Was Sie benötigen:
  • Adobe Reader 9
  • Adobe Acrobat Professional (Als Autor)

So können Sie Kommentare für Adobe Reader 9 freischalten

Um Kommentare in eine PDF-Datei einzufügen, reicht es prinzipiell aus, wenn Sie über einen Adobe Reader 9 (eigentlich schon ab 8) verfügen. Das Knifflige an der Sache ist allerdings, dass der Autor der PDF-Datei diese mit Adobe Acrobat 8 oder höher erstellt haben muss und auch die entsprechende Funktion zum Kommentieren aktivieren muss. Mit der PDF-Onlinerstellung oder anderen kostenlosen Methoden zum Herstellen eines PDF-Dokumentes funktioniert dies leider nicht.

  1. Erstellen Sie zunächst ein PDF-Dokument mit Acrobat Professional. Bei der Erstellung eines PDF-Dokumentes können Sie für Adobe Reader 9 als Benutzer die Funktion zum Kommentieren freigeben. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie das Dokument von jemandem überprüfen lassen möchten und auf Notizen angewiesen sind. Damit Sie auch mit anderen Leuten zusammenarbeiten können, die nicht über Acrobat Professional verfügen, sondern lediglich einen Adobe Reader zur Verfügung haben, müssen Sie die Funktion "Kommentieren" freischalten. Dazu gehen Sie zunächst in einer geöffneten PDF-Datei auf den Befehl "Kommentare".
  2. Im Menüpunkt "Kommentare" haben Sie nun die Möglichkeit die Funktion "Kommentieren" für Adobe Reader Benutzer zu aktivieren. Klicken Sie auf die Option "Zum Kommentieren in Adobe Reader aktivieren".
  3. Speichern Sie anschließend das PDF-Dokument. Nun können Sie es per E-Mail an die Person verschicken, die das Dokument überprüfen soll.

Aktivieren Sie die Funktion zum Kommentieren

  1. Öffnen Sie zunächst das PDF-Dokument, das Sie zur Überprüfung zugeschickt bekommen haben mit dem Adobe Reader 9.
  2. Dort werden Sie in der Menüleiste die Option "Werkzeuge" finden. In dem Menüfenster gehen Sie dann auf "Werkzeugleisten anpassen". Es wird Ihnen nun vom Adobe Reader eine Liste mit den verschiedenen Werkzeugen, die Sie aktivieren können, angezeigt. Suchen Sie nach der Werkzeugleiste "Kommentieren und Markieren". Klicken Sie in die Box, die sich am Anfang der Werkzeugleiste befindet, um diese Option zu aktivieren.
  3. Im Hauptfenster wird Ihnen nun eine weitere Werkzeugleiste angezeigt, nämlich "Kommentieren und Markieren". Diese können Sie nutzen, um das PDF-Dokument in Adobe Reader 9 mit Notizen oder Ähnlichem zu  versehen.
  4. Die wohl gängigste Form des Kommentierens ist die der Notiz. Um eine Notiz hinzuzufügen, bewegen Sie den Cursor einfach an die entsprechende Stelle im Text und klicken auf das Werkzeug "Notiz hinzufügen". Dieses Werkzeug hat die Form einer kleinen, gelben Sprechblase. Anschließend können Sie das Fenster so belassen und einfach den Text kommentieren. Sie können aber auch das Fenster etwas größer machen, indem Sie den Rahmen des Fensters mit dem Cursor ziehen und somit die Größe variieren.
  5. Alternativ zum Notizwerkzeug können Sie auch die Menüoption "Dokument" auswählen und dort auf "Kommentare" und "Notiz hinzufügen" gehen, um eine Stelle im Text zu kommentieren.

Mit diesen grundlegenden Hinweisen können Sie Textstellen einfach und schnell mit Notizen kommentieren. Adobe Reader 9 hält jedoch noch viele weitere Möglichkeiten offen, auch im Bereich des Kommentierens. Für spezifischere Optionen schauen Sie einfach mal auf der Adobe Homepage nach.