Alle Kategorien
Suche

Autobatterie wechseln - Schritt-für-Schritt-Anleitung

Autobatterie wechseln - Schritt-für-Schritt-Anleitung1:26
Video von Bruno Franke1:26

Neben Reifen wechseln, Scheibenwischerblätter erneuern oder Ölstand überprüfen und nachfüllen, gehört das Wechseln der Autobatterie eigentlich zu den eher einfachen Arbeiten am eigenen Auto. Trotzdem wagen sich nicht viele an solche Tätigkeiten, und bezahlen viel Geld dafür in Kfz-Werkstätten. Das ist jedoch unnötig ausgegebenes Geld, denn das Wechseln der Autobatterie stellt selbst für Laien kein großes Problem dar.

Was Sie benötigen:

  • Schraubenschlüssel
  1. Zuerst schalten Sie den Motor ab und vergewissern sich, dass alle Verbraucher abgestellt sind.
  2. Öffnen Sie nun die Motorhaube und suchen Sie die Autobatterie. Nun schrauben Sie die Mutter am Minus-Pol der Batterie ab, so dass Sie das schwarze Kabel abziehen können. Nun ist der Stromkreis im Fahrzeug vollständig unterbrochen. Dies hat aber auch zur Folge, dass Ihre elektrischen Geräte im Fahrzeug, wie Autoradio oder ähnliches, wieder „auf Null gestellt“ werden. Das heißt, ähnlich eines normalen Stromausfalls werden alle gespeicherten oder Einstellungen gelöscht. Beachten Sie dies. Sie können das jedoch durch eine Überbrückung beim Batteriewechsel vermeiden.
  3. Anschließend müssen Sie noch das rote Kabel in gleicher Weiße von der Batterie entfernen. Dieses läuft zum Plus-Pol. Also schrauben Sie einfach die Halterung ab. Achten Sie stets darauf, dass Sie die Kabel in der richtigen Reihenfolge entfernen, bzw. wieder anbringen. Falls Sie anders vorgehen, kann es zu einem Kurzschluss oder auch Funkenbildung kommen. Nun müssen Sie nur noch die Schrauben entfernen, welche die Batterie am Auto fixieren.
  4. Jetzt ist die Batterie freigelegt und Sie können sie problemlos herausnehmen. Setzen Sie nun die neue Autobatterie in gleicher Weiße wieder ein und befestigen diese mit den Schrauben fest an der Karosserie.
  5. Zuletzt bringen Sie wieder die Kabel an – diesmal aber in umgekehrter Reihenfolge. Sie beginnen also mit dem roten Kabel, das Sie an den Plus-Pol halten und mit der Schraube befestigen.
  6. Mit dem schwarzen Kabel verfahren Sie gleich. Dieses geht zum Minus-Pol und wird wieder mit einer Schraube festgemacht. Zum Schluss sollten Sie die Pole noch mit Fett beschmieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos