Was Sie benötigen:
  • Melkfett oder Gesichtscreme
  • Haargummis und Haarspangen
  • Eine Gesichtsmalfarben- Palette
  • Ein schwarzer Kajalstift
  • Hellroter Lippenstift
  • Pinsel, Tücher und Schwämme
  • Eine Wimpernzange oder Wimperntusche

Das Gesicht auf das Schminken vorbereiten

Bevor die Schminke aufgetragen wird, sollte Ihr Gesicht ordentlich darauf vorbereitet werden, denn sollte diese Vorbereitung ausbleiben, ist das Froschgesicht am Ende schwieriger zu entfernen.

  • Pinsel, Schwämme und Tücher sowie die Schminke und die Gesichtscreme sollten griffbereit sein. Bei der Farbe, die für das Schminken Ihres Gesichts verwendet wird, sollte es sich ausschließlich um Gesichtmalfarbe handeln, die in Karnevalsläden angeboten wird.
  • Ihr Gesicht, das später das Froschgesicht werden soll, muss gründlich gereinigt werden. Dazu können Pflegeprodukte Ihrer Wahl benutzt werden.
  • Ihr Gesicht muss ganz trocken sein, um die Schminke auftragen zu können.
  • Lästige Haarsträhnen können mit Klammern oder Haargummis aus dem Gesicht gehalten werden.

 So wird Ihr Gesicht an Karneval zum Frosch

  1. Zuerst muss das Melkfett oder die Gesichtscreme auf Ihrem Gesicht aufgetragen werden. Diese schützt die Haut und verhindert, dass lästige Reste der Schminke nach der Entfernung des Froschgesichts übrig bleiben. Melkfett eignet sich für das Cremen am besten, da der Fettanteil sehr hoch ist.
  2. Ist das Gesicht fertig eingefettet, können Sie damit beginnen, die grüne Farbe aus der Schminkpalette mit dem Schwamm aufzutragen. Wie intensiv der Farbton gewählt wird, ist Sache des eigenen Beliebens. Ihre Augenpartie sollte bei diesem Vorgang großzügig ausgelassen werden, um später das Augen-Make-up besser auftragen zu können.
  3. Als nächstes wird die Augenpartie geschminkt. Dazu verwenden Sie am besten einen weichen Pinsel, mit dem Sie weiße, ovale Kreise um die Augen malen. Diese Kreise können Sie ruhig bis zu den Augenbrauen ziehen, da Frösche von Natur aus sehr große Augen haben. Außerdem sollten Sie die ovalen Kreise auch mit der weißen Farbe ausfüllen. Mit den Tüchern können kleine Fehler behoben werden. Wahlweise kann man hier auch mit Wattestäbchen ausbessern.
  4. Erst wenn die weiße Farbe um und auf Ihren Augen getrocknet ist, kann mit einem Kajalstift oder der schwarzen Farbe aus der Palette das Froschauge gezogen werden. Dabei müssen Ihre Augen geschlossen bleiben, denn das Auge wird auf das geschlossene Augenlid und ein bisschen darüber gemalt.
  5. Nach diesem Schritt können die Wimpern entweder getuscht oder mit der Wimpernzange in Form gebracht werden.
  6. Ganz zum Schluss werden die Lippen mit dem hellroten Lippenstift geschminkt. Fehlt der Lippenstift, können Sie in diesem Fall auf einen Lipliner oder auf die rote Farbe der Palette zurückgreifen.

Haben Sie das Schminken des Froschgesichts beendet, fehlt nur noch das passende Karnevalskostüm und fertig ist der Frosch.

Karnevalsschminken - so gelingt ein teuflisches Make-up

  1. Tragen Sie zuerst eine Tagescreme auf Ihre Haut auf. Anschließend benutzen Sie Ihr normales Tages-Make-up als Grundierung. 
  2. Karnevalsschminken darf natürlich immer übertrieben sein. Daher können Sie ordentlich Rouge auf Ihre Wangen auftragen. 
  3. Schminken Sie Ihre Augen im nächsten Schritt im Smokey-Eye-Look. Falls Sie möchten, können sie in den äußeren Augenwinkeln noch roten Lidschatten auftupfen und nach außen auswischen. Wem das immer noch nicht genug ist, kann auch schwarzes Glitzer über dem roten Lidschatten auftragen. Übertreiben sie jedoch nicht! etwas wenigre ist trotz Karneval immer noch mehr!
  4. Zur Vollendung Ihres Make-ups können Sie noch künstliche Wimpern anbringen.

Schminken für Karneval - ein wilder Katzenlook gelingt so

  1. Vor dem Schminken sollten Sie Ihr Gesicht waschen und reinigen. Tragen Sie anschließend eine Tagescreme auf.
  2. Nun überdecken Sie mit einem Abdeckstift Pickel und Rötungen und verwenden Ihr normales Make-up.
  3. Beginnen Sie mit der Augenpartie. Eine Eyeshadow-Base lässt Ihren Lidschatten noch besser und lang anhaltender wirken. Tragen Sie einen hellbraunen Lidschatten auf das gesamte Lid bis hin zu den Augenbrauen auf. Nun geben Sie auf das bewegliche Lid schwarzen Lidschatten und blenden ihn nach oben hin mit einem Pinsel aus. Schwärzen Sie Ihre Augen zusätzlich durch Benutzen eines Kajalstiftes. Um den Augen noch mehr Ausdruck zu verleihen, sollten Sie unechte Wimpern benutzen. Kleben Sie diese auf und tuschen Sie sie zusammen mit den normalen Wimpern nach. 
  4. Nun benutzen Sie ein Schwämmchen und tragen weiße Faschingsschminke um die Mundpartie auf. 
  5. Schminken Sie dann mit einem Pinsel mit schwarzer Farbe die Nase und die Lippen, zwischen beiden malen Sie Punkte und auf beiden Seiten jeweils drei Schnurrhaare, die in Richtung der Ohren zeigen.
  6. Ihre Schminke wäre schon schön anzusehen. Sie können jedoch auch noch einen Schritt weitergehen und von der Gesichtsmitte nach außen an allen noch freien Stellen mit gelber, orangefarbener, hell- und dunkelbrauner Farbe leicht geschwungene Linien ziehen. So sind sie garantiert ein Hingucker auf jedem Karneval!
  7. Um Ihrem Karnevalslook das gewisse Etwas zu geben, können Sie Ihre Haare toupieren - je mehr und somit wilder, umso besser.
  8. Lackieren Sie Ihre Nägel schwarz oder tragen Sie Lederhandschuhe.