Alle Kategorien
Suche

Laubsägevorlagen für Tiere selbst gestalten - so sägen Sie Fuchs und Wildschwein

Laubsägevorlagen für Tiere selbst gestalten - so sägen Sie Fuchs und Wildschwein2:19
Video von Lars Schmidt2:19

In letzer Zeit sieht man in den Bastelabteilungen großer Kaufhäuser vermehrt Laubsägewerkzeuge, die vor Jahren in jedem Haushalt selbstverständlich waren. Es waren meist Tiere, die dann mit Akribie ausgesägt, bemalt und lasiert wurden. Heute gibt es Sperrholz in verschiedenen Größen und Stärken abgepackt im Baumarkt, und natürlich das komplette Werkzeug, das eine Renaissance erlebt. Die Laubsägevorlagen machen Sie einfach selbst.

Was Sie benötigen:

  • Laubsäge
  • Sägeblätter
  • Laubsägetischchen
  • Drillbohrer
  • Vorlagen
  • Kohlepapier
  • Schmirgelpapier
  • Farben, Lasur
  • Pinsel
Bild 0

Laubsägevorlagen selbst erstellen

Heute kaufen Sie Ihren Werkzeugsatz oder haben noch altes Werkzeug im Bastelkeller gefunden, haben aber keine Vorlagen. Aber Vorlagen gibt es überall. Die Natur ist der größte Vorlagenlieferant.

  • Damit sind nicht Hecken oder Bäume gemeint, sondern die Vielfalt der Tierwelt. Auch mit Ihrem Computer oder im Internet finden Sie Laubsägevorlagen en masse. Zum Beispiel Tiere jeder Art, in Bewegung oder liegend.
  • Drucken Sie sich ein Bild Ihres Lieblingstieres aus, das Sie als Vorlage benutzen wollen.
  • Sie haben sich für einen Fuchs oder ein Wildschwein entschieden. Nun müssen Sie die Konturen der Tiere auf das Holz bringen.
  • Das geht genauso wie früher, mit Kohle- oder Blaupapier. Dieses Papier diente zum Durchschreiben.
  • Sie legen also das Kohle- oder Blaupapier auf die Sperrholzplatte und das ausgedruckte Motiv, den Fuchs oder das Wildschwein, darüber und fahren mit einem Bleistift die Konturen ab. Wenn Sie die Papiere mit einem Klebestreifen festkleben, kann Ihre Zeichnung nicht verrutschen.
  • Sie können auch noch körperliche Merkmale des Tieres abzeichnen, damit Sie später beim Bemalen einen Anhaltspunkt haben, wo sich Augen, Ohren oder Mund befinden.
  • Kontrollieren Sie, ob das Bild richtig übertragen wurde. Dann sägen Sie das Motiv aus, schleifen die Kanten rund, bemalen und lasieren es.
  • Mit einem Bildaufhänger können Sie Ihr Werk an eine Wand hängen.
Bild 2

Tiere sind immer beliebt

Die Tierwelt eignet sich besonders als Ideenlieferant für Laubsägevorlagen. Tierfiguren sind immer ein schönes Geschenk.

  • Es ist nicht notwendig, sich für Tiere in der Einheitsgröße DIN A4 zu entscheiden. Basteln Sie Tiere im richtigen Größenverhältnis. Das größte Tier hat etwa DIN A4 Größe, z. B. eine Giraffe, und rechnen Sie das Größenverhältnis kleinerer Tiere zur Giraffe aus.
  • Der Computer kann Ihnen dabei helfen und so können Sie sich ganze Zoolandschaften oder Tierherden Ihrer letzten Fotosafari in Kenia als Laubsägevorlage erstellen, aussägen, bemalen und ein schönes Laubsägewerk gestalten.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos