Alle Kategorien
Suche

Carport - Bauplan selber zeichnen

Carport - Bauplan selber zeichnen2:07
Video von Galina Schlundt2:07

Zur Planung eines Carports gehört natürlich auch ein Bauplan. Den können Sie leicht selber erstellen, sofern Sie ein wenig Erfahrung im technischen Zeichnen haben.

Was Sie benötigen:

  • Lineal
  • Geo-Dreieck
  • CAD-Software

Ein präziser Bauplan erleichtert die Planung eines Carports erheblich. Dazu müssen Sie aber nicht unbedingt einen Architekten beauftragen. Mit ein paar Grundkenntnissen im technischen Zeichnen können Sie selber einen Bauplan zeichnen. Anhand des Bauplans können Sie dann nicht nur ermitteln, wie viel Material Sie benötigen, sondern auch welche Arbeitsschritte erforderlich sind.

So erstellen Sie einen Bauplan fürs Carport

  1. Bevor Sie mit dem Zeichnen des Bauplans beginnen, müssen Sie den Maßstab festlegen. Wenn Sie alle drei Ansichten auf ein DIN-A4 Blatt unterbringen möchten, ist ein Maßstab von etwa 1: 50 erforderlich. Falls Sie für jede Ansicht ein separates Blatt bevorzugen, können Sie auch einen Maßstab von 1: 20 wählen. Dadurch wird der Bauplan übersichtlicher, weil ein Carport ja doch sehr groß ist.
  2. Die einzelnen Pfosten und Pfetten müssen natürlich auch in dem gewählten Maßstab gezeichnet werden. Um die Abstände der Konstruktionsteile exakt zu ermitteln, ist mitunter sehr viel Rechenarbeit angesagt.
  3. Es macht auch Sinn, Detailzeichnungen zu den Verbindungen der Pfosten mit den Pfetten anzufertigen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie den Bauplan benötigen, um einen Bauantrag für den Carport zu stellen.
  4. Auf jeden Fall müssen Sie eine Bemaßung sämtlicher Konstruktionsteile erstellen. Dabei werden natürlich die realen Maße angegeben und nicht die Maße, die Sie aufgrund des Maßstabs errechnet haben.
  5. Wenn Sie sich die ganze Zeichenarbeit etwas erleichtern wollen, können Sie einen Bauplan fürs Carport auch mit einem CAD-Programm erstellen. Für einfache zweidimensionale Zeichnungen werden mittlerweile zahlreiche kostenlose CAD-Programme zur Verfügung gestellt.
  6. Der Vorteil von CAD-Software liegt darin, dass Sie beim Zeichnen die realen Maße eingeben können. Der Maßstab wird in der Regel automatisch errechnet. Des Weiteren können Sie jederzeit Änderungen an der Zeichnung vornehmen, ohne gleich alles von Neuem zu beginnen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos