Um den Browserverlauf im Internetexplorer wiederherzustellen, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Wiederherstellen des Browserverlaufes

Haben Sie den Internetexplorer geschlossen, den Computer aber noch nicht heruntergefahren, können Sie über "Extras" in der Menüleiste den Punkt "Letzte Browsersitzung erneut öffnen" die Webseiten, welche zuvor besucht wurden, wiederherstellen. Wurde der Browserverlauf gelöscht, wird das Wiederherstellen schwieriger, ist aber nicht unmöglich. Am Einfachsten geht dies über die Systemwiederherstellung.

  1. Unter "Programme" finden Sie "Zubehör". Dort wählen Sie die "Systemprogramme" aus und klicken  Sie auf "Systemwiederherstellung".
  2. Wählen Sie nun die Option "Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen". Nun wählen Sie ein Datum, welches vor der Löschung liegt aus, und klicken anschließend auf "Wiederherstellen".
  3. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Brechen Sie nicht ab. Anschließend sollte der Browserverlauf wiederhergestellt sein.

Einstellungen für Browserverlauf

  1. Um das automatische Löschen des Browserverlaufes im Internetexplorer zu unterbinden, öffnen Sie den Browser und wählen Sie in der Menüleiste über "Extras" die "Internetoptionen" aus.
  2. Unter "Allgemein" wählen Sie hinter "Browserverlauf" den "Einstellungen"-Button an. Hier können Sie festlegen, wie lange der Browserverlauf gespeichert werden soll und den Ordner für den Verlauf verschieben. 
  3. Wenn Sie den Ordner verscheiben, haben Sie beim Wiederherstellen des Brwoserverlaufes eine schnelleren zugriff auf die Browserdaten.
  4. In den Internetoptionen sollte der Haken bei "Browserverlauf beim Beenden löschen" entfernt werden. Bleibt diese Option aktiv, muss der Browserverlauf ständig wiederhergestellt werden.