Alle Kategorien
Suche

Kleine Überraschung für die Freundin selber basteln

Kleine Überraschung für die Freundin selber basteln 1:49
Video von Bianca Koring1:49

Sie benötigen eine kleine Überraschung für Ihre Freundin? Selbstgebastelte Geschenke kommen immer gut an. Alles was Sie dazu brauchen sind etwas Mühe, Zeit und Geschick und schon können Sie Ihre Freundin mit einem kreativen Geschenk überraschen.

Was Sie benötigen:

  • Kreativität
  • Bastelpappe
  • Schere
  • Fotos
  • Klebe
  • Bleistift
  • verschiedenfarbige Stifte

Bastelideen für eine kleine Überraschung

Es gibt viele Möglichkeiten, um Ihre Freundin mit einer schönen Kleinigkeit zu begeistern.

  • Eine schöne Idee, um Ihre Freundin zu überraschen, ist das Basteln von Blumen aus Bastelpappe. Dazu gibt es zahlreiche Bücher und Anleitungen im Internet, die die notwendigen Falttechniken schrittweise beschreiben.
  • Eine Fotocollage ist ebenfalls eine schöne Überraschung für die Freundin, da Fotos etwas sehr persönliches sind. Kleben Sie einfach Ausschnitte von Fotos von Ihnen und Ihrer Liebsten auf ein Stück dicke Bastelpappe. Dabei können Sie entweder größere Fotos mit etwas Abstand aufkleben oder Sie benutzen viele kleine Fotoausschnitte, die sich teilweise auch ein wenig überlappen dürfen. Wenn Sie Ersteres machen möchten, sollten Sie die Fotos nicht genau gerade auf die Pappe kleben, sondern leicht schräg versetzt. Bei dieser Variante können Sie auch in die Lücken zwischen die Fotos mit einem dicken Filzstift einen kurzen Text, z. B. ein "Ich liebe Dich!" schreiben.
  • Auch können Sie ein Lebkuchenherz selbst beschriften. Das geht schnell und wird ihrer Freundin sicher gefallen. Sie brauchen nur einen Zuckergussstift und schon können Sie Ihr individuell gestaltetes Herz verschenken.
  • Des Weiteren sind Herzen aus Essknete gut als kleine Überraschung für die Freundin geeignet. Essknete gibt es in vielen Geschäften zu kaufen. Fügen Sie die auf der Packung angegebene Menge Wasser zu dem Essknetepulver hinzu. Verrühren Sie das Pulver und das Wasser anschließend gut. Kneten und formen Sie Herzen oder den Namen Ihrer Freundin. Als Letztes backen Sie die Knete im Backofen.

Selbst gebastelter Bilderrahmen für die Freundin

Auch ein selbst gebastelter Bilderrahmen ist eine süße Geschenkidee. Für diesen sollten Sie sich allerdings genügend Zeit nehmen:

  1. Als Erstes benötigen Sie zwei gleichgroße Stücke Pappe in der Farbe Ihrer Wahl. Die Größe dieser sollten Sie so zurechtschneiden, dass der äußere Rahmen genauso breit ist, wie Sie es möchten. Dazu legen Sie das Foto vorher in die Mitte der Pappe, um die Breite des Rahmens zu sehen.
  2. Zeichnen Sie dann die Umrisse des Fotos auf eine Pappe und schneiden Sie das innere Stück aus. Dabei ist es ratsam, dass sie nicht genau auf der Linie bleiben, sondern ca. 1- 2 mm weiter innen schneiden, damit das Foto nicht aus dem Rahmen fällt.
  3. Nachdem dies erledigt ist, kleben Sie das ausgeschnittene Stück Pappe an der linken, rechten und unteren Kante auf das zweite Stück. Achten Sie darauf, dass Sie die Stücke oben nicht zusammenkleben, da Sie dort das Foto in den Rahmen schieben.
  4. Sie können den Rahmen dann noch etwas schmücken, z. B. indem Sie ihn bemalen. Auch ist es eine schöne Idee kleine Herzen aus Pappe in einer anderen Farbe als die des Rahmens, an den oberen Ecken anzubringen.
  5. Um den Rahmen zum Stehen zu bringen, falten sie ein breites Dreieck aus der Pappe und kleben dies zusammen. Je kleiner das Dreieck ist, desto weiter ragt der Bilderrahmen nach hinten. Achten Sie also darauf, dass das Dreieck hoch genug ist. Kleben Sie dieses dann an die Hinterseite Ihres Rahmens und schon ist der Rahmen fertig.

Viel Spaß beim Basteln und Beschenken!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos