Alle ThemenSuche
powered by

Foto in Pop-Art umwandeln - so geht's

Die Fotografie, so wie Sie diese heute kennen, unterscheidet sich im Wesentlichen von der früheren darin, dass Sie aufgenommene Bilder und Clips am heimischen Computer selbst bearbeiten, verändern, optimieren und auch ausdrucken können. Es gibt unzählige Programme dafür, in denen es wiederum unzählige Effekte und Filter gibt, die Sie auf Ihre Fotos anwenden können. So können Sie auch leicht Ihr Foto in ein Pop-Art umwandeln.

Foto in Pop-Art umwandeln - so geht´s
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Bildbearbeitung
  • GIMP
  • Photoshop

Fotos mit Bildbearbeitungsprogrammen bearbeiten

  • Ihre Fotos können Sie schnell und einfach in Programmen und Anwendungen zur Bildbearbeitung bearbeiten. Dafür gibt es die verschiedensten Anwendungen, die entweder kostenlos sind oder gekauft werden müssen.
  • Wenn Sie Ihr Foto in eine Pop-Art umwandeln möchten, helfen oft die fertig eingerichteten Filter in den Bildbearbeitungsprogrammen.
  • Filter sind Werkzeuge, die bei Benutzung auf Ihr Foto verschiedenartige Effekte erreichen, wie zum Beispiel das Weichzeichnen, das Umwandeln in ein Mosaik oder in eine Skizze.

Ihr Bild in Pop-Art umwandeln

  • Um ein Foto von Ihnen in ein Pop-Art umwandeln zu können, müssen Sie im Groben wissen, welcher Filter sich dafür eignet. Pop-Art ist die Bezeichnung für das bestimmte Hervorheben von Details oder Farben auf Ihren Fotos und Bildern.
  • Ihre Fotos verlieren dadurch an Tiefe und wirken nur noch zweidimensional. Farben werden extrem leuchtend und Umrisse können Sie stark schwarz nachzeichnen oder umranden, ähnlich einem Comic.
  • Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung kann Ihnen hier nicht gegeben werden, da die Filterwerkzeuge in den Grafikprogrammen nicht direkt "Pop-Art" heißen.
  • Laden Sie das gewünschte Foto zum Umwandeln in den Arbeitsbereich Ihrer Anwendung und speichern Sie bis hierher das Foto als Kopie erst noch einmal ab. Nun können Sie in aller Ruhe die Filter und Einstellungen testen, ohne Ihr Original zu beschädigen.
  • Den gewünschten Effekt erreichen Sie am besten, wenn Sie in der Filtergalerie die Kunstfilter verwenden, wie das Umwandeln in ein Gemälde, und danach im Farbmenü die Sättigung und Anzahl der Farben verändern.
  • Im kostenlosen Grafikprogramm GIMP zum Beispiel erreichen Sie diesen Effekt der Pop-Art am ehesten, wenn Sie im Menü "Farben" die Option "Posterisieren" benutzen. Hier können Sie mittels Schieberegler probieren, bis der Pop-Art-Effekt Ihren Wünschen entspricht.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Beim iPhone Fotoalben löschen - so klappt's
Kevin Höbig

Beim iPhone Fotoalben löschen - so klappt's

Um Fotoalben von Ihrem iPhone zu löschen, können Sie diese je nachdem wie Sie das betreffende Fotoalbum erstellt haben, auf zwei unterschiedlichen Wegen löschen. Wie Sie dies …

Bilder komprimieren mit Paint - so geht es
Antje Müller

Bilder komprimieren mit Paint - so geht es

Wenn Ihre Fotos zu viel Speicherplatz belegen, können Sie die Bilddateien komprimieren. Das ist unter anderem mit dem Windows-Grafikprogramm Paint möglich. Hier erfahren Sie, …

Photoshop CS 6 - die ersten Schritte
Daniela Huberts

Photoshop CS 6 - die ersten Schritte

Adobe überrascht uns jetzt bereits seit vielen Jahren immer wieder mit einer neuen Version von Photoshop. Mit ihrer neuen Version Photoshop CS 6 wollen sie neue Maßstäbe in …

Wasserzeichen erstellen mit Photoshop - Anleitung
Daniel Röschler

Wasserzeichen erstellen mit Photoshop - Anleitung

Durch den Siegeszug der Digitalkameras ist es heute so einfach wie noch nie, seine schönsten Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Um das eigene Bild zu schützen, sollte …

Digitalfoto beschriften - so geht´s mit Picasa
Daniel Röschler

Digitalfoto beschriften - so geht's mit Picasa

Bildbearbeitung am PC muss nicht immer kompliziert sein. Wenn Sie Ihre Digitalfotos mit der Software Picasa verwalten, können Sie Ihre Bilder darin ganz einfach bearbeiten und …

Bild - Hintergrund ändern mit Photoshop
Thomas Wirtz

Bild - Hintergrund ändern mit Photoshop

Mit Adobe Photoshop können Sie mit zahlreichen Funktionen Ihr Bild bearbeiten und auch als Hobbyanwender relativ leicht den Hintergrund eines Bildes ändern.

Imikimi - so gestalten Sie ein Kimi
Claudia Jansen

Imikimi - so gestalten Sie ein Kimi

Auf der Seite "imikimi" können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und tolle Motive – sogenannte „Kimis“ – kostenlos selbst gestalten.

Anleitung - PDF umwandeln in JPG
Fabian Janisch

Anleitung - PDF umwandeln in JPG

PDF Dateien sind in der heutigen Zeit aus dem Computerleben nicht mehr wegzudenken. Sowohl in der Berufs- als auch im Alltagsleben. Universitätsskripten, Vorträge, etc. werden …

Ähnliche Artikel

Picasa 3 richtig anwenden
Boris Valdix

Picasa 3 richtig anwenden

Picasa 3 gilt als eines der besten Bildbearbeitungsprogramme, obwohl es sicherlich Programme gibt, die mehr Funktionen haben als dieses. Dennoch kann man mit Picasa 3 - wenn …

Digitalfoto beschriften - so geht´s mit Picasa
Daniel Röschler

Digitalfoto beschriften - so geht's mit Picasa

Bildbearbeitung am PC muss nicht immer kompliziert sein. Wenn Sie Ihre Digitalfotos mit der Software Picasa verwalten, können Sie Ihre Bilder darin ganz einfach bearbeiten und …

Wasserzeichen erstellen mit Photoshop - Anleitung
Daniel Röschler

Wasserzeichen erstellen mit Photoshop - Anleitung

Durch den Siegeszug der Digitalkameras ist es heute so einfach wie noch nie, seine schönsten Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Um das eigene Bild zu schützen, sollte …

Augenfarbe ändern mit Picasa so geht's
Annett Atron

Augenfarbe ändern mit Picasa so geht's

Mit der kostenlosen Software Picasa können Sie nicht nur Ihre Bilder verwalten sondern sie auch leicht nachbearbeiten. Nicht nur rote Augen lassen sich unkompliziert …

Bilder mit Effekten versehen.
Gerd Weichhaus

GIMP - Bilder in Schwarz-Weiß-Fotos umwandeln

Mit dem kostenlosen Grafikprogramm GIMP können Sie Bilder auf einfache Art und Weise bearbeiten. Beispielsweise können Sie beliebige Bilder auch in Schwarz-Weiß-Fotos umwandeln.

Schon gesehen?

Picasa 3 richtig anwenden
Boris Valdix

Picasa 3 richtig anwenden

Picasa 3 gilt als eines der besten Bildbearbeitungsprogramme, obwohl es sicherlich Programme gibt, die mehr Funktionen haben als dieses. Dennoch kann man mit Picasa 3 - wenn …

Das könnte sie auch interessieren

Das Launchpad mit Ableton Live - ein praktisches Tool im (Heim-)Studio
Samuel Klemke

So verwenden Sie Ableton Live mit dem Launchpad

Ob Sie selbst Songs schreiben und arrangieren, elektronische Musik machen oder den Laptop bei einem Live-Auftritt einsetzen möchten - Ableton Live in Verbindung mit dem …

Bei DomainFactory können E-Mail-Accounts leicht konfiguriert werden.
Jana Kaszyda

DomainFactory: E-Mail einrichten - so geht's

Als Betreiber einer Website ist es nützlich, über einen oder gar mehrere E-Mail-Accounts zu verfügen. Bei DomainFactory ist das Einrichten eines Accounts mit nur wenigen Klicks …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

PDF-Metadaten löschen Sie mit wenigen Klicks.
Britta Berdin

PDF - Metadaten löschen

Bei einem PDF die Metadaten zu löschen, ist nicht immer ganz einfach. Ein kleines Freeware-Programm bietet Ihnen die nötige Funktionalität, um die Änderungen schnell selber durchzuführen.