinein und lassen Sie diese kurz andünsten.
  6. Anschließend geben Sie die Champignons hinzu. Braten Sie die Champignons richtig durch - so lange, bis das austretende Wasser verdampft ist.
  7. Fügen Sie den Champignons gegen Ende der Bratzeit zwei frische Rosmarinzweige hinzu. Die Zweige sollen nicht richtig verbraten werden, sondern vielmehr erhitzen und Ihr Aroma entfalten.
  8. Würzen Sie das Ganze mit 1/2 TL Salz und 6 Pfefferkörnern.
  9. Zum Einlegen geben Sie die noch heißen Champignons samt Gewürzen in ein geeignetes Glas. Vergessen Sie nicht, die Rosmarinzweige beizufügen. Gießen Sie das Glas mit qualitativem Olivenöl bis unter den Rand auf. Die noch heißen Champignons geben ihr Aroma im warmen Zustand an das Öl weiter, vermischen sich und können gut durchziehen.
  10. Vor dem Verzehr müssen eingelegte Champignons mindestens 24 Stunden, besser noch länger ziehen, bevor sich das Aroma vollständig entfaltet hat.

Wenn Sie Antipasti auf einer Party servieren wollen, können Sie die Champignons problemlos einige Tage vorher einlegen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos