Alle Kategorien
Suche

Champignons würzen - leckere Ideen

Wie bei jedem Pilzgericht ist die Menge der Gewürze entscheidend. Nehmen Sie zuviel, übertönen Sie damit den leckeren Pilzgeschmack. Deshalb sind zwar viele Gewürze und Zutaten für Champignons geeignet, aber nur in Maßen. Mit Kräutern lassen sich die feinen Gesellen verfeinern – und Sojasauce oder Zitronensaft kitzeln den Pilzgeschmack erst so richtig aus ihnen heraus.

Champignons nur leicht würzen – so bleibt der Pilzgeschmack erhalten
Champignons nur leicht würzen – so bleibt der Pilzgeschmack erhalten

Was Sie benötigen:

  • Champignons
  • Zwiebeln
  • Frühlingszwiebeln
  • Knoblauch
  • Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Estragon, Koriandergrün)
  • Sojasauce
  • Zitronensaft oder –schale
  • Sahne oder Creme fraiche
  • Schinkenwürfel

Bevor Sie die Champignons zubereiten und würzen können, müssen sie erst geputzt und gegebenenfalls geschnitten werden. Ist das erledigt, kann der wichtigste Teil beginnen.

  1. Braten Sie die Champignons zunächst ohne Öl in einer Pfanne an, am besten in einer gusseisernen. Dadurch behalten die Pilze viel ihres Eigengeschmacks. Wenn Ihnen das zu unsicher ist, können Sie die Champignons auch mit Butter oder Pflanzenöl anbraten.
  2. Wenn Sie Butter oder Öl verwenden, können Sie die Champignons ganz lassen. So saugen sie sich nicht allzu sehr mit dem Fett voll.
  3. Geben Sie zu den Champignons in Würfel oder Ringe geschnittene Zwiebeln dazu. Schmoren Sie beides zusammen an.

Champignons mit Knoblauch oder Schinken verfeinern

  1. Zusätzlich zu den Zwiebeln können Sie die Champignons mit Knoblauch oder Frühlingszwiebeln verfeinern.
  2. Mit Schinkenwürfeln geben Sie den Champignons außerdem noch ein sehr kräftig würziges Aroma. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu viel Schinken an die Champignons geben. Denn der kann den Pilzgeschmack schnell übertönen.

Pilze würzen – ein paar Ideen

  1. Champignons können Sie klassisch mit Pfeffer und Salz würzen. Aber nur Pfeffer und Salz ist etwas fad.
  2. Mit einem Schuss Sojasauce zum Beispiel, kitzeln Sie das volle Pilzaroma aus den Champignons. Alternativ können Sie auch Zitronensaft verwenden.
  3. Oder Sie bereiten die Champignons cremig zu und verfeinern Sie mit Sahne, Schmand oder Creme fraiche.
  4. Die Champignons lassen sich auch mit einer Vielzahl Kräuter verfeinern. Dazu zählen Schnittlauch und Petersilie, Estragon oder Koriandergrün. Geben Sie die Kräuter immer erst zum Schluss dazu, sonst geht ihr Geschmack verloren.
Teilen: