Alle Kategorien
Suche

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen2:40
Video von Lars Schmidt2:40

Pferde sind wunderschöne Tiere, stark und anmutig zugleich. Sie zu zeichnen und dabei Ihre Ausstrahlung auf Papier zu bringen ist gar nicht so einfach.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • weichen Bleistift
  • Buntstifte
Bild 0

So werden Sie bald selbst Pferde zeichnen

  1. Nehmen Sie Papier und Stift zur Hand.
  2. Überlegen Sie sich, in welcher Ansicht Sie Pferde zeichnen möchten. Für den Anfang ist die Seitenansicht vermutlich am einfachsten.
  3. Zeichnen Sie als Erstes mit ganz leichten, kaum sichtbaren Strichen eines weichen Bleistiftes, den Pferdekopf. Dabei fangen Sie mit den beiden mittleren Strichen an, die von Stirn bis Maul verlaufen.
  4. Dann setzen Sie am unteren Ende der beiden Striche einen Kreis für die Maulpartie. Eine 6 darin ergibt das Nasenloch.
  5. Ein liegendes Ei im oberen Drittel zeigt Ihnen wo Sie die Augen hinmalen müssen.
  6. Eine seitlich angehängte, halbovale Tasche ergibt die Backen.
  7. Auf das obere Ende der beiden ersten Striche setzen Sie ein unten abgeflachtes Ei. Darin müssen Sie nun die Ohrform einzeichnen.
  8. Mit einem Strich, der von den Ohren weg nach unten führt, und drei Strichen, die von der Backentasche wegführen, skizzieren Sie den Pferdehals.
  9. Ein Strich zwischen Backentasche und Maul schließt den Kopf ab. Vergessen Sie die Pferdelippen dabei nicht.
  10. Als Letztes zeichnen Sie beim Pferdekopf die Mähne und die Wimpern ein.
  11. Nun haben Sie das Schwerste bereits geschafft - den Pferdekopf. Jetzt kommt noch der restliche Körper an die Reihe.
  12. Ein schwungvoller Rückenstrich bis zum wohlgerundeten Pferdepo folgt als Nächstes. Den Bruststrich zeichnen Sie eher flach.
  13. Danach malen Sie zwei Kreise, einen kleineren für die Vorderbeine und einen größeren für die Hinterbeine.
  14. Aus diesen Kreisen heraus skizzieren Sie nach unten die Beine des Pferdes. Ein leicht nach unten gerundeter Strich dazwischen ergibt die Bauchdecke.
  15. Nun noch die anderen beiden Beine anschließen und den Schweif anfügen.
  16. Fertig ist der Grundriss für Ihr erstes, selber gezeichnetes Pferd.
  17. Diesen können Sie nun mit den Buntstiften entsprechend farbig gestalten.  
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos