Alle ThemenSuche
powered by

5-Tages-Kennzeichen - so überführen Sie Ihr Fahrzeug ordnungsgemäß

Ein 5-Tages-Kennzeichen ist, wie der Name schon besagt, ein Kfz-Kennzeichen, das genau fünf Tage gültig ist. Sie können es als Privatperson für die Überführung eines Fahrzeuges nach dessen Kauf oder zum Verkauf verwenden, Probefahrten mit zum Kauf stehenden Fahrzeugen ermöglichen, oder ein abgemeldetes Fahrzeug zur technischen Überprüfung vorführen.

Weiterlesen

Mit einem Kurzzeitkennzeichen Kfz überführen
Mit einem Kurzzeitkennzeichen Kfz überführen

Was Sie benötigen:

  • Kfz-Kennzeichenschild
  • eVB-Nummer
  • Ein 5-Tages-Kennzeichen, auch Kurzzeitkennzeichen genannt, verliert automatisch fünf Tage nach seiner Anmeldung seine Berechtigung.
  • Das Kennzeichen weist rechtsseitig ein gelbes Feld auf. Dort ist das Ablaufdatum zu erkennen. Dieses besteht aus drei Ziffernpaaren. Das erste Paar bezeichnet den Tag, das zweite den Monat und das dritte die beiden letzten Zahlen des laufenden Jahres. Nach diesem Datum dürfen Sie das Kennzeichen nicht mehr benutzen.
  • Früher gab es die roten Kennzeichen. Sie sind auch heute noch in Gebrauch, aber nur den gewerblichen Kfz-Händlern vorbehalten. Sie werden vielfach missbräuchlich auch Privatpersonen zur Verfügung gestellt.
  • Die 5-Tages-Kennzeichen stehen hingegen auch Privatpersonen zur Verfügung. Sie dürfen das Kennzeichen nur an einem einzigen Fahrzeug benutzen und es nicht abwechselnd an verschiedenen Fahrzeugen anbringen.
  • Sie benötigen keine TÜV-Untersuchung oder TÜV-Plakette oder Abgasuntersuchung. Das Fahrzeug muss aber verkehrssicher sein.
  • Für die Beantragung eines 5-Tages-Kennzeichens verlangen die Zulassungsstellen bundeseinheitlich eine Verwaltungsgebühr von derzeit 10,20 EUR (Stand Juli 2011). Ferner müssen Sie die Kosten für die Herstellung des Nummernschildes tragen.

Das brauchen Sie für ein 5-Tages-Kennzeichen

  1. Sie benötigen ferner die Deckungszusage einer Haftpflichtversicherung. Der Versicherungsvertrag muss mit dem Zulassungsdatum übereinstimmen. Wird das Fahrzeug dann bei dieser Versicherung endgültig versichert, wird der Beitrag für die kurzzeitige Deckungszusage meist verrechnet.
  2. Sie können die elektronische Deckungszusage (eVB-Nummer) bei einigen Versicherern auch online beantragen. Diese wird als E-Mail versandt.
  3. Für die Zulassung benötigen Sie neben der eVB-Nummer Ihren Personalausweis oder Reisepass mit einer Meldebescheinigung. Soll ein Dritter die Anmeldung vornehmen, müssen Sie ihm eine Vollmacht ausstellen. Firmen müssen die Gewerbeanmeldung oder den Handelsregisterauszug vorlegen.
  4. Ein 5-Tages-Kennzeichen kann an Ihrem Wohnort zugelassen und an jedem beliebigen Standort des Fahrzeuges angebracht werden. Sie dürfen damit aber nur ein Fahrzeug überführen, wenn Sie es gekauft haben oder zum Käufer fahren wollen, wenn Sie es probefahren oder beim technischen Überwachungsverein vorführen.
  5. Sie können ein 5-Tages-Kennzeichen auch im Ausland benutzen. Die EU-Staaten und die Schweiz erkennen dieses deutsche Kurzzeitkennzeichen an. Allerdings sollten Sie mangels normaler Zulassungspapiere bürokratisches Unverständnis einkalkulieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

TomTom aktualisieren - so geht´s
Tobias Gawrisch
Computer

TomTom aktualisieren - so geht's

Die Navigationsgeräte von TomTom sind beliebter denn je. Dabei ist es bei jedem Navigationsgerät wichtig, immer mit dem neusten Kartenmaterial ausgestattet zu sein. TomTom …

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick
Elke M. Erichsen
Auto

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick

TÜV-Plakette lesen – eine wichtige Angelegenheit, wenn Sie sich nach den Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung richten und, was nicht unerheblich ist, zusätzliche Kosten …

Rückwärts einparken - Anleitung
Anne Leibl
Auto

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Wie parke ich mit dem Auto rückwarts ein?
Elke M. Erichsen
Auto

Wie parke ich mit dem Auto rückwarts ein?

Fahren zu lernen ist eine gar nicht so schwierige Angelegenheit, das Einparken aber stellt für manche Kraftfahrer ein kleines Problem dar. Man muss gegebenenfalls den Kopf um …

Ähnliche Artikel

Das Nummernschild gibt über den Fahrzeughalter Aufschluss.
Matthias Glötzner
Auto

Fahrzeughalter ermitteln - so geht's

Wenn Sie einen Fahrzeughalter über das Kennzeichen ermitteln wollen, werden Sie einen trifftigen Grund brauchen. Denn andernfalls geben die Behörden die gesuchten Daten nicht heraus.

Mit einem Kurzzeitkennzeichen ist nichts gegen eine Sonntagsfahrt einzuwenden.
Elke M. Erichsen
Auto

Kurzzeitkennzeichen beantragen - so geht's

Sie besitzen ein älteres Auto (noch keinen Oldtimer), das Sie längere Zeit nicht benutzt haben oder Sie haben ein Auto in einer anderen Stadt gekauft und wollen es nun in Ihre …

Die Tageszulassung, bzw. Kurzzeitzulassung für ein Motorrad gilt fünf Tage lang.
Britta Jones
Motorrad

Tageszulassung für das Motorrad

Wer eine Tageszulassung für sein Motorrad benötigt, sollte wissen, dass dies nur für Autos erhältlich ist. Dasselbe Versicherungsmodell für Motorräder heißt …

Vor allem Autohändler nutzen die roten Kfz-Kennzeichen.
Christine Brülke
Auto

Rote Schilder - Autokennzeichen-Überblick

Es gibt Kennzeichen auf Deutschlands Straßen, deren Bedeutung nur wenige Autofahrer wirklich kennen. Am verbreitetsten sind da wohl noch die "roten Schilder" am Fahrzeug. Oft …

Kurzzeitkennzeichen für fünf Tage bei Probefahrten
Diana Kossack
Auto

Für 3 Tage ein Kennzeichen - Hinweise

Sie möchten eine Probefahrt machen oder ein Auto überführen? Dann benötigen Sie ein 3-Tage-Kennzeichen. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Kurzzeitkennzeichen.

Bevor Sie mit Ihrem neuen Auto losfahren, benötigen Sie ein Nummernschild.
Caroline Münch
Auto

Rote Kennzeichen leihen - was müssen Sie beachten

Sie haben schon häufig rote Kennzeichen auf der Straße gesehen und benötigen jetzt selbst eines. Dabei sollten Sie beim Leihen dieser Kennzeichen einige Dinge beachten.

Schon gesehen?

Kennzeichenhalterung öffnen - so gelingt es
Viktor Peters
Auto

Kennzeichenhalterung öffnen - so gelingt es

Haben Sie Ihr Kennzeichen beschädigt und wollen dieses austauschen, so müssen Sie davor die Kennzeichenhalterung öffnen. Was sich einfach anhört, ist gar nicht so leicht, da …

Nummernschild austauschen - so geht's
Gerd Weichhaus
Auto

Nummernschild austauschen - so geht's

Wenn Sie ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen, müssen Sie in der Regel die Nummernschilder austauschen. Dies gilt besonders dann, wenn das Auto vor dem Kauf in einem anderen …

Das Kennzeichen abmontieren - so geht's beim Auto
Markus Eckert
Auto

Das Kennzeichen abmontieren - so geht's beim Auto

Das Kennzeichen ist an einem Auto so angebracht, dass es nicht einfach abgezogen werden kann. Wenn Sie es abmontieren müssen, etwa weil Sie Ihren Wagen verkaufen möchten, verfahren Sie so.

Das könnte sie auch interessieren

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?
Martin Lembke
Auto

Welche Einpresstiefe hat mein Auto?

Beim Kauf neuer Felgen wird in erster Linie auf die erforderliche Größe geachtet. Jede Felge hat eine bestimmte Einpresstiefe, die zum jeweiligen Auto passen muss. Welche …

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.
Matthias Glötzner
Auto

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …

Wie entfernt man Fliegendreck?
Christian Kühn
Haushalt

Wie entfernt man Fliegendreck?

Fliegendreck ist ein ärgerliches und hartnäckiges Problem. Dabei stören die Hinterlassenschaften von Fliege und Co. nicht nur den klaren Blick durch das heimische Fenster. Vor …