Alle ThemenSuche
powered by

Zylinderkopfdichtung defekt - die Anzeichen erkennen Sie so

Die Zylinderkopfdichtung an Ihrem Wagen ist defekt. Anzeichen dafür sind sehr leicht zu erkennen. Im Folgenden erfahren Sie, woran Sie sehen, dass etwas mit Ihrer Zylinderkopfdichtung nicht stimmt.

Zylinderkopfdichtung defekt - die Anzeichen erkennen Sie so
Video von Günther Burbach

Was Sie benötigen:

  • alter Lappen

Zylinderkopfdichtung - eindeutige Anzeichen von Mängeln

Ihre Zylinderkopfdichtung ist defekt. Es gibt bestimmte Anzeichen, die in den meisten Fällen eindeutig auf einen solchen Defekt hindeuten.

  • Ein erstes Anzeichen für eine kaputte Dichtung ist Kühlwasser im Motoröl. In diesem Fall sieht Ihr Motoröl wie Milchkaffee aus.
  • Auch Öl im Kühlwasser deutet auf einen Defekt der Dichtung hin. Das Kühlwasser wirkt in diesem Fall sehr schmierig.
  • Ein weitaus gefährlicheres Anzeichen sind Auspuffgase im Kühlwasser. Dies macht sich durch einen sehr hohen Druck auf das Kühlsystem bemerkbar. Die Schläuche sind sehr hart und Kühlwasser kann austreten.

Je nachdem, an welcher Stelle der Defekt sitzt, tritt gegebenenfalls nur ein Anzeichen auf. Ist der Defekt fortgeschritten, können alle drei Symptome auftreten. 

Den Defekt an der Dichtung überprüfen 

Möchten Sie sichergehen und prüfen, ob Ihre Zylinderkopfdichtung defekt ist, können Sie folgendermaßen vorgehen.

  1. Sehen Sie zuallererst nach, ob an der Zylinderkopfdichtung Wasser oder Öl austritt. Schrauben Sie dazu den Öleinfülldeckel ab und prüfen Sie, ob sich etwas Schaumiges daran befindet. Ist dies der Fall, ist Öl ausgetreten.
  2. Haben Sie hier nichts gefunden, ziehen Sie bei erkaltetem Motor den Ölpeilstab. Befinden sich hier gelbliche Flocken? Dann ist Wasser in den Ölkreislauf geraten.
  3. Prüfen Sie den Kühlwasserstand. Schrauben Sie den Deckel vom Kühlwasserbehälter ab. Achten Sie darauf, dass der Motor kalt ist. Fehlt Kühlwasser und ist kein anderer Defekt sichtbar, können Sie davon ausgehen, dass die Dichtung defekt ist.
  4. Sie haben noch immer nicht den Fehler gefunden? Dann starten Sie den Motor und schauen Sie in den Kühlwasserbehälter. Bilden sich Bläschen oder blubbert es? Dann dringen Verbrennungsgase in den Kühlwasserkreislauf ein. Riechen Sie bei laufendem Motor am geöffneten Kühlwasserbehälter. Wenn es nach Abgasen riecht, ist Ihre Zylinderkopfdichtung defekt.
  5. Sollten Sie keinen der genannten Fälle feststellen, verschließen Sie den Kühlwasserbehälter und lassen Sie den Motor abkühlen. Danach öffnen sie den Behälter und schrauben ihn wieder fest zu.
  6. Fahren Sie das Auto warm. Danach lassen Sie den Motor wieder abkühlen und schauen Sie jetzt, ob ein Überdruck vorhanden ist, wenn Sie den Deckel abschrauben.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Auto - Kühlwasser mit Frostschutz mischen Sie so
Janet Hartung
Auto

Auto - Kühlwasser mit Frostschutz mischen Sie so

Die richtige Zusammensetzung des Auto-Kühlwassers ist sehr wichtig für Ihren Motor, den Kühler, die Kühlkanäle sowie die Wasserpumpe. Denn sie dient nicht nur als Frostschutz, …

Polster reinigen mit Rasierschaum - so geht's
Enrico Brülke
Haushalt

Polster reinigen mit Rasierschaum - so geht's

Polster reinigen mit Mitteln, die fast jeder zuhause hat, da gibt es so einige gute und weniger gute Tipps. Wie wäre es zum Beispiel einmal, wenn Sie Ihre Polster mit …

Das Auto vorwärmen im Winter - so geht´s richtig
Dorothea Stuber
Auto

Das Auto vorwärmen im Winter - so geht's richtig

Wer im Winter in ein kaltes Auto steigt, geht einige Risiken ein. Es besteht nicht nur die Gefahr, dass das Auto nicht anspringt, viele Autofahrer sind auch zu faul, die …

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick
Elke M. Erichsen
Auto

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick

TÜV-Plakette lesen – eine wichtige Angelegenheit, wenn Sie sich nach den Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung richten und, was nicht unerheblich ist, zusätzliche Kosten …

Rückwärts einparken - Anleitung
Anne Leibl
Auto

Rückwärts einparken - Anleitung

Wer zentral wohnt, kennt das Problem: Es gibt kaum Parkplätze und wenn es doch mal einen gibt, ist dieser gerade so groß, dass man vorwärts keine Chance hat einzuparken. Doch …

Autositze reinigen mit Hausmittel - so geht´s
Marc Tilian
Haushalt

Autositze reinigen mit Hausmittel - so geht's

Fast jede Familie besitzt heute ein Auto und meist nicht nur eins, sondern fast jedes Familienmitglied ein eigenes. Wenn viel gefahren wird, werden auch die Autositze mit der …

Autoaufkleber entfernen - so geht´s ganz leicht
Markus Meyer
Haushalt

Autoaufkleber entfernen - so geht's ganz leicht

Die Vielfalt der Autoaufkleber ist groß und die Zahl der Autofahrer ebenso, wenn sie auf ihrem Auto etwas verewigen möchten: ob das Auto von der Oma gesponsert ist, welches …

Ähnliche Artikel

Den Kühlschrank können Sie selbst reparieren.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Kühlschrank reparieren - so geht's

Wenn der Kühlschrank "spinnt", können Laien diesen meistens nicht reparieren, dabei gibt es viele Defekte, die mit wenigen Handgriffen beim Kühlschrank zu reparieren gehen.

Den Autokühler günstig abdichten
Gerd Weichhaus
Auto

Autokühler abdichten - so funktioniert's

Ist der Autokühler undicht, kann dies unter Umständen zu Motorschäden führen. Doch bei geringen Undichtigkeiten kann der Kühler ohne einen kostspieligen Austausch durch …

Reparaturen an Autos erfordern Fachkenntnisse, so auch wenn sich Öl im Kühlwasser befindet..
Martin Lembke
Auto

Öl im Kühlwasser - was tun?

Falls sich Öl im Kühlwasser befindet, deutet es in der Regel auf eine defekte Zylinderkopfdichtung hin. Eine Reparatur sollte nur von einem Fachmann durchgeführt werden.

Der Kühlwasserstand sollte stets kontrolliert werden.
Svenja Fröhlich
Auto

Zu wenig Kühlwasser - was tun?

Wenn Sie ein Auto besitzen und regelmäßig benutzen, müssen Sie dieses regelmäßig warten. Hierzu gehört nicht nur die Inspektion der Werkstatt, denn den Öl- und Kühlwasserstand …

Kühlwasser kaufen Sie in einem Autozubehörshop.
Jenni Mitkovic
Auto

Kühlwasser kaufen - Hinweise

Oft stellt sich die Frage, soll man Kühlwasser selber kaufen und nachfüllen oder das Ganze der Werkstatt überlassen? Wenn Sie einige Punkte dabei beachten, dann können Sie …

Schon gesehen?

Klackern im Motorraum - was tun?
Heike Stein
Auto

Klackern im Motorraum - was tun?

Aus Ihrem Motorraum vernehmen Sie ein merkwürdiges Geräusch, das sich wie ein "Klackern" anhört? Dann ist es höchste Zeit, dass Sie die Geräuschquelle ausfindig machen. Denn …

Auto springt nicht an - Ursachen
Melina Pfeffer
Auto

Auto springt nicht an - Ursachen

Sie haben einen dringenden Termin, sind sowieso schon spät dran und dann das: Ihr Auto springt nicht an. Meist gibt die Karre immer dann den Geist auf, wenn man es eilig hat. …

Das könnte sie auch interessieren